Medi­en­bild im Wan­del: Jüdin­nen und Juden in Deutschland

Tagungs­do­ku­men­ta­tion ist erschie­nen und digi­tal kos­ten­frei erhältlich

Ber­lin, den 31.01.2022. Am 7. Okto­ber 2021 hat­ten Die Beauf­tragte der Bun­des­re­gie­rung für Kul­tur und Medien, der Beauf­tragte der Bun­des­re­gie­rung für jüdi­sches Leben in Deutsch­land und den Kampf gegen Anti­se­mi­tis­mus, der Zen­tral­rat der Juden in Deutsch­land sowie die Initia­tive kul­tu­relle Inte­gra­tion zu einer Fach­ta­gung zum Bild von Jüdin­nen und Juden in den deut­schen Medien eingeladen.

Zwei Tage vor dem Jah­res­tag des Anschlags auf die Syn­agoge von Halle gin­gen Exper­tin­nen und Exper­ten der Frage nach, wel­che Bil­der von Jüdin­nen und Juden in der deut­schen Öffent­lich­keit bestehen. Neben den Koope­ra­ti­ons­part­nern Prof. Monika Grüt­ters MdB, Dr. Felix KleinDr. Josef Schus­ter und Olaf Zim­mer­mann dis­ku­tier­ten: Hetty BergTom BuhrowDalia Grin­feldProf. Dr. Doron Kie­selShelly Kup­fer­bergEsther Scha­piraRichard C. Schnei­derProf. Dr. Monika Schwarz-Frie­selProf. Dr. Natan Szna­iderChris­tiane von WahlertProf. Dr. Mir­jam Wen­zel und Dr. Lea Wohl von Hasel­berg.

Jetzt liegt die Tagungs­do­ku­men­ta­tion, her­aus­ge­ge­ben von Doron Kie­sel, Natan Szna­ider und Olaf Zim­mer­mann, vor.

Der Spre­cher der Initia­tive kul­tu­relle Inte­gra­tion, Olaf Zim­mer­mann, sagte: „Die vor­lie­gende Bro­schüre bie­tet eine gute Gele­gen­heit, sich noch ein­mal einen Über­blick zu den Fra­ge­stel­lun­gen und den hoch­ka­rä­ti­gen Dis­kus­si­ons­bei­träge der Ver­an­stal­tung „Medi­en­bild im Wan­del: Jüdin­nen und Juden in Deutsch­land“ zu ver­schaf­fen. Um dem wach­sen­den Anti­se­mi­tis­mus die Stirn bie­ten zu kön­nen, ist es beson­ders wich­tig, Jüdi­sches Leben in Deutsch­land in den Medien, ohne Res­sen­ti­ments abzubilden.“


  • Hier kann die Tagungs­do­ku­men­ta­tion als pdf-Datei kos­ten­frei her­un­ter­ge­la­den werden.
  • Bestel­len Sie die Doku­men­ta­tion hier für 3,50 Euro (inkl. Ver­sand). Sie ist auch über jede Buch­hand­lung lieferbar.
Von |2022-02-18T10:15:32+01:00Januar 31st, 2022|Meldung|Kommentare deaktiviert für

Medi­en­bild im Wan­del: Jüdin­nen und Juden in Deutschland

Tagungs­do­ku­men­ta­tion ist erschie­nen und digi­tal kos­ten­frei erhältlich

Die überparteiliche Initiative kulturelle Integration ist ein breites Bündnis aus 28 Organisationen der Zivilgesellschaft, Kirchen und Religionsgemeinschaften, Medien, Sozialpartner, Länder und kommunalen Spitzenverbände.