Christa Dür­scheid: Wie sagt man wo? Erstaun­li­che Sprach­viel­falt von Amrum bis ins Zillertal

Anstös­ser oder Anlie­ger? Fährt man in den Urlaub, auf Urlaub oder in Urlaub? Schuh­bän­del, Schuh­sen­kel oder gar Schuh­riem­chen? Gril­len oder gril­lie­ren? Hier ste­hen meh­rere Vari­an­ten neben­ein­an­der, doch die Bedeu­tung ist die­selbe. Der Unter­scheid: Die eine Vari­ante wird in einer Region des deut­schen Sprach­raums – im Fall des „gril­lie­ren“ in der deutsch­spra­chi­gen Schweiz – bevor­zugt, die andere in den ande­ren Regionen.

Denn die deut­sche Spra­che ist reich an Varia­tio­nen in Wort­wahl, Gram­ma­tik und regio­na­len Aus­prä­gun­gen. Dabei muss es sich kei­nes­falls nur um Dia­lekt­wör­ter han­deln, son­dern um alter­na­tive Ausdrucksmöglichkeiten.

Die­ser sprach­li­chen Viel­falt wid­met sich das im Duden Ver­lag erschie­nene Buch „Wie sagt man wo?“ von Christa Dür­scheid. Die Reise geht dabei nicht nur von Amrum bis ins Zil­ler­tal – wie der Titel wei­ter ver­spricht –, son­dern über meh­rere Lan­des­gren­zen hin­weg auch nach Luxem­burg, Lich­ten­stein, nach Süd­ti­rol in Ita­lien, in die Schweiz oder die Deutsch­spra­chige Gemein­schaft in Ost­bel­gien – also alle Regio­nen, in denen Deutsch unter ande­ren als Amts­spra­che in Gebrauch ist.

Dank einer alpha­be­tisch geord­ne­ten Liste mit klei­nen Tex­ten, Kar­ten und Illus­tra­tio­nen zur sprach­li­chen Viel­falt im Deut­schen macht es Spaß, in dem Buch zu stö­bern und nich­tun­nüt­zes Wis­sen auf­zu­bauen. Was ist ein Spa­ghet­ti­plausch? Wann ist der Berch­tolds­tag? Und hat­ten Sie die­ses Jahr schon einen Pfnü­sel? Hilf­reich sind dabei die Kür­zel an jedem der über 300 Ein­bli­cke in die deut­sche Spra­che, die anzei­gen, zu wel­chem The­men­be­reich das jewei­lige Phä­no­men gehört: Gram­ma­tik, Wort­schatz, Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ver­hal­ten oder (Recht-)Schreibung. Dank eines alpha­be­ti­schen sowie eines the­ma­ti­schen Regis­ters am Ende des Buches las­sen sich auch gezielt Begriffe nach­le­sen. Emp­feh­lens­wert für alle Sprachbegeisterten!

Maike Kar­ne­bo­gen

Christa Dür­scheid. Wie sagt man wo? Erstaun­li­che Sprach­viel­falt von Amrum bis ins Zil­ler­tal. Ber­lin 2021

Von |2022-04-08T12:27:49+02:00April 4th, 2022|Rezension|Kommentare deaktiviert für Christa Dür­scheid: Wie sagt man wo? Erstaun­li­che Sprach­viel­falt von Amrum bis ins Zillertal
Maike Karnebogen ist Redaktionsassistentin für die Zeitung Politik & Kultur beim Deutschen Kulturrat.