Demo­kra­tie

Die All­ge­meine Erklä­rung der Men­schen­rechte sowie in Deutsch­land das Grund­ge­setz sind wich­tige Errun­gen­schaf­ten der Demo­kra­tie­ge­schichte. Sie bil­den die Grund­lage des gesell­schaft­li­chen Zusam­men­le­bens in Deutsch­land.

Unter­the­men

Kul­tu­relle Viel­falt

Kul­tu­relle Viel­falt hat bedingt durch die deut­sche Geschichte einen her­aus­ge­ho­be­nen Stel­len­wert. Kul­tur ist iden­ti­täts­bil­dend und leis­tet einen Bei­trag zur Inte­gra­tion. Dabei ist kul­tu­relle Viel­falt eine beson­dere Stärke und in vie­len Berei­chen ver­an­kert.

Unter­the­men

Teil­habe

Die Ein­bin­dung in soziale, wirt­schaft­li­che und kul­tu­relle Gefüge unse­rer Gesell­schaft ist für alle in Deutsch­land leben­den Men­schen sehr wich­tig. Beson­ders Erwerbs­ar­beit und bür­ger­schaft­li­ches Enga­ge­ment stär­ken Teil­habe und das soziale Zusam­men­le­ben. Die deut­sche Spra­che ist Schlüs­sel zur Inte­gra­tion, der die Chan­cen zur Teil­habe ermög­licht.

Unter­the­men