Pro­jekt der Woche: „D3 – so geht digital“

„D3 – so geht digi­tal“ unter­stützt seit Ende 2018 die Zivil­ge­sell­schaft im digi­ta­len Wan­del. Das Pro­jekt lädt dazu ein, die Mög­lich­kei­ten der Digi­ta­li­sie­rung für den drit­ten Sek­tor ken­nen­zu­ler­nen und infor­mierte Ent­schei­dun­gen tref­fen zu kön­nen, sich aus­zu­pro­bie­ren und mit ande­ren zu die­sen The­men zu vernetzen.

Das Coro­na­vi­rus und die damit ver­bun­de­nen Maß­nah­men haben zu einer Turbo-Digi­ta­li­sie­rung geführt – ins­be­son­dere bei sozia­len Orga­ni­sa­tio­nen wur­den Pro­zesse ange­sto­ßen und Pro­gramme ein­ge­führt, über die zuvor oft ewig dis­ku­tiert wurde. Doch damit hat sich die Sache nicht erle­digt: Viele Fra­gen und Her­aus­for­de­run­gen tre­ten erst jetzt zutage. Das Pro­jekt „D3 – so geht digi­tal“ bie­tet Unterstützung.

D3 – das Magazin

Ver­eine, Ver­bände, Initia­ti­ven und Sozi­al­un­ter­neh­men, die den nächs­ten Schritt in Rich­tung Digi­ta­li­sie­rung gehen wol­len, fin­den auf der Platt­form so-geht-digital.de jede Menge Arti­kel und Repor­ta­gen, Videos, Inter­views und Ver­an­stal­tungs­tipps. Prak­ti­sche „Hacks & Tipps-Arti­kel“ beleuch­ten bei­spiels­weise, wie eigene Webi­nare gelin­gen, was gute Online­mo­de­ra­tion aus­macht oder wie Social Media Posts bar­rie­re­frei wer­den. Andere Bei­träge zei­gen unter ande­rem die Chan­cen digi­ta­ler Betei­li­gung, erklä­ren den Pro­zess zur Digi­tal­stra­te­gie anhand von Pra­xis­bei­spie­len oder beleuch­ten Ansätze digi­ta­len Frei­wil­li­gen­ma­nage­ments. Zum Maga­zin

D3 – die Community

Um „D3 – so geht digi­tal“ grup­piert sich ein Netz­werk zivil­ge­sell­schaft­li­cher Akteu­rin­nen und Akteure, die sich über ihre digi­ta­len Stra­te­gien, Her­aus­for­de­run­gen und Lösun­gen aus­tau­schen. Das Pro­jekt bringt die­je­ni­gen zusam­men, die sich mit der Digi­ta­li­sie­rung in ihrer Orga­ni­sa­tion beschäf­ti­gen – von New­bies bis zum Tech-Profi. Dabei wird Wis­sen und Erfah­rung aus­ge­tauscht und Pro­jekte gespon­nen. Bei unse­ren Meet-ups, Com­mu­nity-Events und ande­ren Ver­an­stal­tun­gen pro­bie­ren wir immer neue For­mate aus, bei denen auf Augen­höhe von und mit­ein­an­der gelernt wird. Die­sem Metho­den­kof­fer wid­met das Pro­jekt unter dem Schlag­wort „Peer-to-Peer“ eine eigene Rubrik zum Stö­bern und Nach­ma­chen. Neue Gesich­ter sind auf den Ver­an­stal­tun­gen immer gern gese­hen! Zur Com­mu­nity-Seite

Plötz­lich digi­tal. Die Sprechstunde

Mit „Plötz­lich digi­tal. Die Sprech­stunde“ geben wir Inter­es­sier­ten alle zwei Wochen frei­tags um 11 Uhr einen vir­tu­el­len Raum, um per geteil­tem Bild­schirm gemein­sam mit ande­ren neue Tools ken­nen­zu­ler­nen. Erfah­rene Anwen­de­rin­nen und Anwen­der aus sozia­len Orga­ni­sa­tio­nen zei­gen das kon­krete Tool aus Admi­nis­tra­ti­ons­sicht und erklä­ren, wie sie es kon­kret ein­set­zen. Die Sprech­stunde wird rea­li­siert von „D3 – so geht digi­tal“, gemein­sam mit Cor­re­lAid, GoVol­un­teer und open­Trans­fer sowie vie­len Exper­tin­nen und Exper­ten, die kos­ten­los ihr Wis­sen zur Ver­fü­gung stel­len. Mit­schnitte aller bis­her rund 30 Fol­gen gibt es im Maga­zin zum Nach­schauen, ebenso wie die Anmel­de­mög­lich­keit für wei­tere Aus­ga­ben. Pro­gramm, Anmel­dung und alle bis­he­ri­gen Fol­gen zum Anschauen

Auf dem Lau­fen­den bleiben

„D3 – so geht digi­tal“ ist ein Pro­jekt der Stif­tung Bür­ger­mut, geför­dert vom Bun­des­mi­nis­te­rium des Inne­ren, für Bau und Hei­mat.

Von |2021-06-02T11:13:08+02:00Mai 26th, 2021|Projekt|Kommentare deaktiviert für Pro­jekt der Woche: „D3 – so geht digital“