Chris­to­pher J. Gar­the: Das nach­hal­tige Museum – Vom nach­hal­ti­gen Betrieb zur gesell­schaft­li­chen Transformation.

„Nach­hal­tig­keit“ wird in der Ener­gie­krise auf allen Ebe­nen dis­ku­tiert. Was bedeu­tet Nach­hal­tig­keit im Museum? In sei­ner Publi­ka­tion „Das nach­hal­tige Museum“ ver­steht Chris­to­pher J. Gar­the Museen als gesell­schaft­li­che Akteure und ent­deckt gerade in die­sen kom­ple­xen Insti­tu­tio­nen ein her­aus­ra­gen­des Poten­zial für eine nach­hal­tige Trans­for­ma­tion. Seine Vision: Museen als „Mul­ti­pli­ka­to­ren für Nach­hal­tig­keit in loka­ler und glo­ba­ler Dimen­sion“. Aus­ge­hend von einem Nach­hal­tig­keits­be­griff, der öko­lo­gi­sche genau wie struk­tu­relle und soziale Dimen­sio­nen umfasst, legt er im bestehen­den Muse­ums­be­trieb Ansatz­punkte für eine nach­hal­tige Trans­for­ma­tion frei. Der explo­ra­tive Ansatz soll auch uto­pi­sche Gedan­ken außer­halb fest­ge­fah­re­ner Struk­tu­ren zulassen.

Zu Beginn stellt Gar­the das Museum im Wan­del und Mei­len­steine der Nach­hal­tig­keits­idee vor. Aus den Schnitt­stel­len ent­wi­ckelt der Autor seine Vision des nach­hal­ti­gen Muse­ums und stellt drei Hebel für die Trans­for­ma­tion her­aus. Der zweite Teil geht auf ein­zelne Pra­xis­be­rei­che in Museen ein und zeigt Opti­mie­rungs­an­sätze. So könne etwa durch die Umstruk­tu­rie­rung des Bereichs Ver­wal­tung und Betrieb eine erheb­li­che Res­sour­cen­ein­spa­rung erreicht wer­den. Samm­lun­gen könn­ten sich durch Resti­tu­tion von Kul­tur­gü­tern ver­klei­nern und wür­den damit zu einer nach­hal­ti­gen Muse­ums­pra­xis bei­tra­gen. Die simple Umset­zung hier­von bringe aber nicht die gewollte Trans­for­ma­tion. „Zur Pla­nung, Ver­bes­se­rung und Kon­trolle der Akti­vi­tä­ten des Muse­ums und sei­ner Aus­wir­kun­gen auf die nach­hal­tige Ent­wick­lung“ bedürfe es ein „Nach­hal­tig­keits­ma­nage­ment in Museen“, ein Instru­ment, das Gar­the im abschlie­ßen­den Teil entwickelt.

Gar­t­hes Buch ist kein Leit­fa­den. Denn dafür ist das Thema zu kom­plex, schließ­lich geht es um eine umfas­sende Neu­or­ga­ni­sa­tion der Insti­tu­tion Museum. Mit einer kla­ren Vision und mit spe­zi­fi­schen Instru­men­ten lie­fert er einem inter­es­sier­ten Publi­kum aus dem Muse­ums­be­trieb Argu­mente und Mit­tel, eine nach­hal­tige Trans­for­ma­tion in und mit der Insti­tu­tion zu unterstützen.

Anne Lisa Martin

Chris­to­pher J. Gar­the. Das nach­hal­tige Museum: Vom nach­hal­ti­gen Betrieb zur gesell­schaft­li­chen Trans­for­ma­tion. Bie­le­feld 2022

Von |2022-12-02T16:20:16+01:00Dezember 2nd, 2022|Rezension|Kommentare deaktiviert für Chris­to­pher J. Gar­the: Das nach­hal­tige Museum – Vom nach­hal­ti­gen Betrieb zur gesell­schaft­li­chen Transformation.