Tag des Ehren­amts: Nur die Bür­ger machen ein Land lebens­wert

Ohne Bür­ger­schaft­li­ches Enga­ge­ment, ohne die tau­sen­den an Ver­ei­nen und Initia­ti­ven vor Ort kann der Zusam­men­halt in unse­rer Gesell­schaft nicht gelin­gen

Ber­lin, den 04.12.2019. Am mor­gi­gen Tag des Ehren­amts, dem 5. Dezem­ber, wer­den die Mit­glie­der der Initia­tive kul­tu­relle Inte­gra­tion – ein brei­tes Bünd­nis aus 28 Orga­ni­sa­tio­nen und Insti­tu­tio­nen der Zivil­ge­sell­schaft, der Sozi­al­part­ner, der Kir­chen und Reli­gi­ons­ge­mein­schaf­ten, der Medien, des Bun­des, der Län­der und der Kom­mu­nen – in Ber­lin erneut zusam­men­tref­fen, um sich über eine Wei­ter­ent­wick­lung der 15 The­sen „Zusam­men­halt in Viel­falt“ zu ver­stän­di­gen.

Wie steht es um den Zusam­men­halt in Deutsch­land? Wel­che Rolle spielt dabei das bür­ger­schaft­li­che Enga­ge­ment? Im Jahr des Mau­er­falls und vor dem 30-jäh­ri­gen Jubi­läum der Wie­der­ver­ei­ni­gung Deutsch­lands wol­len wir uns in der Initia­tive kul­tu­relle Inte­gra­tion die­sen zen­tra­len Fra­gen stel­len und auf Grund­lage der 15 The­sen gemein­same Ant­wor­ten fin­den.

Die 15 The­sen wur­den von den Mit­glie­dern der Initia­tive kul­tu­relle Inte­gra­tion 2017 der Bun­des­kanz­le­rin über­reicht und konn­ten seit­dem kon­ti­nu­ier­lich durch zahl­rei­che Pro­jekte, Ver­an­stal­tun­gen, Koope­ra­tio­nen und Ver­öf­fent­li­chun­gen in die breite Öffent­lich­keit getra­gen wer­den.

Unter der Über­schrift „Bür­ger­schaft­li­ches Enga­ge­ment ist gelebte Demo­kra­tie“ hebt These 10 die beson­dere Bedeu­tung des tat­kräf­ti­gen Enga­ge­ments der zahl­rei­chen Bür­ge­rin­nen und Bür­ger in Deutsch­land und seine inte­gra­tive Leis­tung für die Gesell­schaft her­vor.

Der Spre­cher der Initia­tive kul­tu­relle Inte­gra­tion und Geschäfts­füh­rer des Deut­schen Kul­tur­ra­tes, Olaf Zim­mer­mann, sagt: „Ich bin fest davon über­zeugt, ohne Bür­ger­schaft­li­ches Enga­ge­ment, ohne die tau­sen­den an Ver­ei­nen und Initia­ti­ven vor Ort kann der Zusam­men­halt in unse­rer Gesell­schaft nicht gelin­gen. Der Staat kann regu­lie­ren und schüt­zen, aber nur die Bür­ger selbst kön­nen durch ihr Enga­ge­ment ein Land lebens­wert machen.“


Initia­tive kul­tu­relle Inte­gra­tion

Die Initia­tive wurde im Herbst 2016 ins Leben geru­fen, sie ist über­par­tei­lich und zielt dar­auf ab zu ver­deut­li­chen, dass kul­tu­relle Inte­gra­tion und das Zusam­men­le­ben in einem plu­ra­len Deutsch­land gelin­gen. Wei­tere Infor­ma­tio­nen zur Initia­tive fin­den Sie hier.

Mit­glie­der der Initia­tive kul­tu­relle Inte­gra­tion

ARD, Bun­des­ar­beits­ge­mein­schaft der Freien Wohl­fahrts­pflege, Bun­des­ar­beits­ge­mein­schaft der Immi­gran­ten­ver­bände, Bun­des­mi­nis­te­rium des Innern, für Bau und Hei­mat, Bun­des­mi­nis­te­rium für Arbeit und Sozia­les, Bun­des­ver­band Deut­scher Zei­tungs­ver­le­ger, Bun­des­ver­ei­ni­gung der Deut­schen Arbeit­ge­ber­ver­bände, Deut­sche Bischofs­kon­fe­renz, Deut­scher Beam­ten­bund und Tarif­union, Deut­scher Gewerk­schafts­bund, Deut­scher Jour­na­lis­ten-Ver­band, Deut­scher Kul­tur­rat, Deut­scher Land­kreis­tag, Deut­scher Natur­schutz­ring, Deut­scher Olym­pi­scher Sport­bund, Deut­scher Städte- und Gemein­de­bund, Deut­scher Städ­te­tag, Die Beauf­tragte der Bun­des­re­gie­rung für Kul­tur und Medien, Die Beauf­tragte der Bun­des­re­gie­rung für Migra­tion, Flücht­linge und Inte­gra­tion, Evan­ge­li­sche Kir­che in Deutsch­land, Forum der Migran­tin­nen und Migran­ten im Pari­tä­ti­schen, Koor­di­na­ti­ons­rat der Mus­lime, Kul­tur­mi­nis­ter­kon­fe­renz, Neue Deut­sche Orga­ni­sa­tio­nen, VAUNET – Ver­band Pri­va­ter Medien, Ver­band Deut­scher Zeit­schrif­ten­ver­le­ger, ZDF, Zen­tral­rat der Juden in Deutsch­land

 

Von |2019-12-12T11:57:34+01:00Dezember 4th, 2019|Meldung|Kommentare deaktiviert für

Tag des Ehren­amts: Nur die Bür­ger machen ein Land lebens­wert

Ohne Bür­ger­schaft­li­ches Enga­ge­ment, ohne die tau­sen­den an Ver­ei­nen und Initia­ti­ven vor Ort kann der Zusam­men­halt in unse­rer Gesell­schaft nicht gelin­gen

Initiative kulturelle Integration
Die überparteiliche Initiative kulturelle Integration ist ein breites Bündnis aus 28 Organisationen der Zivilgesellschaft, Kirchen und Religionsgemeinschaften, Medien, Sozialpartner, Länder und kommunalen Spitzenverbände.