Zwei­tes Sym­po­sium der Reihe „His­to­ri­sche Urteils­kraft“: docu­menta. Geschichte / Kunst / Poli­tik

Ganz­tä­gi­ges Sym­po­sium am 15. Okto­ber 2019

Die ästhe­tisch-poli­ti­sche Geschichte der Bun­des­re­pu­blik spie­gelt sich in beson­de­rer Weise in der docu­menta: Bei ihrer Grün­dung 1955 galt sie als künst­le­ri­sche Initia­tive des Wie­der­ein­tritts in die Welt der Moderne, als ‚Neu­an­fang‘ nach einer Phase extre­mer poli­tisch-ideo­lo­gi­scher Instru­men­ta­li­sie­rung.

Seit­her zieht sie sich wie ein roter Faden durch die Geschichte der Bun­des­re­pu­blik und wurde immer wie­der zu einem Ort, an dem sich zen­trale Aspekte der deut­schen Nach­kriegs­ge­schichte, die Spu­ren des Natio­nal­so­zia­lis­mus, die Block­bil­dung des Kal­ten Kriegs und das Selbst­ver­ständ­nis der bun­des­re­pu­bli­ka­ni­schen Gesell­schaft wider­spie­gel­ten.

Auf dem Sym­po­sium docu­menta. Geschichte / Kunst / Poli­tik dis­ku­tie­ren renom­mierte Kunst­his­to­ri­ke­rin­nen und His­to­ri­ker, Künst­le­rin­nen und Kura­to­ren an ihrem Bei­spiel das kom­plexe Ver­hält­nis von Geschichte, Kunst und Poli­tik, dar­un­ter u.a. Bild­haue­rin E. R. Nele Bode (Frankfurt/Main), Kunst­his­to­ri­ker Wolf­gang Braun­eis (Köln), Archiv­ku­ra­to­rin Mela Dávila (Ham­burg), Muse­ums­di­rek­to­rin und Kura­to­rin Sabine Eck­mann (St. Louis), Künst­le­rin Maria Eich­horn (Ber­lin), His­to­ri­ker Nor­bert Frei (Jena), Kura­to­rin Julia Fried­rich (Köln), His­to­ri­ker und Kura­tor Bern­hard Fulda (Cam­bridge), Kunst­his­to­ri­ker und Kura­tor Eck­hart Gil­len (Ber­lin), Doku­men­tar­fil­mer und Künst­ler Amar Kan­war (Neu-Delhi), Kunst­his­to­ri­ker und Kura­tor Lars Bang Lar­sen (Kopen­ha­gen), Kura­tor und Kunst­his­to­ri­ker Pie­tro Rigolo (Los Ange­les), Kunst­kri­ti­ke­rin und Wis­sen­schafts­his­to­ri­ke­rin Julia Voss (Lüne­burg), Lite­ra­tur­wis­sen­schaft­le­rin Liliane Weiss­berg (Phil­adel­phia) und His­to­ri­ke­rin und Kura­to­rin Doro­thee Wier­ling (Ham­burg).

Das Sym­po­sium ist das zweite in der Reihe „His­to­ri­sche Urteils­kraft“. Es steht im Zusam­men­hang mit unse­rer für 2021 geplan­ten Aus­stel­lung zur Geschichte der docu­menta, die Lars Bang Lar­sen und Doro­thee Wier­ling kura­tie­ren.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen sowie die Anmel­dung fin­den Sie hier.

Von |2019-09-09T12:21:37+02:00September 9th, 2019|Kommentare deaktiviert für Zwei­tes Sym­po­sium der Reihe „His­to­ri­sche Urteils­kraft“: docu­menta. Geschichte / Kunst / Poli­tik