Pro­jekt der Woche: „Schü­ler Hel­fen Leben“

„Schü­ler Hel­fen Leben“ – Die größte jugend­lich geführte Hilfs­or­ga­ni­sa­tion Deutsch­lands

„Schü­ler Hel­fen Leben“ (SHL) stärkt Jugend­li­che als Exper­tin­nen und Exper­ten in eige­ner Sache. Dabei enga­gie­ren sie sich soli­da­risch für Frie­den, Chan­cen­ge­rech­tig­keit und Demo­kra­tie und leis­ten einen wich­ti­gen Bei­trag für das gesell­schaft­li­che Mit­ein­an­der. Aus die­sem Grund hat sich SHL in die­sem Jahr für das Jah­res­thema „Youth Move­ments – Jugend bewegt!“ ent­schie­den. Es dreht sich in die­sem Jahr ganz um junge Men­schen, die in einer Welt leben, in der ihnen Infor­ma­tio­nen offen­ste­hen und The­men zuneh­mend glo­bal und unmit­tel­bar auch von ihnen selbst gesetzt wer­den.

Akti­ons­for­mate wie der „Soziale Tag“ mobi­li­sie­ren Schü­le­rin­nen und Schü­ler

SHL rich­tet ein­mal im Jahr den „Sozia­len Tag“ aus, an dem bun­des­weit über 60.000 Schü­le­rin­nen und Schü­ler einen Tag lang die Schul­bank gegen einen Arbeits­platz tau­schen und ihren Lohn für Gleich­alt­rige spen­den. Dabei kom­men jähr­lich etwa ein Mil­lion Euro zusam­men. Seit dem ers­ten „Sozia­len Tag“ wur­den so ins­ge­samt eine Spen­den­summe von ca. 30 Mil­lio­nen Euro erreicht und über 130 Pro­jekte geför­dert. In die­sem Jahr fin­det der „Soziale Tag“ Corona-bedingt erst am 1. Okto­ber statt.

#Gemein­sam­So­li­da­risch durch die Corona-Pan­de­mie

Als Ergän­zung zum „Sozia­len Tag“ 2020 gibt es in die­sem Jahr eine Spen­den­kam­pa­gne unter dem Motto #Gemein­sam­So­li­da­risch. Im Fokus ste­hen dabei Pro­jekte aus Alba­nien, Jor­da­nien und Ser­bien, die sich für Stra­ßen­kin­der und Geflüch­tete ein­set­zen. Teil der Spen­den­kam­pa­gne war bereits ein Online-Soli­da­ri­täts­kon­zert mit dem lang­jäh­ri­gen Unter­stüt­zer Jonas Monar und der bos­ni­schen Band Helem Nejse und Spen­den­streams mit den bekann­ten Gamern Hand­of­Blood und Dirty Doerk von NerdStar.tv.

Pro­jekt­för­de­rung in Süd­ost­eu­ropa und Jor­da­nien

SHL unter­stützt Pro­jekte für Kin­der und Jugend­li­che und moti­viert diese, selb­stän­dig Ver­ant­wor­tung für die Ver­bes­se­rung ihrer Situa­tion zu über­neh­men.  Der­zeit wer­den 15 Part­ner­pro­jekte in den Län­dern Alba­nien, Bos­nien und Her­ze­go­wina, Kosovo, Nord­ma­ze­do­nien, Mon­te­ne­gro, Ser­bien und Jor­da­nien im Bereich Jugend­par­ti­zi­pa­tion, Inklu­sion von gesell­schaft­li­chen Min­der­hei­ten und Unter­stüt­zung von Geflüch­te­ten geför­dert. Ein Bei­spiel ist die Schü­le­rin­nen- und Schü­ler­ver­tre­tung in Bos­nien und Her­ze­go­wina, kurz „ASuBiH“. Schü­le­rin­nen und Schü­ler aller Bevöl­ke­rungs­grup­pen des Lan­des set­zen sich für eine Ver­bes­se­rung des Schul­sys­tems und für die Rechte von Jugend­li­chen ein. So wer­den lan­des­weite Pro­jekte und Aktio­nen ermög­licht, wie z. B. Sprach­un­ter­richt, Flashmobs, Thea­ter­auf­füh­run­gen und Podi­ums­dis­kus­sio­nen.

Semi­nare in Deutsch­land

Zudem bie­tet SHL auch Jugend- und Bil­dungs­an­ge­bote in Deutsch­land an, die das Enga­ge­ment der Jugend­li­chen för­dern und ein Zei­chen gegen Ras­sis­mus und für Soli­da­ri­tät set­zen. Mehr zu den Semi­na­ren erfahrt ihr hier.

Von |2020-09-30T09:52:17+02:00September 23rd, 2020|Projekt|Kommentare deaktiviert für Pro­jekt der Woche: „Schü­ler Hel­fen Leben“