„Zusam­men­halt in Viel­falt“ den­ken und gestal­ten – gemein­sam im Kino!

Vision Kino star­tet in Koope­ra­tion mit der Initia­tive kul­tu­relle Inte­gra­tion bun­des­weit ein film­päd­ago­gi­sches Work­shop­an­ge­bot für Schu­len

Ber­lin, den 13.08.2020. Zu Beginn des neuen Schul­jah­res bie­tet Vision Kino – Netz­werk für Film- und Medi­en­kom­pe­tenz in Koope­ra­tion mit der Initia­tive kul­tu­relle Inte­gra­tion ein Pro­gramm für Kin­der und Jugend­li­che, das nach Mona­ten der Kino­schlie­ßung die Bedeu­tung des Kinos als Ort des gemein­sa­men Sehens und des Dis­kur­ses in den Fokus rücken soll: Zusam­men­halt in Viel­falt“ – Ein film­päd­ago­gi­sches Work­shop-Ange­bot zu den 15 The­sen der Initia­tive kul­tu­relle Inte­gra­tion.

Aus­ge­hend von einem gemein­sa­men Film­erleb­nis im Kino, dis­ku­tie­ren und erör­tern Schü­le­rin­nen und Schü­ler auf der Grund­lage der 15 The­sen „Zusam­men­halt in Viel­falt“ Vor­aus­set­zun­gen und Gestal­tungs­mög­lich­kei­ten eines gesell­schaft­li­chen Mit­ein­an­ders. Sie set­zen sich mit unter­schied­li­chen Bio­gra­fien und Per­spek­ti­ven aus­ein­an­der, mit der Bewäl­ti­gung von Kon­flik­ten, mit Vor­aus­set­zun­gen für die Stär­kung der Demo­kra­tie sowie mit dem Umgang mit demo­kra­tie­feind­li­chen Kräf­ten.

„Im Kino als einem Ort der Begeg­nung kön­nen Filme etwas aus­lö­sen, das nach­wirkt. Nicht nur emo­tio­nal, son­dern auch im Den­ken und Han­deln in Ver­bin­dung mit kul­tu­rel­ler Viel­falt, Welt­of­fen­heit und akti­ver demo­kra­ti­scher Teil­habe. Daher freue ich mich über die­ses gemein­same Work­shop­an­ge­bot für Schü­le­rin­nen und Schü­ler, das zei­gen kann, wel­che Kraft der Film und das Kino als Kul­tur­gut für den gesell­schaft­li­chen Zusam­men­halt ent­wi­ckeln kön­nen“, so Leo­pold Grün, Geschäfts­füh­rer von Vision Kino – Netz­werk für Film- und Medi­en­kom­pe­tenz.

Olaf Zim­mer­mann, Spre­cher der Initia­tive kul­tu­relle Inte­gra­tion und Geschäfts­füh­rer des Deut­schen Kul­tur­ra­tes, sagt: „Der Frage nach den Vor­aus­set­zun­gen des gesell­schaft­li­chen Zusam­men­halts in Viel­falt hat sich die Initia­tive kul­tu­relle Inte­gra­tion mit einem gro­ßen Bünd­nis aus 28 Orga­ni­sa­tio­nen und Insti­tu­tio­nen der Zivil­ge­sell­schaft, der Sozi­al­part­ner, der Kir­chen und Reli­gi­ons­ge­mein­schaf­ten, der Medien, des Bun­des, der Län­der und Kom­mu­nen gestellt. Dar­aus sind die 15 The­sen für „Zusam­men­halt in Viel­falt“ ent­stan­den, die heute an Aktua­li­tät nicht ein­ge­büßt haben. Ich freue mich, dass Vision Kino hier­aus ein For­mat ent­wi­ckelt hat, das sich deutsch­land­weit an junge Men­schen rich­tet und sie hof­fent­lich zu regen Dis­kus­sio­nen über die 15 The­sen anstif­tet. Außer­dem ist die­ses Ange­bot auch eine prak­ti­sche Unter­stüt­zung der Kinos in Deutsch­land, die durch die Corona-Krise in ihrer Exis­tenz bedroht sind.“

Das modu­lare Work­shop-Ange­bot lädt ein jun­ges Publi­kum dazu ein, sich an der Debatte um die The­men­fel­der der 15 The­sen zu betei­li­gen und die eigene Lebens­welt in einem grö­ße­ren gesell­schaft­li­chen Zusam­men­hang zu reflek­tie­ren.


  • Infor­ma­tio­nen zu Work­shop-Pro­gramm, Film­aus­wahl und Buchungs­mög­lich­kei­ten fin­den Sie hier.
  • Kinos, die Inter­esse daran haben Work­shops bei sich im Haus anzu­bie­ten, sind herz­lich ein­ge­la­den sich bei Vision Kino zu mel­den!
  • Wei­tere Infor­ma­tio­nen über die Initia­tive kul­tu­relle Inte­gra­tion fin­den Sie hier.

Pres­se­kon­takte

Vision Kino gGmbH – Netz­werk für Film- und Medi­en­kom­pe­tenz
Elena Solte
Große Prä­si­den­ten­straße 9 | 10178 Ber­lin
Tel.: 030-27577 571 | Fax: 030-27577 570
elena.solte@visionkino.de | www.visionkino.de

Initia­tive kul­tu­relle Inte­gra­tion
c/o Deut­scher Kul­tur­rat e.V.
Kris­tin Bra­band & Maren Ruh­fus
Tau­ben­str. 1 | 10117 Ber­lin
Tel.: 030/226 05 28 0
integration@kulturrat.de | www.kulturelle-integration.de

Von |2020-08-13T10:26:11+02:00August 13th, 2020|Meldung|Kommentare deaktiviert für

„Zusam­men­halt in Viel­falt“ den­ken und gestal­ten – gemein­sam im Kino!

Vision Kino star­tet in Koope­ra­tion mit der Initia­tive kul­tu­relle Inte­gra­tion bun­des­weit ein film­päd­ago­gi­sches Work­shop­an­ge­bot für Schu­len

Initiative kulturelle Integration
Die überparteiliche Initiative kulturelle Integration ist ein breites Bündnis aus 28 Organisationen der Zivilgesellschaft, Kirchen und Religionsgemeinschaften, Medien, Sozialpartner, Länder und kommunalen Spitzenverbände.