These 2

Das all­täg­li­che Zusam­men­le­ben basiert auf kul­tu­rel­len Gepflo­gen­hei­ten.

Im täg­li­chen Zusam­men­le­ben spie­len neben Wer­ten wie Soli­da­ri­tät und Mit­mensch­lich­keit Umgangs­for­men und Gebräu­che eine wich­tige Rolle. Sie erleich­tern das Zusam­men­le­ben und schaf­fen Ver­traut­heit sowie Ver­bind­lich­keit im Mit­ein­an­der. Umgangs­for­men, kul­tu­relle Gepflo­gen­hei­ten und tra­di­tio­nelle Gebräu­che sind jedoch nicht starr, son­dern unter­lie­gen dem Wan­del. Sie müs­sen sich im gesell­schaft­li­chen Dis­kurs bewäh­ren oder wei­ter­ent­wi­ckeln, um ihre Berech­ti­gung zu behal­ten.

Von |2019-07-03T14:28:41+02:00Mai 15th, 2017|These|Kommentare deaktiviert für

These 2

Das all­täg­li­che Zusam­men­le­ben basiert auf kul­tu­rel­len Gepflo­gen­hei­ten.