Druck­frisch: Zusam­men­halt in Viel­falt – Doku­men­ta­tion der Initia­tive kul­tu­relle Integration

Ber­lin, den 27.06.2017. Die Debatte um Inte­gra­tion ist oft sehr schwie­rig. Nie­mand bestrei­tet die Not­wen­dig­keit von Inte­gra­tion, doch nur wenige wol­len sich mit der Frage beschäf­ti­gen, wer in was inte­griert wer­den soll. Die Initia­tive kul­tu­relle Inte­gra­tion hat sich die­ser Frage und vie­len wei­te­ren rund um das Thema kul­tu­relle Inte­gra­tion angenommen.

Damit sol­len Impulse für gesell­schaft­li­che Dis­kus­sio­nen aus­ge­löst, erste Ant­wor­ten gefun­den und zugleich offene Zukunfts­fra­gen benannt wer­den. Ins­be­son­dere soll gezeigt wer­den, wel­chen Bei­trag Kul­tur zur Inte­gra­tion leis­ten kann – zur Inte­gra­tion der Men­schen, die nach Deutsch­land kom­men, aber auch der­je­ni­gen, die bereits in Deutsch­land leben. Als ers­ten gro­ßen Schritt in diese Rich­tung ver­öf­fent­lichte die Initia­tive kul­tu­relle Inte­gra­tion am 16.05.2017 bereits 15 The­sen zu kul­tu­rel­ler Inte­gra­tion und Zusam­men­halt.

Rund um diese The­sen ist nun – als zwei­ter Schritt – die druck­frisch erschie­nene Doku­men­ta­tion der Initia­tive kul­tu­relle Inte­gra­tion ent­stan­den. Die Doku­men­ta­tion ent­hält neben den 15 The­sen zu kul­tu­rel­ler Inte­gra­tion und Zusam­men­halt Bei­träge von Spit­zen­ver­tre­tern aller betei­lig­ten Orga­ni­sa­tio­nen aus den Berei­chen Kul­tur- und Bil­dungs­ein­rich­tun­gen, Kir­chen und Reli­gi­ons­ge­mein­schaf­ten, Sozi­al­part­nern, Medien, Sport, Städte, Land­kreise und Gemeinden.

Die Autorin­nen und Autoren sind: Monika Grüt­ters, Tho­mas de Mai­zière, Thor­ben Albrecht, Aydan Özoğuz, Chris­tian Höpp­ner, Karola Wille, Rolf Rosen­b­rock, Ali Ertan Toprak, Valdo Lehari Jr., Peter Cle­ver, Weih­bi­schof Chris­toph Hegge, Hans-Ulrich Benra, Rei­ner Hoff­mann, Frank Über­all, Land­rat Rein­hard Sager, Kai Nie­bert, Ste­phan Abel, Roland Schä­fer, Bar­bara Bosch, Mar­tin Dutz­mann, Kenan Küçük, Aiman Mazyek, Babette Win­ter, Gabriele Gün Tank, Ste­phan Hol­thoff-Pfört­ner, Hans Dem­mel, Tho­mas Bel­lut, Josef Schus­ter und Olaf Zimmermann.

Olaf Zim­mer­mann, Mode­ra­tor der Initia­tive kul­tu­relle Inte­gra­tion und Geschäfts­füh­rer des Deut­schen Kul­tur­ra­tes, sagt zum Erschei­nen der Doku­men­ta­tion: „Ein in sei­ner Breite bis­lang ein­ma­li­ges Bünd­nis aus Zivil­ge­sell­schaft, Kir­chen und Reli­gi­ons­ge­mein­schaf­ten, Sozi­al­part­nern, Medien, Bund, Län­dern und kom­mu­na­len Spit­zen­ver­bän­den hat sich der Debatte zu kul­tu­rel­ler Inte­gra­tion ange­nom­men und 15 The­sen zu gesell­schaft­li­chem Zusam­men­halt und kul­tu­rel­ler Inte­gra­tion erar­bei­tet. Wir stel­len unsere The­sen zur Dis­kus­sion. Wir laden alle ein, sich mit unse­ren The­sen zu beschäf­ti­gen. Wir freuen uns über Kri­tik und Zustim­mung. Wir wer­den uns ver­stän­di­gen müs­sen, auch wenn es schwer ist.“

Sie umfasst 24 Sei­ten und wurde von Olaf Zim­mer­mann im Auf­trag der Initia­tive kul­tu­relle Inte­gra­tion herausgegeben.

Möch­ten Sie die 15 The­sen unter­stüt­zen? Hier kön­nen Sie mit­ge­zeich­net werden.

Von |2019-06-17T16:43:30+02:00Juni 27th, 2017|Meldung|Kommentare deaktiviert für Druck­frisch: Zusam­men­halt in Viel­falt – Doku­men­ta­tion der Initia­tive kul­tu­relle Integration
Die überparteiliche Initiative kulturelle Integration ist ein breites Bündnis aus 28 Organisationen der Zivilgesellschaft, Kirchen und Religionsgemeinschaften, Medien, Sozialpartner, Länder und kommunalen Spitzenverbände.