Pro­jekt der Woche: „Digi­ta­ler Werk­zeug­kas­ten für Kul­tur­för­der­ver­eine“

Gemein­sam für Kul­tur und Region: digi­tal und zukunfts­fä­hig – unter die­sem Motto steht die Initia­tive „Digi­ta­ler Werk­zeug­kas­ten für Kul­tur­för­der­ver­eine“ des DAKU Dach­ver­bands der Kul­tur­för­der­ver­eine. Mit Unter­stüt­zung der Ehren­amts­stif­tung Meck­len­burg-Vor­pom­mern und wei­te­ren Akteu­ren wurde sie im Som­mer 2019 ins Leben geru­fen, um den zu 86 % ehren­amt­lich geführ­ten Kul­tur­för­der­ver­ei­nen in Deutsch­land ins­be­son­dere in länd­li­chen Räu­men ihre Arbeit zu erleich­tern.

Von Anfang an wird genera­tio­nen­über­grei­fend gedacht: Junge Digi­tal­kom­pe­tenz soll zusam­men­ge­bracht wer­den mit der Lei­den­schaft der zumeist älte­ren Ver­eins­mit­glie­der für die Kul­tur vor Ort. Von­ein­an­der zu ler­nen und mit­ein­an­der Neues zu ent­wi­ckeln, ist das Ziel.

Pilot­pro­jekt in der Meck­len­bur­gi­schen Schweiz

Dass dies gelin­gen kann, zei­gen die Ergeb­nisse des Pilot­pro­jekts in der Meck­len­bur­gi­schen Schweiz: Unter der Lei­tung von Eric Klausch von Power On e.V. und mit Unter­stüt­zung zahl­rei­cher Hel­fe­rin­nen und Hel­fer erar­bei­te­ten hier seit Herbst 2019 ins­ge­samt acht Kul­tur­för­der­ver­eine und 16 Jugend­li­che gemein­sam digi­tale Werk­zeuge für die betei­lig­ten Ver­eine. Von Exper­tin­nen und Exper­ten geschult und von einem Coach beglei­tet gaben die Jugend­li­chen ihr Kön­nen und Wis­sen bei gemein­sa­men Tref­fen an die Ver­eins­mit­glie­der wei­ter: Ob Video­kon­fe­renz, die Ver­sen­dung von Ein­la­dun­gen oder die Vor­stel­lung der geför­der­ten Kul­tur­ein­rich­tung im Netz – wich­tigs­tes Aus­wahl­kri­te­rium für die digi­ta­len Anwen­dun­gen war, dass sie schnell ein­satz­be­reit und bes­ten­falls kos­ten­frei sind.

Auch zu Corona-Zei­ten wurde das Pro­jekt fort­ge­führt. Mit­hilfe von Online-Mee­tings und gemein­sa­mer Doku­men­ten­be­ar­bei­tung ent­stan­den Flyer, Pla­kate und Post­kar­ten, bei der Dar­stel­lung der Ver­eins­ar­beit in den sozia­len Medien wur­den neue Kom­mu­ni­ka­ti­ons­for­men aus­pro­biert.

Pro­jekt­web­seite zeigt digi­tale Werk­zeuge und Videos über die Ver­eins­ar­beit

 Auf der beglei­tend erstell­ten Pro­jekt­web­seite werkzeugkasten.kulturfoerdervereine.eu wer­den nun­mehr rund 40 pra­xis­nahe Pro­gramme vor­ge­stellt – ergänzt um gebün­delte Erfah­run­gen aus dem Pro­jekt und einen Über­blick über alle Betei­lig­ten.

Außer­dem sind hier acht Videos über das Enga­ge­ment der Kul­tur­för­der­ver­eine zu sehen, die die Jugend­li­chen pro­du­zier­ten. Mit Gespür für die Rele­vanz der Ver­eine auch als sozia­ler Treff­punkt zei­gen sie, mit wel­cher Moti­va­tion, Lei­den­schaft und Selbst­ver­ständ­lich­keit sich Men­schen täg­lich für Kul­tur ein­set­zen. Dabei wird deut­lich, dass Kul­tur nicht nur der monat­li­che Gang zum Thea­ter ist, son­dern grund­le­gend ist für den Zusam­men­halt der Gesell­schaft. Zugute kommt die­ses geballte Enga­ge­ment der Kul­tur vor Ort, die aktu­ell – wie aller­orts – mehr Unter­stüt­zung benö­tigt denn je.

 Wei­ter­füh­rung in Rhein­land-Pfalz

Die Initia­tive wan­dert in ein wei­te­res Bun­des­land: Im Früh­jahr star­tete das Pro­jekt in der Region um Alzey und Rhein­hes­sen. Koor­di­niert wird es vom dor­ti­gen Part­ner medien+bildung.com – Lern­werk­statt Rhein­land-Pfalz. Pro­jekt­lei­ter ist Chris­tian Gottas.

Die Corona-Beschrän­kun­gen stel­len die Teil­neh­men­den immer wie­der vor beson­dere Her­aus­for­de­run­gen. Auf­grund der Ein­schrän­kun­gen von Ver­eins­ak­ti­vi­tä­ten oder der Angst vor Anste­ckung bei Tref­fen kam es zu Absa­gen von Ver­ei­nen und Ver­zö­ge­run­gen. Doch das Pro­jekt ist in vol­lem Gange. Dank der guten Vor­ar­beit in Meck­len­burg-Vor­pom­mern konn­ten kon­zep­tio­nelle Ideen und digi­tale Tools aus dem Werk­zeug­kas­ten direkt über­nom­men und adap­tiert wer­den, wei­tere kamen ergän­zend hinzu. In Work­shops und Online-Semi­na­ren wur­den die Jugend­li­chen im Umgang mit den Pro­gram­men geschult. In Kürze beginnt die Video­pro­duk­tion und Unter­stüt­zung der Ver­eine vor Ort, die von digi­ta­lem Doku­men­ten­ma­nage­ment über Gra­fi­ker­stel­lung bis hin zu eige­nen Video­pro­duk­tio­nen rei­chen.

Die Initia­tive „Digi­ta­ler Werk­zeug­kas­ten für Kul­tur­för­der­ver­eine“ wird im Rah­men des För­der­pro­gramms „Kul­tur in länd­li­chen Räu­men“ geför­dert von der Beauf­trag­ten der Bun­des­re­gie­rung für Kul­tur und Medien (BKM) auf­grund eines Beschlus­ses des Deut­schen Bun­des­ta­ges. Die Mit­tel stam­men aus dem Bun­des­pro­gramm „Länd­li­che Ent­wick­lung“ (BULE) des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Ernäh­rung und Land­wirt­schaft (BMEL).

Von |2020-10-14T13:10:45+02:00Oktober 7th, 2020|Projekt|Kommentare deaktiviert für Pro­jekt der Woche: „Digi­ta­ler Werk­zeug­kas­ten für Kul­tur­för­der­ver­eine“