Pro­jekt der Woche: „Musaik“

Gren­zen­los musizieren!

Jedes Stein­chen ist ent­schei­dend für die Schön­heit eines Mosa­iks – jedes Mit­glied ist ent­schei­dend für den Klang eines Orches­ters – jeder Ein­zelne ist ent­schei­dend für das Gelin­gen der Gemeinschaft.

In der Frei­zeit ein Instru­ment erler­nen und Gemein­schaft durch Musik aktiv erle­ben – dies ermög­licht „Musaik – Gren­zen­los musi­zie­ren e.V.“ Kin­dern und Jugend­li­chen aus ver­schie­de­nen Gesell­schafts­schich­ten und unter­schied­li­chen Kulturkreisen.

Mehr­mals wöchent­lich bie­tet der Ver­ein im Dresd­ner Stadt­teil Proh­lis kos­ten­freien Instru­men­tal­un­ter­richt an. Jedes Kind zwi­schen 7 und 13 Jah­ren kann unab­hän­gig von Her­kunft, Bil­dung und sozio­öko­no­mi­schem Sta­tus des Eltern­hau­ses mit­wir­ken. Ein­zige Vor­aus­set­zung ist die regel­mä­ßige Teil­nahme am Unter­richt. Ins­be­son­dere Kin­dern aus ein­kom­mens­schwa­chen Fami­lien bie­tet „Musaik“ somit eine Chance auf kul­tu­relle Teil­habe und för­dert die soziale Integration.

Unter­richt und Kon­zerte bei „Musaik“ fin­den aus­schließ­lich in der Gruppe statt. Durch das Erle­ben von Musik in Gemein­schaft wer­den Kom­pe­ten­zen wie Tole­ranz, Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit, Aus­dauer, Krea­ti­vi­tät, Ver­ant­wor­tungs­ge­fühl und Rück­sicht­nahme geför­dert. Leh­re­rin­nen und Leh­rer sowie die Teil­neh­men­den kom­men aus ins­ge­samt über 20 ver­schie­de­nen Natio­nen. Täg­lich (er)leben sie kul­tu­relle Viel­falt und ent­de­cken durch das gemein­same Musi­zie­ren unter­schied­lichste Aus­drucks­for­men, Klänge, Wel­ten, Län­der und Kulturen.

Seit Pro­jekt­grün­dung im Herbst 2017 mit anfäng­lich 20 Schü­le­rin­nen und Schü­lern ent­wi­ckelte sich „Musaik“ zu einer fes­ten kul­tu­rel­len und sozia­len Größe im oft als „Brenn­punkt“ bezeich­ne­ten Proh­lis. Mitt­ler­weile erhal­ten 100 Kin­der Unter­richt in Geige, Brat­sche, Cello, Tuba, Flöte, Saxo­phon, Trom­pete, Posaune und Kla­ri­nette. Über den rei­nen Instru­men­tal­un­ter­richt hin­aus fin­den die Kin­der und Jugend­li­chen hier Freunde, Halt und Struk­tur und erfah­ren sich selbst als Teil eines gro­ßen Gan­zen. Auch für die Prohli­ser Bür­ge­rin­nen und Bür­ger eröff­nen die (kos­ten­lo­sen) Auf­tritte des Orches­ters einen ein­fa­chen Zugang zur Kul­tur­er­fah­rung, der Ihnen u. a. aus öko­no­mi­schen Grün­den oft­mals ver­wehrt bliebe, und schaf­fen Räume der Begeg­nung und des Aus­tau­sches. So erle­ben auch die Zuhö­ren­den die Werte, die „Musaik“ den Teil­neh­men­den ver­mit­teln möchte.

Inzwi­schen ist das in die­ser Form ein­zig­ar­tige Pro­jekt auch über die Gren­zen des Stadt­teils hin­aus bekannt und wurde mit zahl­rei­chen Prei­sen (u. a. För­der­preis des Kunst­prei­ses der Lan­des­haupt­stadt Dres­den, Son­der­preis des Dresd­ner Frie­dens­prei­ses, 1. Preis des Hoch­schul­wett­be­wer­bes Musik­päd­ago­gik) aus­ge­zeich­net. Neben dem Aus­bau des Ange­bo­tes in Proh­lis ist die Eröff­nung eines wei­te­ren Pro­jekt­stand­or­tes gro­ßes Ziel von „Musaik – Gren­zen­los musi­zie­ren e.V.“.

Infor­ma­tio­nen und Ein­bli­cke erhal­ten Sie unter www.musaik.eu sowie auf You­Tube, Face­book und Insta­gram.

Von |2021-02-03T17:15:41+01:00Januar 27th, 2021|Projekt|Kommentare deaktiviert für

Pro­jekt der Woche: „Musaik“

Gren­zen­los musizieren!