Online-Ver­an­stal­tung: „Men­schen­rechte stär­ken – Zur Ver­ant­wor­tung des Sports“

Wann: Mon­tag, den 31.05.2021, 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr

Wo: Online

Die Fuß­ball-Welt­meis­ter­schaft 2022 in Katar wirft seit län­ge­rem dunkle Schat­ten vor­aus: Ende Februar die­ses Jah­res schlu­gen die Wogen neu, als dar­über berich­tet wurde, dass angeb­lich mehr als 6.500 Gast­ar­bei­ter, vor­wie­gend junge Män­ner, in Katar ver­stor­ben sind, seit­dem das Wüs­ten­emi­rat den Zuschlag für die Aus­rich­tung der Fuß­ball WM Ende nächs­ten Jah­res durch die FiFA erhal­ten hat. Seit­dem neh­men Auf­rufe zu, die WM in Katar end­gül­tig zu boy­kot­tie­ren. Auch Fan­or­ga­ni­sa­tio­nen in Däne­mark und Deutsch­land for­dern von den Ver­bän­den, auf die WM 2022 zu ver­zich­ten. Men­schen­rechts­or­ga­ni­sa­tion und Gewerk­schaf­ten ver­tre­ten dif­fe­ren­zier­tere Posi­tio­nen, weil es auch bereits Ver­bes­se­run­gen in der Arbeits- und Lebens­si­tua­tion der Men­schen gege­ben hat. Die Frage bleibt: Boy­kot­tie­ren oder verbessern?

Diese aktu­elle Frage und der Wunsch nach einer Ver­sach­li­chung der Debatte ste­hen im Vor­der­grund der Online-Ver­an­stal­tung mit dem Titel „Men­schen­rechte stär­ken – Zur Ver­ant­wor­tung des Sports“ am Mon­tag, dem 31. Mai von 19.00 bis 20.30 Uhr. Ein­ge­la­den dazu wird vom Sport­ethi­schen Forum der Evan­ge­li­schen Kir­che in Deutsch­land (EKD) in Zusam­men­ar­beit mit der Evan­ge­li­schen Aka­de­mie Frankfurt.

Die Online-Anmel­dung sowie wei­tere Infor­ma­tio­nen fin­den Sie hier.

Von |2021-05-18T13:51:33+02:00Mai 18th, 2021|Kommentare deaktiviert für Online-Ver­an­stal­tung: „Men­schen­rechte stär­ken – Zur Ver­ant­wor­tung des Sports“