Ein­la­dung zur Sub­skrip­tion: Diver­si­tät in Kul­tur­in­sti­tu­tio­nen 2018-2020

Ber­lin, den 25.09.2021. Diver­si­tät in Kul­tur­ein­rich­tun­gen ist ein zen­tra­les Thema. In die­sem Band wer­den die Ergeb­nisse einer erst­ma­li­gen Befra­gung von bun­des­ge­för­der­ten Kul­tur­ein­rich­tun­gen und -insti­tu­tio­nen zur Diver­si­tät in ihren Ein­rich­tun­gen vor­ge­stellt. Es geht darum, wie viele Frauen und Män­ner in den Ein­rich­tun­gen arbei­ten, wie die Alters­struk­tur der Beschäf­tig­ten aus­sieht, wie hoch der Anteil der Beschäf­tig­ten mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund ist und wie viele Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter mit einer Behin­de­rung beschäf­tigt werden.

Wei­ter wird unter­sucht, wie divers das Publi­kum und das Pro­gramm sind. In abschlie­ßen­den Hand­lungs­emp­feh­lun­gen wird auf­ge­zeigt, was die Ein­rich­tun­gen und was die Kul­tur­po­li­tik leis­ten kann, um mehr Diver­si­tät zu ermöglichen.

Eck­hard Pril­ler, Malte Schrade, Gabriele Schulz & Olaf Zimmermann
Diver­si­tät in Kul­tur­in­sti­tu­tio­nen 2018-2020
Hg v. Olaf Zim­mer­mann für die Initia­tive kul­tu­relle Integration
ISBN 978-3-947308-34-7
104 Seiten

  • Bestel­len Sie „Diver­si­tät in Kul­tur­in­sti­tu­tio­nen 2018-2020“ zum Sub­skrip­ti­ons­preis von 9,60 Euro – noch bis zum 12.10.2021 por­to­frei. Die Aus­lie­fe­rung erfolgt am 13.10.2021.
  • Ab dem 13.10.2021 beträgt der Preis dann regu­lär 12,80 Euro. Dann ist die Stu­die auch über jede Buch­hand­lung lieferbar.

Zur Buch­vor­schau
Zum Online-Shop


Ver­an­stal­tungs­hin­weis: The­men­tag „Medi­en­bild im Wan­del: Jüdin­nen und Juden in Deutschland“

  • Wann: Don­ners­tag, 07.10.2021, 10.30 bis 14.30 Uhr
  • Wo: Live aus der W. Michael Blu­men­thal Aka­de­mie in Berlin
  • Was: Pro­gramm

Wei­tere Infor­ma­tio­nen zum The­men­tag der Initia­tive kul­tu­relle Inte­gra­tion fin­den Sie hier.

Von |2021-09-27T11:09:59+02:00September 25th, 2021|Meldung|Kommentare deaktiviert für Ein­la­dung zur Sub­skrip­tion: Diver­si­tät in Kul­tur­in­sti­tu­tio­nen 2018-2020
Die überparteiliche Initiative kulturelle Integration ist ein breites Bündnis aus 28 Organisationen der Zivilgesellschaft, Kirchen und Religionsgemeinschaften, Medien, Sozialpartner, Länder und kommunalen Spitzenverbände.