Ger­hart Baum: Frei­heit. Ein Appell

Wir befin­den uns „in einer Zei­ten­wende, die nicht nur durch die Pan­de­mie her­bei­ge­führt wird, son­dern durch Digi­ta­li­sie­rung und Glo­ba­li­sie­rung und durch unbe­re­chen­bare Regie­rende, die Demo­kra­tien ins Wan­ken brin­gen“, so Ger­hart Baum in sei­nem frisch erschie­ne­nen Buch „Frei­heit. Ein Appell“. Auch wenn wir in einem siche­ren Staat leben, indem Mut zur Frei­heit kein Risiko dar­stellt, wie es in ande­ren Län­dern der Fall ist, so ist auch unsere Frei­heit gefähr­det, die Demo­kra­tie Erschüt­te­run­gen aus­ge­setzt: durch unkon­trol­lier­bare glo­bale Ent­wick­lun­gen öko­no­mi­scher und poli­ti­scher Art, durch Rechts­ex­tre­mis­mus und Anti­se­mi­tis­mus in unse­rer Gesell­schaft, durch Daten­hun­ger der Inter­net­gi­gan­ten. Ent­wick­lun­gen, die nicht nur den ehe­ma­li­gen Bun­des­in­nen­mi­nis­ter mit gro­ßer Sorge erfül­len. Doch Angst – vor der Zukunft, vorm Fort­schritt, vor der Frei­heit – sei schon immer ein schlech­ter Rat­ge­ber gewe­sen. Des­halb will Baum mit sei­nem Buch Mut machen, moti­vie­ren. Er appel­liert, das Grund­ge­setz zu leben, die Frei­heit als fun­da­men­ta­les demo­kra­ti­sches Gut vor jeg­li­chen Angrif­fen zu schützen.

Die Kata­stro­phen und Kämpfe des letz­ten Jahr­hun­derts haben die Frei­heit zu Ger­hart Baums Lebens­thema gemacht. Der 88-jäh­rige Baum musste die Nazi­zeit mit­er­le­ben, das trau­ma­ti­sche Erleb­nis der Zer­stö­rung sei­ner Hei­mat Dres­den ertra­gen. Mit sei­nem Buch möchte er in acht Kapi­teln nicht nur erin­nern, son­dern wei­ter­ge­ben, was das Leben ihn gelehrt hat. Denn: „Unser Leben in Frei­heit ist nicht selbst­ver­ständ­lich. Es muss von jeder Genera­tion aufs Neue ver­tei­digt wer­den. Gerade jetzt, wo es Bedro­hun­gen aus­ge­setzt ist, wie ich sie in die­ser Bal­lung noch nicht erlebt habe.“ Trotz aller Bedro­hun­gen bleibt Baum opti­mis­tisch und blickt in eine Zukunft, in der sich viel ver­än­dern wird und vor allem muss. Denn: „Kei­ner sitzt mehr in der Zuschauerloge.“

Maike Kar­ne­bo­gen

Ger­hart Baum. Frei­heit. Ein Appell. Salz­burg 2021

Von |2021-05-25T11:29:48+02:00Mai 25th, 2021|Rezension|Kommentare deaktiviert für Ger­hart Baum: Frei­heit. Ein Appell
Maike Karnebogen ist Redaktionsassistentin für die Zeitung Politik & Kultur beim Deutschen Kulturrat.