Akti­ons­tage zum 9. Oktober

Die Beauf­tragte der Bun­des­re­gie­rung für Kul­tur und Medien, der Beauf­tragte der Bun­des­re­gie­rung für jüdi­sches Leben in Deutsch­land und den Kampf gegen Anti­se­mi­tis­mus, der Zen­tral­rat der Juden in Deutsch­land und die Initia­tive kul­tu­relle Inte­gra­tion ver­an­stal­ten anläss­lich des Anschlags auf die Syn­agoge in Halle am 9. Okto­ber 2019 einen gemein­sa­men Akti­ons­tag. Ziel ist es, die Leben­dig­keit und Viel­falt jüdi­schen Lebens in unse­rer Mitte zu zei­gen, aber auch die Nor­ma­li­tät jüdi­schen Lebens als unver­brüch­li­chen, inte­gra­ti­ven Bestand­teil der deut­schen Gesell­schaft herauszustellen.

Hier fin­den Sie nähere Infor­ma­tio­nen zu den Akti­ons­ta­gen der vier Kooperationspartner.