Pro­jekt der Woche: „Life­Te­a­chUs“

Life­Te­a­chUs – bringt Lebens­wis­sen in die Schulen

Hast du dich schon ein­mal gefragt, wie du respekt­voll mit Men­schen aus ande­ren Kul­tu­ren kom­mu­ni­zie­ren kannst? Oder was es bedeu­tet, in einer Demo­kra­tie zu leben und wie du dich aktiv ein­brin­gen kannst? Viel­leicht inter­es­siert dich auch, wie du nach­hal­tig leben und han­deln kannst. Diese und viele wei­tere lebens­wich­tige Fra­gen fin­den, laut „Life­Te­a­chUs“ , kaum Platz im aktu­el­len Lehr­plan. Neben dem Man­gel an pra­xis­na­her Bil­dung exis­tiert mitt­ler­weile das flä­chen­de­ckende Pro­blem des zuneh­men­den Unter­richts­aus­falls – aktu­ell etwa 1 Mio. Stun­den pro Woche. Die­ser dop­pel­ten Her­aus­for­de­rung stellt sich „Life­Te­a­chUs“, wel­ches als Social-Startup Men­schen aus allen Berei­chen unse­rer Gesell­schaft in die Klas­sen­zim­mer der Schu­len bringt, um dort die Aus­fall­stun­den mit span­nen­dem, rele­van­tem Lebens­wis­sen sinn­voll zu füllen.

Wie wird das kon­kret umgesetzt?

„Life­Te­a­chUs“ ver­mit­telt per App qua­li­fi­zierte, enga­gierte Men­schen aus allen Berei­chen des Lebens (Life­Te­a­cher) spon­tan und ein­fach in die Schule, um deren Lebens­wis­sen und Lebens­er­fah­rung in den Unter­richts­all­tag zu inte­grie­ren. Dabei ver­steht Life­Te­a­chUs das Wir­ken als Ergän­zung zum Fach­un­ter­richt und unter­stützt Lehr­kräfte und Schul­lei­tung bei Unter­richts­aus­fall, Pro­jekt­ta­gen oder für den Fach­un­ter­richt – online oder in Präsenz.

Qua­li­fi­zie­rung von Lifeteachern

„Life­Te­a­chUs“ ver­steht Schule als beson­ders schutz­be­dürf­ti­gen und sicher­heits­sen­si­blen Raum, wes­we­gen viel Wert auf die Qua­li­fi­zie­rung und Schu­lung der Life­Te­a­cher gelegt wird. Life­Te­a­cher regis­trie­ren sich in der App und wer­den anschlie­ßend durch eine Onboar­ding-Phase und einen Work­shop zur Ver­mitt­lung päd­ago­gi­scher Inhalte, Rele­van­tem zur Stun­den­vor­be­rei­tung und einer Kin­der­schutz­auf­klä­rung geführt. Zudem garan­tiert eine ver­pflich­tende Ein­rei­chung eines erwei­ter­ten Füh­rungs­zeug­nis­ses, einer umfang­rei­chen Selbst­ver­pflich­tung und eines LifeLes­son­Gui­des (in Form einer schrift­lich didak­ti­schen Aus­ar­bei­tung des The­mas) eine gute Qua­li­fi­zie­rung und opti­male Vorbereitung.

The­men­viel­falt

Der Pool der Life­Te­a­cher ist dabei mög­lichst so divers wie die The­men des Lebens, was zu neu­ar­ti­gen Begeg­nungs­mo­men­ten führt, wel­che die Bil­dungs­ge­rech­tig­keit för­dern. Unser Cur­ri­cu­lum ist dabei grob in die fünf The­men­be­rei­che Leben, Kar­riere, Sozial, Glo­bal und Gesund­heit unterteilt.

Die Life­Te­a­chUs App

Eine eigens für die­sen Zweck ent­wi­ckelte App stellt dabei die kom­for­ta­ble Schnitt­stelle zwi­schen Life­Te­a­cher und Schule/Lehrkraft dar. Lehr­kräfte kön­nen in die­ser App ihren Bedarf mel­den und/oder spe­zi­fi­sche The­men für ihren Unter­richt anfra­gen. In Echt­zeit wer­den dar­auf­hin pas­sende Life­Te­a­cher gefun­den und benach­rich­tigt, wel­che dann auf Grund­lage aller über­sicht­lich dar­ge­stell­ten Infor­ma­tio­nen der Anfrage (Ort, Zeit, Klas­sen­stufe, Anfahrts­weg etc.) diese anneh­men kön­nen. Dies ermög­licht eine hoch effi­zi­ente, ein­fa­che und zukunfts­fä­hige Umsetzung.
Nähere Infor­ma­tio­nen zu „Life­Te­a­chUs“ fin­den Sie hier.
Von |2024-05-29T15:02:56+02:00Mai 22nd, 2024|Projekt|Kommentare deaktiviert für Pro­jekt der Woche: „Life­Te­a­chUs“