Bun­des­ar­beits­ge­mein­schaft der Freien Wohl­fahrts­pflege (BAGFW)

Die Bun­des­ar­beits­ge­mein­schaft der Freien Wohl­fahrts­pflege  über die Initia­tive kul­tu­relle Inte­gra­tion:

„Die Bun­des­ar­beits­ge­mein­schaft der Freien Wohl­fahrts­pflege unter­stützt die Initia­tive kul­tu­relle Inte­gra­tion, weil Men­schen Brü­cken brau­chen, um zuein­an­der zu fin­den. Wo die gemein­same Spra­che fehlt, wo Sinne und Kogni­tion ein­ge­schränkt sind, da schaf­fen gemein­sa­mes Gestal­ten, Spie­len, Musi­zie­ren sol­che Brü­cken. Kul­tu­relle Inte­gra­tion ist daher in all ihren For­men und Aus­drucks­mög­lich­kei­ten gelebte Pra­xis moder­ner Sozia­ler Arbeit, die auf Akti­vie­rung, Teil­habe und Selbst­be­stim­mung zielt.“

Die Bun­des­ar­beits­ge­mein­schaft der Freien Wohl­fahrts­pflege ist die gemein­same Stimme der sechs Spit­zen­ver­bände der Freien Wohl­fahrts­pflege in Deutsch­land: AWO, Cari­tas, DRK, Der Pari­tä­ti­sche, Dia­ko­nie, Zen­tral­wohl­fahrts­stelle der Juden in Deutsch­land.