Tupoka Ogette: Exit Racism. Ras­sis­mus­kritsch den­ken ler­nen

Hap­py­land – das ist der Zustand, in dem weiße Men­schen leben, bevor sie sich bewusst mit Ras­sis­mus aus­ein­an­der­set­zen. Geprägt wurde der Begriff von einem Work­shop­teil­neh­mer der Anti­ras­sis­mus-Trai­ne­rin und Autorin des Buches „Exit Racism. Ras­sis­mus­kri­tisch den­ken ler­nen“, wel­ches in die­sem Jahr auch als Hör­buch erschien.

In Hap­py­land leben über­zeugte Nicht-Ras­sis­ten, die sich einig sind: „Ras­sis­tisch ist, wer schlecht ist.“ Auch der Vor­wurf, ras­sis­tisch zu sein, wiegt in Hap­py­land schlim­mer als die Aus­wir­kun­gen des eigent­li­chen Ras­sis­tisch-Seins. Doch warum erschre­cken wir meist bei dem Wort Ras­sis­mus?

In dem Mit­mach-Hör­buch lädt Tupoka Ogette den Hörer ein – ähn­lich wie in ihren Semi­na­ren –, andere Per­spek­ti­ven ein­zu­neh­men und einen ras­sis­mus­kri­ti­schen Weg zu beschrei­ten. Das Buch will ver­ständ­lich machen, dass Ras­sis­mus ein gesell­schaft­li­ches, sozia­les Kon­strukt ist, wel­ches in alle Struk­tu­ren und Berei­che unse­rer Gesell­schaft ver­wo­ben ist: Wir wur­den ras­sis­tisch sozia­li­siert, dies bedeu­tet nicht gleich, Ras­sist zu sein.

Das Hör­buch geht auf die his­to­ri­sche Ver­an­ke­rung des Ras­sis­mus ein, befasst sich mit The­men wie der Macht der Spra­che, Ras­sis­mus in Lehr­plä­nen und insti­tu­tio­nel­lem Ras­sis­mus in Schu­len. Dabei bin­det die Autorin neben wis­sen­schaft­li­chen Theo­rien, Ein­drü­cken von Semi­nar­teil­neh­men­den und Ver­wei­sen auf wei­ter­füh­ren­des Mate­rial auf der zum Buch gehö­ren­den Web­seite auch per­sön­li­che Gedan­ken ein. Fra­gen der Autorin an den Hörer regen zum Nach­den­ken an, wüh­len oft auch auf.

Warum tun wir uns also so schwer in der Aus­ein­an­der­set­zung mit dem Thema Ras­sis­mus? Es geht dabei nicht um eine Schuld­frage, denn an ihr hän­gen zu blei­ben, lähmt die Debatte. Es sollte viel­mehr um Ver­ant­wor­tung gehen und diese – im Sinne von Pro­duk­ti­vi­tät – zu über­neh­men. Wir müs­sen das Sys­tem, in dem wir leben, aktiv gestal­ten. Es ist längst über­fäl­lig, Hap­py­land zu ver­las­sen.

Kris­tin Bra­band

Tupoka Ogette. Exit Racism. Ras­sis­mus­kri­tisch den­ken ler­nen. Hör­buch 2020

Von |2020-09-02T17:31:49+02:00Juni 29th, 2020|Rezension|Kommentare deaktiviert für Tupoka Ogette: Exit Racism. Ras­sis­mus­kritsch den­ken ler­nen