Pro­jekt der Woche: „#BeIn­ter­Nett“

Für ein demo­kra­ti­sches Mit­ein­an­der im Netz!

„#BeIn­ter­Nett“ befä­higt junge Mus­li­min­nen und Mus­lime Hate Speech im Netz entgegenzutreten

Wie kam es zu dem Projekt?

Das Medium Inter­net ist neben allen posi­ti­ven Aspek­ten lei­der auch eine Platt­form für Dis­kri­mi­nie­rung und Men­schen­feind­lich­keit. Junge Mus­li­min­nen und Mus­lime, die sich in Deutsch­land aktiv für die Gesell­schaft und die Demo­kra­tie ein­set­zen, sind häu­fig von Hate Speech betrof­fen. Sie gera­ten nicht nur auf­grund ihres Enga­ge­ments, son­dern auch nega­ti­ver Pro­jek­tio­nen hin­sicht­lich ihrer Reli­gi­ons­zu­ge­hö­rig­keit ins Visier von Hate­rin­nen und Hatern. Diese Angriffe sind per­sön­lich schwer zu ertra­gen und füh­ren in eini­gen Fäl­len sogar zu einem Rück­zug aus der Öffent­lich­keit. „#BeIn­ter­Nett“ wurde geschaf­fen, um dem entgegenzuwirken.

Jun­gen Mus­li­min­nen und Mus­lime zwi­schen 18 und 30 Jah­ren wird eine Platt­form gebo­ten, wel­che ihr Enga­ge­ment wert­schätzt und unter­stützt. Ihre Exper­tise und ihr Know-how im Umgang mit sozia­len Medien und Hass im Netz soll erwei­tert wer­den, sodass sie in ihrer demo­kra­ti­schen Hand­lungs­fä­hig­keit gestärkt wer­den. Dies geschieht spe­zi­ell auch im Bereich der Aus­ein­an­der­set­zung mit reli­giös begrün­de­tem Extre­mis­mus und der damit eng ver­bun­de­nen Muslimfeindlichkeit.

Unsere Ziele

Sprech­fä­hig­keit

Wir wol­len die Sprech­fä­hig­keit jun­ger Mus­li­min­nen und Mus­lime zu einem hoch­ak­tu­el­len Thema stär­ken und ihre Teil­habe an gesell­schaft­li­chen Gestal­tungs­pro­zes­sen on- und off­line fördern.

Aus­bil­dung

Im Jahr 2020 haben wir im Rah­men einer inten­si­ven Aus­bil­dung unsere „#BeIn­ter­Nett-Coa­ches“ aus­ge­bil­det. Gemein­sam mit die­sen jun­gen und moti­vier­ten Men­schen haben wir ein Trai­nings­kon­zept zum Umgang mit anti­mus­li­mi­scher und reli­giös-extre­mis­ti­scher Hate Speech im Inter­net ent­wi­ckelt. Unsere Coa­ches füh­ren die Work­shops durch und wir­ken so als Han­delnde, Vor­bil­der und Ideen­ge­be­rin­nen und Ideen­ge­ber in die Com­mu­nities hinein.

Empower­ment

Teil­neh­mende unse­rer Trai­nings ent­wi­ckeln gemein­sam mit unse­ren Coa­ches mög­li­che Hand­lungs- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­stra­te­gien für einen kon­struk­ti­ven und demo­kra­ti­schen Umgang mit Hate Speech im Inter­net und kön­nen diese prak­tisch ein­üben. So wer­den sie bestärkt, sich für ein demo­kra­ti­sches Mit­ein­an­der im Netz einzusetzen.

Com­mu­nity

Neben der Aus­bil­dung unse­rer Coa­ches und ziel­grup­pen­spe­zi­fi­schen Trai­nings bauen wir dazu ein soge­nann­tes Kom­pe­tenz­team auf. Wir blei­ben mit den Teil­neh­men­den auch nach Abschluss des Trai­nings in Kon­takt und bie­ten eine eigens für sie ein­ge­rich­tete Platt­form für Aus­tausch und Empower­ment und eine digi­tale Workshopreihe.

Unsere Zielgruppe 

Das „#BeIn­ter­Nett-Pro­jekt“ rich­tet sich in ers­ter Linie an mus­li­mi­sche Stu­die­rende, die in Hoch­schul­grup­pen tätig sind. Wir rich­ten uns eben­falls expli­zit an soge­nannte „Ver­bün­dete“ der Ziel­gruppe, wie bei­spiels­weise Freunde, koope­rie­rende Per­so­nen, Orga­ni­sa­tio­nen oder nicht-stu­die­rende Familienangehörige.

Trä­ger und Förderer

„#BeIn­ter­Nett“ ist ein gemein­sa­mes Pro­jekt von Gegen Ver­ges­sen – Für Demo­kra­tie e. V. und dem Rat mus­li­mi­scher Stu­die­ren­der & Aka­de­mi­ker e.V. (RAMSA), in Koope­ra­tion mit jugendschutz.net.

Das Pro­jekt wird von der Bun­des­zen­trale für poli­ti­sche Bil­dung gefördert.

Wei­tere Informationen:

Von |2021-07-21T09:07:14+02:00Juli 21st, 2021|Projekt|Kommentare deaktiviert für

Pro­jekt der Woche: „#BeIn­ter­Nett“

Für ein demo­kra­ti­sches Mit­ein­an­der im Netz!