studierende 27. Januar 2021 Logo_Initiative_print.png

Pro­jekt der Woche: „Musaik“

Gren­zen­los musizieren!

Jedes Steinchen ist entscheidend für die Schönheit eines Mosaiks – jedes Mitglied ist entscheidend für den Klang eines Orchesters – jeder Einzelne ist entscheidend für das Gelingen der Gemeinschaft.

In der Freizeit ein Instrument erlernen und Gemeinschaft durch Musik aktiv erleben – dies ermöglicht „Musaik – Grenzenlos musizieren e.V.“ Kindern und Jugendlichen aus verschiedenen Gesellschaftsschichten und unterschiedlichen Kulturkreisen.

Mehrmals wöchentlich bietet der Verein im Dresdner Stadtteil Prohlis kostenfreien Instrumentalunterricht an. Jedes Kind zwischen 7 und 13 Jahren kann unabhängig von Herkunft, Bildung und sozioökonomischem Status des Elternhauses mitwirken. Einzige Voraussetzung ist die regelmäßige Teilnahme am Unterricht. Insbesondere Kindern aus einkommensschwachen Familien bietet „Musaik“ somit eine Chance auf kulturelle Teilhabe und fördert die soziale Integration.

Unterricht und Konzerte bei „Musaik“ finden ausschließlich in der Gruppe statt. Durch das Erleben von Musik in Gemeinschaft werden Kompetenzen wie Toleranz, Kommunikationsfähigkeit, Ausdauer, Kreativität, Verantwortungsgefühl und Rücksichtnahme gefördert. Lehrerinnen und Lehrer sowie die Teilnehmenden kommen aus insgesamt über 20 verschiedenen Nationen. Täglich (er)leben sie kulturelle Vielfalt und entdecken durch das gemeinsame Musizieren unterschiedlichste Ausdrucksformen, Klänge, Welten, Länder und Kulturen.

Seit Projektgründung im Herbst 2017 mit anfänglich 20 Schülerinnen und Schülern entwickelte sich „Musaik“ zu einer festen kulturellen und sozialen Größe im oft als „Brennpunkt“ bezeichneten Prohlis. Mittlerweile erhalten 100 Kinder Unterricht in Geige, Bratsche, Cello, Tuba, Flöte, Saxophon, Trompete, Posaune und Klarinette. Über den reinen Instrumentalunterricht hinaus finden die Kinder und Jugendlichen hier Freunde, Halt und Struktur und erfahren sich selbst als Teil eines großen Ganzen. Auch für die Prohliser Bürgerinnen und Bürger eröffnen die (kostenlosen) Auftritte des Orchesters einen einfachen Zugang zur Kulturerfahrung, der Ihnen u. a. aus ökonomischen Gründen oftmals verwehrt bliebe, und schaffen Räume der Begegnung und des Austausches. So erleben auch die Zuhörenden die Werte, die „Musaik“ den Teilnehmenden vermitteln möchte.

Inzwischen ist das in dieser Form einzigartige Projekt auch über die Grenzen des Stadtteils hinaus bekannt und wurde mit zahlreichen Preisen (u. a. Förderpreis des Kunstpreises der Landeshauptstadt Dresden, Sonderpreis des Dresdner Friedenspreises, 1. Preis des Hochschulwettbewerbes Musikpädagogik) ausgezeichnet. Neben dem Ausbau des Angebotes in Prohlis ist die Eröffnung eines weiteren Projektstandortes großes Ziel von „Musaik – Grenzenlos musizieren e.V.“.

Informationen und Einblicke erhalten Sie unter www.musaik.eu sowie auf YouTube, Facebook und Instagram.

Copyright: Alle Rechte bei Initiative kulturelle Integration

Adresse: https://www.kulturelle-integration.de/2021/01/27/projekt-der-woche-musaik/