Auf­takt zum Natio­na­len Lesepakt

Initia­tive kul­tu­relle Inte­gra­tion ist Part­ner beim Natio­na­len Lesepakt

Ber­lin, den 03.03.2021. Heute star­tet mit dem „Lese-Sum­mit“ der Natio­nale Lese­pakt. Lesen ist eine Grund­lage von Bil­dung, Eigen­stän­dig­keit und Mit­ein­an­der. Damit Kin­der und Jugend­li­che, aber auch Erwach­sene, in Deutsch­land gut lesen kön­nen, haben die Stif­tung Lesen und der Bör­sen­ver­ein des Deut­schen Buch­han­dels gemein­sam mit der­zeit rund 150 Part­nern, dar­un­ter auch die Initia­tive kul­tu­relle Inte­gra­tion, den Natio­na­len Lese­pakt initiiert. 

Bil­dung ist, nach Auf­fas­sung der Initia­tive kul­tu­relle Inte­gra­tion, eine ent­schei­dende Vor­aus­set­zung für die Ent­wick­lung der Per­sön­lich­keit und Teil­habe an Gesell­schaft und Arbeits­welt. Lesen ist ein ent­schei­den­des Bil­dungs-Werk­zeug. Lesen ist des­halb ein Schlüs­sel­fak­tor der Inte­gra­tion, es öff­net den Zugang zu Kunst und Kul­tur und zum gesell­schaft­li­chen Leben schlechthin.

Der Spre­cher der Initia­tive kul­tu­relle Inte­gra­tion, Olaf Zim­mer­mann, sagte: „Lesen macht Spaß – und schafft Teil­habe am gesell­schaft­li­chen und kul­tu­rel­len Leben. Lesen kön­nen ist ein Schlüs­sel für gelin­gende Inte­gra­tion. Lesen ermög­licht, in neue Wel­ten ein­zu­tau­chen, sie zu ent­de­cken, sich mit Bekann­tem und Unbe­kann­tem aus­ein­an­der­zu­set­zen. Lesen ist ein wesent­li­cher Schlüs­sel, um sich in der Welt zurecht­zu­fin­den. Weil Lesen gerade für die kul­tu­relle Inte­gra­tion so wich­tig ist, unter­stützt die Initia­tive kul­tu­relle Inte­gra­tion den Natio­na­len Lesepakt.“


  • Wei­tere Infor­ma­tio­nen zum Natio­na­len Lese­pakt fin­den Sie hier.
  • Wei­tere Infor­ma­tio­nen über die Initia­tive kul­tu­relle Inte­gra­tion fin­den Sie hier.
Von |2021-03-09T15:35:05+01:00März 3rd, 2021|Meldung|Kommentare deaktiviert für

Auf­takt zum Natio­na­len Lesepakt

Initia­tive kul­tu­relle Inte­gra­tion ist Part­ner beim Natio­na­len Lesepakt

Initiative kulturelle Integration
Die überparteiliche Initiative kulturelle Integration ist ein breites Bündnis aus 28 Organisationen der Zivilgesellschaft, Kirchen und Religionsgemeinschaften, Medien, Sozialpartner, Länder und kommunalen Spitzenverbände.