Kristin Braband 10. Februar 2021 Logo_Initiative_print.png

Zen­tral­rat der Juden in Deutsch­land: Pro­jekt­ko­or­di­na­tor (m/w/d) für Meet a Jew

Der Zentralrat der Juden in Deutschland

sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Projektkoordinator (m/w/d) (Teilzeit/Vollzeit)
Angelehnt an E12, zunächst befristet auf ein Jahr mit Option auf Verlängerung
für Meet a Jew – das Begegnungsprogramm des Zentralrats der Juden.

Das aktuelle jüdische Leben durch in Deutschland lebende jüdische Menschen kennen lernen, das ist die Idee hinter Meet a Jew. Denn eine persönliche Begegnung bewirkt, was tausend Bücher nicht leisten können. Wer Jüdinnen und Juden schon mal persönlich getroffen hat, ist weniger anfällig für Stereotype und Vorurteile und weiß, dass es viel mehr Themen gibt über die wir miteinander sprechen können als über Antisemitismus, die Schoa oder den Nahostkonflikt. Meet a Jew ermöglicht derzeit Begegnungen an Schulen, Universitäten, Sportvereinen, unter Pädagoginnen und Pädagogen oder Online.

Aufgabengebiete

  • Du unterstützt uns im Team dabei, Meet a Jew umzusetzen und weiterzuentwickeln
  • Du betreust die über 350 Freiwilligen des Projekts sowie die Regionalkoordinatoren und hältst regelmäßigen Kontakt zu ihnen
  • Du konzipierst und organisierst die Aus- und Weiterbildungen der neuen und bereits aktiven Freiwilligen
  • Du stehst im regelmäßigen Austausch mit den Referenten der Aus- und Weiterbildungen
  • Du bist Ansprechpartner für jüdische Gemeinden, anfragende Einrichtungen und unsere Kooperationspartner
  • Du bist verantwortlich für die Akquise weiterer Freiwilliger
  • Du koordinierst Begegnungen

Anforderungen

  • Abgeschlossenes bzw. fortgeschrittenes Hochschulstudium (z.B. Pädagogik, Geistes- und Sozialwissenschaften, Psychologie) oder einschlägige Berufserfahrungen
  • vorzugsweise Erfahrungen in der jüdischen Jugendarbeit in Deutschland (beruflich oder ehrenamtlich) und in der Vermittlung jüdischer Werte, Traditionen und Identität
  • Kenntnisse der jüdischen Netzwerklandschaft und Networking-Kompetenzen sind von Vorteil
  • Erfahrungen in der Konzeptentwicklung und Umsetzung von Projekten und Maßnahmen
  • sehr gute organisatorische Fähigkeiten
  • Bereitschaft zum selbstständigen Arbeiten innerhalb eines Teams
  • sprachliche und kommunikative Sicherheit
  • Bereitschaft zu Diensteisen innerhalb Deutschlands
  • sehr gute Microsoft Office Kenntnisse
  • Teamfähigkeit, Durchsetzungsvermögen, Flexibilität, Empathie

Das bieten wir:

  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem jungen und dynamischen Team
  • eine offene und dynamische Arbeitskultur sowie kreative und partizipative Teamarbeit
  • ein Team aus hochengagierten Menschen, denen die Zukunft der jüdischen Gemeinschaft in Deutschland am Herzen liegt

Der Dienstort ist in Berlin. Die Stelle ist zunächst befristet auf ein Jahr mit der Option auf Verlängerung. Das Arbeitsverhältnis und die Entlohnung der Tätigkeit sind an die tarifvertraglichen Regelungen des öffentlichen Dienstes angelehnt.

Wir wünschen uns für diese Position eine Person, die sich für die Belange der jüdischen Gemeinschaft in Deutschland längerfristig engagieren möchte und der das Judentum und die Stärkung der jüdischen Gemeinschaft in Deutschland eine absolute Herzenssache sind.

Über uns

Der Zentralrat der Juden in Deutschland. ist der Dachverband der Jüdischen Gemeinden in der Bundesrepublik Deutschland mit rund 100.000 Mitgliedern. Er setzt sich aus derzeit 23 Landesverbänden und über 100 Jüdischen Gemeinden zusammen.

Fühlst Du dich angesprochen? Dann schicke uns Deine aussagekräftige Bewerbung bis zum 28.02.2021 ausschließlich per Email (max. 5 MB) in einer einzelnen PDF Datei an schlafstein@zentralratderjuden.de

Bitte berücksichtige, dass wir keine anderen Anhänge, Dokumente und Formate öffnen werden.

Die Bewerbungsgespräche finden in Berlin statt.  Über einen möglichen anderen Modus der Gespräche würdest Du rechtzeitig informiert werden. Diesbezüglich werden wir die Dynamik der Entwicklungen rund um die COVID-19 Pandemie berücksichtigen.

Mehr zum Projekt finden Sie hier.

Meet a Jew wird als Modellprojekt durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familie, Frauen, Senioren und Jugend gefördert.

Copyright: Alle Rechte bei Initiative kulturelle Integration

Adresse: https://www.kulturelle-integration.de/termin/zentralrat-der-juden-in-deutschland-projektkoordinator-m-w-d-fuer-meet-a-jew/