Susanne Keu­chel, San­dra Czer­wonka, Tors­ten Schä­fer: Per­spek­ti­ven Kul­tu­rel­ler Bil­dung in Europa. Kul­tu­relle Teil­habe und Koope­ra­tio­nen

Ist die Chan­cen­gleich­heit für kul­tu­relle Bil­dung ein allein deutsch­land­spe­zi­fi­sches Thema? – Nein! Das Exper­tIn­nen­tref­fen zu „Per­spek­ti­ven Kul­tu­rel­ler Bil­dung in Europa“ bewirbt die Ver­net­zung natio­na­ler Akteure und Exper­tIn­nen und prä­sen­tiert ihnen aktu­elle euro­päi­sche Trends und Erkennt­nisse aus der For­schung. Unter dem über­ge­ord­ne­ten Thema „Diver­si­tät“ wurde der Schwer­punkt kul­tu­relle Teil­habe bespro­chen, wel­cher sich im zwei­ten Schwer­punkt, Koope­ra­tio­nen zwi­schen schu­li­schen und außer­schu­li­schen Part­nern, je natio­nal exem­pli­fi­ziert. So wurde bei­spiels­weise deut­lich, dass bei einer Über­nahme eines ande­ren kul­tu­rel­len Bil­dungs­sys­tems immer auch die Sys­tem­kom­pa­ti­bi­li­tät geprüft wer­den muss. In dem Band kom­men Exper­tIn­nen aus vie­len unter­schied­li­chen natio­na­len Kon­tex­ten zur Spra­che, um einen Bei­trag zum Tref­fen zu leis­ten, wel­ches Sprach­bar­rie­ren zu til­gen und die Ver­net­zung euro­päi­scher Akteure ver­sprach.

Susanne Keu­chel, San­dra Czer­wonka, Tors­ten Schä­fer. Per­spek­ti­ven Kul­tu­rel­ler Bil­dung in Europa. Kul­tu­relle Teil­habe und Koope­ra­tio­nen. Rem­scheid 2016

Von |2019-06-15T14:33:08+02:00April 17th, 2019|Rezension|Kommentare deaktiviert für Susanne Keu­chel, San­dra Czer­wonka, Tors­ten Schä­fer: Per­spek­ti­ven Kul­tu­rel­ler Bil­dung in Europa. Kul­tu­relle Teil­habe und Koope­ra­tio­nen
Avatar
Jann Mausen ist studentischer Mitarbeiter beim Deutschen Kulturrat.