Jüdi­sches Leben in Deutsch­land: Fei­er­li­che Prä­mie­rung der Gewin­ner des Fotowettbewerbs

Am 12. März 2021 live dabei sein

Ber­lin, den 10.03.2021. In zwei Tagen ist es so weit! Dann wer­den die zehn prä­mier­ten Fotos des bun­des­weit aus­ge­lob­ten Foto­wett­be­werbs „Zusam­men­halt in Viel­falt – Jüdi­scher All­tag in Deutsch­land“ in Anwe­sen­heit der Jury-Mit­glie­der im Foto­mu­seum C/O Ber­lin prä­miert. Ins­ge­samt wer­den Preis­gel­der in Höhe von 12.500 Euro in vier Kate­go­rien ver­lie­hen: 1. Platz (5.000 Euro), 2. Platz (3.000 Euro), 3. Platz (1.000 Euro) und sie­ben Preis­trä­ge­rin­nen und Preis­trä­ger erhal­ten den 4. Platz (je 500 Euro).

Auf­grund der Corona-Pan­de­mie fin­det die Preis­ver­lei­hung mit einem stark redu­zier­tem Publi­kum statt und wird gestreamt. Seien Sie also live dabei am: Frei­tag, den 12. März 2021 um 12.30 Uhr!

Aus­ge­lobt wurde der Foto­wett­be­werb am 8. Okto­ber 2020 von der Beauf­trag­ten der Bun­des­re­gie­rung für Kul­tur und Medien, dem Beauf­trag­ten der Bun­des­re­gie­rung für jüdi­sches Leben in Deutsch­land und den Kampf gegen Anti­se­mi­tis­mus, dem Zen­tral­rat der Juden in Deutsch­land und der Initia­tive kul­tu­relle Inte­gra­tion. Aus den über 650 Ein­rei­chun­gen wählte die Jury die zehn zu prä­mie­ren­den Foto aus.

Der Jury gehör­ten an: Iris Ber­ben (Schau­spie­le­rin), Ste­phan Erfurt (Vor­stands­vor­sit­zen­der C/O Ber­lin Foun­da­tion), Dalia Grin­feld (stell­ver­tre­tende Direk­to­rin für Euro­päi­sche Ange­le­gen­hei­ten bei der Anti-Defa­ma­tion League (ADL)), Staats­mi­nis­te­rin für Kul­tur und Medien Prof. Monika Grüt­ters MdB, Dr. Felix Klein (Beauf­trag­ter der Bun­des­re­gie­rung für jüdi­sches Leben in Deutsch­land und den Kampf gegen Anti­se­mi­tis­mus), Shelly Kup­fer­berg (Jour­na­lis­tin und Mode­ra­to­rin), Patri­cia Schle­sin­ger (Inten­dan­tin des rbb), Dr. Josef Schus­ter (Prä­si­dent des Zen­tral­rats der Juden in Deutsch­land) und Olaf Zim­mer­mann (Spre­cher der Initia­tive kul­tu­relle Integration).

Der Spre­cher der Initia­tive kul­tu­relle Inte­gra­tion und Geschäfts­füh­rer des Deut­schen Kul­tur­ra­tes, Olaf Zim­mer­mann, sagte: „Jüdi­sches Leben heute in Deutsch­land – gibt es das über­haupt? Ja, es gibt es! Wir wol­len mit dem Foto­wett­be­werb jüdi­sches Leben in Deutsch­land heute in sei­ner gan­zen Breite zei­gen. Die zehn von uns prä­mier­ten Fotos zei­gen ein­drucks­voll die Viel­falt jüdi­schen Lebens in der Mitte unse­rer Gesell­schaft und unter­strei­chen damit das Motto unse­res Bünd­nis­ses: ‚Gegen Ras­sis­mus und Aus­gren­zung! Für Zusam­men­halt in Viel­falt!‘ Seien Sie am Frei­tag dabei, wenn die Gewin­ne­rin­nen und Gewin­ner des Foto­wett­be­wer­bes vor­ge­stellt werden.“


Infos zum Wettbewerb

  • Hier kön­nen Sie den Live­stream der Prä­mie­rung am Frei­tag, den 12. März 2021 um 12.30 Uhr verfolgen.
  • Wei­tere Infor­ma­tio­nen zum Foto­wett­be­werb fin­den Sie hier.
  • #jüdi­scher­All­tag
Von |2021-03-12T16:59:08+01:00März 10th, 2021|Meldung|Kommentare deaktiviert für

Jüdi­sches Leben in Deutsch­land: Fei­er­li­che Prä­mie­rung der Gewin­ner des Fotowettbewerbs

Am 12. März 2021 live dabei sein

Initiative kulturelle Integration
Die überparteiliche Initiative kulturelle Integration ist ein breites Bündnis aus 28 Organisationen der Zivilgesellschaft, Kirchen und Religionsgemeinschaften, Medien, Sozialpartner, Länder und kommunalen Spitzenverbände.