Initia­tive kul­tu­relle Inte­gra­tion hat 15 The­sen „Zusam­men­halt in Viel­falt“ neu vorgelegt

Am 18. Dezem­ber 2023 hat die Initia­tive kul­tu­relle Inte­gra­tion ihre 15 The­sen „Zusam­men­halt in Viel­falt“ Kanz­ler­amts­mi­nis­ter Wolf­gang Schmidt über­reicht, der den erkrank­ten Bun­des­kanz­ler Olaf Scholz ver­trat.

Zuvor fand auf Ein­la­dung von Kul­tur­staats­mi­nis­te­rin Clau­dia Roth ein Gespräch zu den 15 The­sen im Bun­des­kanz­ler­amt statt, an dem die Spit­zen der Mit­glie­der der Initia­tive kul­tu­relle Inte­gra­tion teil­nah­men. Ange­spro­chen wurde ein brei­tes Spek­trum an Fra­gen wie Wert­schät­zung und Aner­ken­nung gegen­über Zuge­wan­der­ten, die Rele­vanz zivil­ge­sell­schaft­li­cher Zusam­men­schlüsse, um Zusam­men­halt zu stif­ten, die Bedeu­tung der Demo­kra­tie vor Ort und das Erfor­der­nis die Kom­mu­nal­po­li­tik zu stär­ken, die Wich­tig­keit des inter­re­li­giö­sen Dia­logs, das Erfor­der­nis sta­bi­ler Finan­zie­rung gerade der frei­wil­li­gen Leis­tun­gen in den Kom­mu­nen, um Aus­tausch und Bezie­hun­gen zu ermög­li­chen, die Ver­ant­wor­tung der Jour­na­lis­tin­nen und Jour­na­lis­ten sowie der Medi­en­un­ter­neh­men, adäquat zu infor­mie­ren und einen Bei­trag zum Dis­kurs zu leisten.

Die Mit­glie­der der Initia­tive kul­tu­relle Inte­gra­tion, die aus ver­schie­de­nen gesell­schaft­li­chen Berei­chen stam­men, haben dabei immer wie­der die Bedeu­tung von kul­tu­rel­ler Inte­gra­tion unter­stri­chen, um den Zusam­men­halt in Viel­falt zu stär­ken. Sie spre­chen sich klar gegen Spal­tung und Hetze aus und wen­den sich unmiss­ver­ständ­lich gegen Anti­se­mi­tis­mus, Ras­sis­mus oder grup­pen­be­zo­gene Menschenfeindlichkeit.

Impres­sio­nen

1. Reihe Staats­se­kre­tä­rin Juliane Sei­fert (BMI), Minis­ter Falko Mohrs (Kul­tur­mi­nis­ter­kon­fe­renz), EKD-Rats­vor­sit­zende Kirs­ten Fehrs, Kul­tur­staats­mi­nis­te­rin Clau­dia Roth, Kanz­ler­amts­mi­nis­ter Wolf­gang Schmidt, Spre­cher der Initia­tive kul­tu­relle Inte­gra­tion Olaf Zim­mer­mann, Prä­si­dent des Deut­schen Kul­tur­ra­tes Prof. Chris­tian Höpp­ner, Mode­ra­to­rin Shelly Kupferberg
2. Reihe: Prä­lat Karl Jüs­ten (Deut­sche Bischofs­kon­fe­renz), Geschäfts­füh­rer des Mul­ti­kul­tu­rel­len Forums Kenan Küçük, Prä­si­dent des Deut­schen Natur­schutz­rings Prof. Dr. Kai Nie­bert, Mit­glied des DGB-Bun­des­vor­stands Anja Piel, Bei­geord­nete für Kul­tur des Deut­schen Städ­te­tags Daniela Schne­cken­bur­ger, Prä­si­dent der BAG Immin­gran­ten­ver­bände Nikos Athan­as­sia­dis, Inten­dan­tin des rbb Ulrike Demmer
3. Reihe: Geschäfts­füh­ren­der Vor­stand neue deut­sche orga­ni­sa­tio­nen Karim El-Helaifi, Pro­gramm­di­rek­to­rin des ZDF Nadine Bilke, Prä­si­dent der BAGFW Michael Groß, Bei­geord­ne­ter für Kul­tur des Deut­schen Städte- und Gemein­de­bun­des Uwe Lüb­king, Vor­sit­zen­der des Deut­schen Jour­na­lis­ten-Ver­bands Mika Beuster
4. Reihe: Vor­stand Sport­ent­wick­lung des DOSB Michaela Röhr­bein, Lei­ter der Unter­ab­tei­lung Zuwan­de­rung im BMAS Fabian Lan­gen­bruch, Spre­che­rin des Forums der Migran­tin­nen und Migran­ten im Pari­tä­ti­schen Deniz Gre­sch­ner, Lei­te­rin des Grund­satz­re­fe­rats bei der Staats­mi­nis­te­rin für Inte­gra­tion Elena Lange-Bra­ta­nova, Mit­glied der Haupt­ge­schäfts­füh­rung des BDA Alex­an­der Gun­kel, Stv. Bun­des­vor­sit­zende des deut­schen beam­ten­bun­des Simone Fleisch­mann, Vor­sit­zen­der des VAUNET – Ver­band Pri­vate Medien Claus Grewening

Fotos: Jule Roehr

Von |2024-02-06T14:34:10+01:00Januar 5th, 2024|Kommentare deaktiviert für Initia­tive kul­tu­relle Inte­gra­tion hat 15 The­sen „Zusam­men­halt in Viel­falt“ neu vorgelegt