Deutsch­land­funk: Auf Hei­mat­su­che – Geschich­ten aus Deutschland

Schon wie­der ein Pod­cast zum Thema Hei­mat? In den letz­ten Jah­ren sind zahl­rei­che Arti­kel, Bücher, Pod­casts und Doku­men­ta­tio­nen zum Thema Hei­mat erschie­nen, eine Viel­zahl davon habe ich kon­su­miert. Auch Poli­tik & Kul­tur hat sich bereits 2019 aus­führ­lich in zwei Schwer­punkt­aus­ga­ben auf Hei­mat­su­che bege­ben. Obwohl zum Thema schon vie­les gesagt ist, höre ich rein in die­sen neuen Deutsch­land­funk-Pod­cast „Auf Hei­mat­su­che – Geschich­ten aus Deutsch­land“ – und bleibe ganz uner­war­tet dran. Denn spä­tes­tens ab der zwei­ten Folge ist klar: Die­ser Pod­cast bewegt (mich).

Im frisch erschie­ne­nen Pod­cast aus dem Hause des Deutsch­land­funks nimmt die Jour­na­lis­tin Anh Tran die Höre­rin­nen und Hörer mit auf Hei­mat­su­che. In sechs Fol­gen spricht sie mit Stadt­pflan­zen und Land­ei­ern, mit Lokal­pa­trio­ten, mit Men­schen mit geteil­ter Hei­mat, mit Deut­schen ohne deut­schen Pass und vie­len ande­ren – und stellt dabei stets unge­wöhn­li­che Fra­gen. Mit der Chem­nit­zer Band Blond dis­ku­tiert sie z. B., ob man seine Hei­mat offen lie­ben kann, auch wenn diese den meis­ten nur für Nazi­auf­mär­sche und Hetz­jag­den bekannt ist. Mit dem Ost-West-Paar Silke und Hans spricht sie dar­über, wie man Ver­ständ­nis für die Hei­mat des ande­ren auf­brin­gen kann – auch wenn es diese so nicht mehr gibt, wie im Fall der DDR. Die Deutsch-Inde­rin Manik und ihre Mut­ter Dalli fragt sie, was anstren­gen­der ist: eine Hei­mat zu unter­drü­cken oder zwei Hei­ma­ten zu haben?

In all die­sen Gesprä­chen sucht die gebür­tige Dresd­ne­rin und heu­tige Wahl­k­öl­ne­rin mit viet­na­me­si­schen Wur­zeln auch nach ihrer eige­nen Hei­mat. Und immer wenn sie denkt, nun habe sie eine Ant­wort, biegt sie doch wie­der ab und stellt eine neue Frage.

Klar ist, auf Hei­mat­su­che gibt es keine all­ge­mein­gül­ti­gen Ant­wor­ten. Jede und jeder muss diese Fra­gen für sich selbst beant­wor­ten. Das ist ganz schön schwer, denn Hei­mat kann sich ver­än­dern, sie kann ver­lo­ren gehen, man kann eine neue Hei­mat suchen und fin­den. Dabei hel­fen Geschich­ten wie sie Anh Tran erzählt. Denn Hei­mat wird immer Thema sein – und nie egal.

The­resa Brüheim

Deutsch­land­funk. Auf Hei­mat­su­che – Geschich­ten aus Deutsch­land. 2021

Von |2021-11-05T13:14:29+01:00Oktober 4th, 2021|Rezension|Kommentare deaktiviert für Deutsch­land­funk: Auf Hei­mat­su­che – Geschich­ten aus Deutschland
Theresa Brüheim ist Referentin für Kommunikation beim Deutschen Kulturrat und Chefin vom Dienst bei Politik & Kultur.