Aus der Mit­glied­schaft der Initia­tive kul­tu­relle Inte­gra­tion

Die Mit­glie­der der Initia­tive kul­tu­relle Inte­gra­tion infor­mie­ren auf ihren Web­sei­ten über die jewei­li­gen spar­ten­spe­zi­fi­sche The­men im Zusam­men­hang mit der Corona-Pan­de­mie. Hier fin­den Sie einige aus­ge­wählte Initia­ti­ven und Infor­ma­ti­ons­an­ge­bote aus der Mit­glied­schaft der Initia­tive, wel­che im beson­de­ren Maße den gesell­schaft­li­chen Zusam­men­halt in die­ser schwe­ren Zeit för­dern.

 

Arbeits­ge­mein­schaft der öffent­lich-recht­li­chen Rund­funk­an­stal­ten (ARD)

In der ARD-Media­thek fin­den Sie die Epi­so­den des NDR-Pod­cats mit dem Chef-Viro­lo­gen der Ber­li­ner Cha­rité Prof. Chris­tian Dros­ten. Nähere Infos hier. (23.04.2020)

Bun­des­ar­beits­ge­mein­schaft der Freien Wohl­fahrts­pflege (BAGFW)

Die Bun­des­ar­beits­ge­mein­schaft der Freien Wohl­fahrts­pflege infor­miert auf sei­ner Web­seite über die Maß­nah­men, Hilfs­an­ge­bote  und digi­tale Ange­bote ihrer Ver­bände im Kampf gegen das Coro­na­vi­rus. Nähere Infos hier. (23.04.2020)

Bun­des­ar­beits­ge­mein­schaft der Immi­gran­ten­ver­bände in Deutsch­land e.V. (BAGIV)

Die Bun­des­ar­beits­ge­mein­schaft der Immi­gran­ten­ver­bände in Deutsch­land ver­weist auf sei­ner Web­seite auf die Info­blät­ter des Ethno-Medi­zi­ni­schen Zen­trums, wel­che in meh­re­ren Spra­chen über das Coro­na­vi­rus infor­mie­ren. Nähere Infos hier. (09.04.2020)

Bun­des­mi­nis­te­rium des Innern, für Bau und Hei­mat (BMI)

Das Bun­des­mi­nis­te­rium des Innern, für Bau und Hei­mat infor­miert auf sei­ner Web­seite mit einem aus­führ­li­chen FAQ über das Coro­na­vi­rus, u. a. über Maß­nah­men das öffent­li­che und soziale Leben betref­fend. Nähere Infos hier. (09.04.2020)

Bun­des­mi­nis­te­rium für Arbeit und Sozia­les (BMAS)

Das Bun­des­mi­nis­te­rium für Arbeit und Sozia­les infor­miert aus­führ­lich über Neu­ig­kei­ten im Zusam­men­hang mit dem Coro­na­vi­rus und dem Arbeits­markt. Dar­über hin­aus gibt es ein Video­in­ter­view mit Bun­des­ar­beits­mi­nis­ter Huber­tus Heil: #nach­ge­fragt mit Huber­tus Heil. Nähere Infos hier. (09.04.2020)

Bun­des­ver­band Deut­scher Zei­tungs­ver­le­ger (BDZV)

In der Corona-Krise bie­ten viele Zei­tun­gen völ­lig neue, unge­wöhn­li­che, krea­tive For­mate an und errei­chen die Leser über neue Wege. Unter dem Hash­tag #Zei­tun­gen­Hel­fen fin­den Sie auf Twit­ter viele wei­tere Aktio­nen. Nähere Infos hier. (09.04.2020)

Deut­sche Bischofs­kon­fe­renz

Die katho­li­sche Kir­che in Deutsch­land stellt sich der aktu­el­len Her­aus­for­de­rung zum Coro­na­vi­rus. Auf der Web­seite der Deut­schen Bischofs­kon­fe­renz wurde ein Dos­sier zusam­men­ge­stellt, wel­ches Infor­ma­tio­nen sam­melt, die die Kir­che im Spe­zi­el­len betref­fen. Nähere Infos hier. (23.04.2020)

Die Deut­sche Bischofs­kon­fe­renz infor­miert über das digi­tale Ange­bot der Got­tes­dienstüber­tra­gun­gen. Nähere Infos hier. (09.04.2020)

Deut­scher Beam­ten­ver­bund und Tarif­union (dbb)

Der Deut­sche Beam­ten­ver­bund und Tarif­union hat auf sei­ner Web­seite Infor­ma­tio­nen spe­zi­ell für den öffent­li­chen Dienst zusam­men­ge­stellt. Nähere Infos hier. (23.04.2020)

Deut­scher Gewerk­schafts­bund (DGB)

Bun­des­prä­si­dent Frank-Wal­ter Stein­meier, der DGB-Vor­sit­zende Rei­ner Hoff­mann sowie die Spit­zen der Bun­des­ver­ei­ni­gung der Deut­schen Arbeit­ge­ber­ver­bände, des Bun­des­ver­bands der Deut­schen Indus­trie, des Deut­schen Indus­trie- und Han­dels­kam­mer­ta­ges sowie des Zen­tral­ver­bands des Deut­schen Hand­werks haben einen gemein­sa­men Appell zur Zukunft der jun­gen Genera­tion in Zei­ten der Corona-Pan­de­mie ver­öf­fent­licht: „Wir rufen die Unter­neh­men in Deutsch­land auf: Set­zen Sie wo immer mög­lich und trotz schwie­ri­ger Rah­men­be­din­gun­gen, Ihr Enga­ge­ment für die Aus­bil­dung fort, schaf­fen Sie Aus­bil­dungs­plätze.“ Nähere Infos hier. (25.06.2020)

Kin­der aus armen Fami­lien sind von der Corona-Krise beson­ders betrof­fen. Ein Ret­tungs­schirm wurde für sie aber nicht auf­ge­spannt. Ein Bünd­nis aus mehr als 50 Ver­bän­den, dar­un­ter der DGB, for­dert mehr Enga­ge­ment gegen Kin­der­ar­mut. Nähere Infos hier. (03.06.2020)

Der DGB macht dar­auf auf­merk­sam, dass die Corona-Krise u.a. eine Belas­tung für die Gleich­be­rech­ti­gung von Frauen und Män­nern dar­stellt. Wenn Kitas und Schu­len geschlos­sen sind, küm­mern sich meis­tens die Frauen um die Kin­der oder zu pfle­gende Ange­hö­rige. Alte Rol­len­mus­ter dür­fen sich nicht wie­der ver­fes­ti­gen. Nähre Infos hier. (20.05.2020)

Das Coro­na­vi­rus stellt unsere Welt auf den Kopf. Der DGB fragt beim Zukunfts­dia­log, einer Online-Platt­form für Debat­ten, wie die Men­schen in Deutsch­land diese Ent­wick­lun­gen sehen und was wir aus der Corona-Krise ler­nen kön­nen. Nähere Infos hier. (06.05.2020)

Der Deut­sche Gewerk­schafts­bund infor­miert aus­führ­lich über Neu­ig­kei­ten im Zusam­men­hang mit dem Coro­na­vi­rus und dem Arbeits­markt. Dar­über hin­aus hat der Deut­sche Gewerk­schafts­bund bereits ange­kün­digt, dass es zum Tag der Arbeite am 1. Mai 2020 einen Live­stream geben wird: „Soli­da­risch ist man nicht allein“. Nähere Infos hier. (09.04.2020)

Deut­scher Jour­na­lis­ten-Ver­band (DJV)

Der Deut­sche Jour­na­lis­ten-Ver­band hat eine Umfrage zur Lage der Freien gestar­tet. Die Umfrage, die seit 05.05.2020 auf der Home­page des DJV läuft, soll die Arbeits- und Ein­kom­mens­be­din­gun­gen von freien Jour­na­lis­ten ermit­teln. In der aktu­el­len Corona-Krise sind Zah­len und Fak­ten für Deutsch­lands größte Jour­na­lis­ten­or­ga­ni­sa­tion umso wich­ti­ger. Nähere Infos hier. (05.05.2020)

Mit kaum einem ande­ren Thema haben Jour­na­lis­tin­nen und Jour­na­lis­ten in die­sen Tagen so viel zu tun wie mit dem Coro­na­vi­rus. Sie sam­meln Infor­ma­tio­nen über die Aus­brei­tung der Infek­tio­nen, über die Emp­feh­lun­gen von Behör­den, über Schutz­maß­nah­men und auch über die Stim­mung in der Bevöl­ke­rung. Der Deut­sche Jour­na­lis­ten­ver­band hat eine Info­seite ein­ge­rich­tet mit wich­ti­gen Hin­wei­sen über die Bericht­erstat­tung für Jour­na­lis­tin­nen und Jour­na­lis­ten. Nähere Infos hier. (23.04.2020)

Deut­scher Kul­tur­rat (DKR)

Der Deut­sche Kul­tur­rat infor­miert mit dem News­let­ter „Corona ver­sus Kul­tur“ über Maß­nah­men des Bun­des und der Län­der sowie über Hilfe aus dem Kul­tur- und Medi­en­be­reich und der Mit­glied­schaft des Deut­schen Kul­tur­ra­tes. Die aktu­el­les Aus­gabe der Poli­tik & Kul­tur befasst sich im Schwer­punkt eben­falls mit dem Thema „Corona ver­sus Kul­tur“. Nähere Infos hier. (09.04.2020)

Deut­scher Olym­pi­scher Sport­bund (DOSB)

Corona stellt Sport­ver­eine vor nie dage­we­sene Her­aus­for­de­run­gen: Sport­stät­ten sind gesperrt, Wett­kämpfe fal­len aus, Kurse kön­nen nicht ange­bo­ten wer­den, Ver­an­stal­tun­gen fin­den nicht mehr statt. Unsere Sport­hel­den erin­nern uns daran, wo ihre Erfolge begon­nen haben – in ihren Ver­ei­nen. Mit der Kam­pa­gne #Sup­por­tY­our­Sport will der DOSB dar­auf auf­merk­sam machen. Nähere Infos hier. (15.05.2020)

Die Deut­sche Sport­ju­gend (dsj) sucht sport­li­che Heim­vi­deos. Auch in Zei­ten von Corona hält Euch nichts davon ab, Eurem Sport nach­zu­ge­hen? Ihr trotzt der Ver­eins­pause und bie­tet Corona mit Krea­ti­vi­tät und Spaß die Stirn? Dann lasst uns und alle ande­ren daran teil­ha­ben!

Inspi­ra­tio­nen gibt es sowohl auf dem dsj- als auch auf dem DOSBY­ou­Tube-Kanal sowie den Social-Media-Kanä­len von Sport­deutsch­land sowie gene­rell unter #Heim­Arena. Ein­fach eine Mail mit Eurem Mate­rial an digital@dosb.de sen­den oder eure Posts mit #Heim­Arena ver­se­hen. (29.04.2020)

Der DOSB hat für die schritt­weise Rück­kehr in ein nor­ma­les gesell­schaft­li­ches Leben nach Ende der aktu­ell not­wen­di­gen Kon­takt­sper­ren auf Grund der Corona-Pan­de­mie der Bun­des­re­gie­rung und den 16 Lan­des­re­gie­run­gen seine aktive Mit­hilfe ange­bo­ten. Nähere Infos hier. (22.04.2020)

Die Ver­eine des Pro­gramm „Inte­gra­tion durch Sport“ neh­men die aktu­el­len Her­aus­for­de­run­gen im Zuge der Corona-Krise an und gehen neue digi­tale Wege. Ein ers­ter Ein­blick über die neuen Ideen und Maß­nah­men gibt es hier. (09.04.2020)

Deut­scher Städte- und Gemein­de­bund (DStGB)

Ob Alten­pflege, Bera­tung, Feu­er­wehr, Gesund­heits­schutz oder Kin­der­be­treu­ung: Wie durch ein Brenn­glas erken­nen wir unter den Bedin­gun­gen der Corona-Pan­de­mie, dass die Ange­bote und Dienst­leis­tun­gen der Städte und Gemein­den unver­zicht­bar für unsere Gesell­schaft sind. Der Deut­sche Städte- und Gemein­de­bund und ver.di machen sich stark für einen weit auf­ge­spann­ten Ret­tungs­schirm für Kom­mu­nen: Es ist im Inter­esse aller Bür­ge­rin­nen und Bür­ger, dass Kom­mu­nen die Zukunft gestal­ten kön­nen. Nähere Infos hier. (29.05.2020)

Der Deut­sche Städte- und Gemein­de­bund plä­diert dafür, einen behut­sa­men Exit orga­ni­sa­to­risch vor­zu­be­rei­ten und dabei regio­nale Beson­der­hei­ten zu berück­sich­ti­gen. Nähere Infos hier. (23.04.2020)

Der Deut­scher Städte- und Gemein­de­bund hat eine kom­mu­nale Aus­tausch­platt­form zum Coro­na­vi­rus gestar­tet. Nähere Infos hier. (09.04.2020)

Deut­scher Städ­te­tag (DST)

Der Deut­sche Städ­te­tag betont die Rele­vanz der Nach­bar­schafts­hilfe in die­ser schwe­ren Zeit und ver­weist auf die Aktio­nen von nebenan.de. Nähere Infos hier. (09.04.2020)

Die Beauf­tragte der Bun­des­re­gie­rung für Kul­tur und Medien (BKM)

Das BKM infor­miert aus­führ­lich über die ergrif­fe­nen Maß­nah­men und ver­weist auf die viel­fäl­ti­gen Akti­vi­tä­ten der durch das BKM geför­der­ten Initia­ti­ven. Nähere Infos hier. (23.04.2020)

Die Beauf­tragte der Bun­des­re­gie­rung für Migra­tion, Flücht­linge und Inte­gra­tion (IntB)

Auf der Web­seite der Inte­gra­ti­ons­be­auf­trag­ten fin­det man Infor­ma­tio­nen über das Coro­na­vi­rus in meh­re­ren Spra­chen. Nähere Infos hier. (09.04.2020)

Evan­ge­li­sche Kir­che in Deutsch­land (EKD)

Digi­tale Ange­bote wer­den seit Beginn der Corona-Krise ver­stärkt nach­ge­fragt. Dazu zählt auch die Kon­App – die App für die Konfi-Zeit – die Jugend­li­che und Kir­che digi­tal zusam­men­bringt. Nähere Infos hier. (22.07.2020)

In der Corona-Krise sind viele neue digi­tale For­mate in der evan­ge­li­schen Kir­che ent­stan­den. Die EKD und midi stell­ten dazu eine Ad-hoc Stu­die vor. Nähere Infos hier. (19.06.2020)

Kul­tur­be­auf­tragte der Kir­chen haben die Gemein­den auf­ge­ru­fen, ver­stärkt Künst­lern in Got­tes­diens­ten und Kir­chen ein Podium zu bie­ten. „Seit­dem Got­tes­dienste wie­der mög­lich sind, gehö­ren die Kir­chen zu den weni­gen öffent­li­chen ‚Ver­an­stal­tungs­or­ten‘“, heißt es in einem am Mitt­woch in Ber­lin ver­öf­fent­lich­ten Auf­ruf des Kul­tur­be­auf­trag­ten des Rates der Evan­ge­li­schen Kir­che in Deutsch­land (EKD), Johann Hin­rich Claus­sen, und des Kunst­be­auf­trag­ten der Evan­ge­li­schen Kir­che Ber­lin-Bran­den­burg-schle­si­sche Ober­lau­sitz (EKBO), Han­nes Lang­bein. „Das ist eine Chance auch für die Kunst.“ Nähere Infos hier. (04.06.2020)

In einem inter­ak­tiv gestal­te­ten digi­ta­len Gos­pel-Got­tes­dienst hat der Rats­vor­sit­zende der Evan­ge­li­schen Kir­che in Deutsch­land (EKD), Lan­des­bi­schof Hein­rich Bed­ford-Strohm für mutige Ver­än­de­run­gen in Kir­che und Gesell­schaft gewor­ben. „Ich gebe mich nicht zufrie­den mit der Welt wie sie ist!“, sagte der Rats­vor­sit­zende in sei­ner aus der Münch­ner St. Lukas­kir­che per Zoom über­tra­ge­nen Pre­digt. Nähere Infos hier. (17.05.2020)

Der EKD-Rats­vor­sit­zende, Hein­rich Bed­ford-Strohm, über­mit­telte an die mus­li­mi­schen Mit­bür­ge­rin­nen und Mit­bür­ger herz­li­che Grüße und Wün­sche zum Rama­dan. Er betonte, wie wich­tig der­zeit gesell­schaft­li­che Soli­da­ri­tät sei: „Wir hal­ten Abstand, aber wir hal­ten auch zusam­men. Das muss für den Dia­log und das Mit­ein­an­der von Men­schen christ­li­chen und isla­mi­schen Glau­bens genauso gel­ten wie für die Gesell­schaft ins­ge­samt.“ Nähere Infos hier.

Das Coro­na­vi­rus schränkt immer mehr das Leben ein, wie wir es gewohnt sind. Natür­lich ist Kir­che davon nicht aus­ge­nom­men. Des­we­gen hat die Evan­ge­li­sche Kir­che einige Alter­na­ti­ven zusam­men­ge­stellt, wie der Glaube auch ohne Anste­ckungs­ge­fahr gelebt wer­den kann. Näher Infos hier. (23.04.2020)

Bei dem #glau­ben­ge­mein­sam Hacka­thon, der von der Evan­ge­li­schen Kir­che unter­stützt wurde, wur­den Ideen erar­bei­tet wie Glaube, Gemeinde und Gemein­schaft vor Ort – egal ob ana­log oder digi­tal – gelebt wer­den kön­nen. Nähere Infos hier. (09.04.2020)

Koor­di­na­ti­ons­rat der Mus­lime (KRM)

Der Koor­di­na­ti­ons­rat der Mus­lime hat ein Kon­zept zur schritt­wei­sen Öff­nung der Moscheen erar­bei­tet. Das Kon­zept wird nun mit Behör­den und Exper­ten bera­ten wer­den. Vor­erst blei­ben die Got­tes­dienste wei­ter­hin aus­ge­setzt. Nähere Infos hier. (23.04.2020)

VAUNET – Ver­band Pri­va­ter Medien (VAUNET)

Der VAUNET infor­miert auf einer Info­seite über aktu­elle Infor­ma­tio­nen aus Poli­tik und Bran­che. Nähere Infos hier. (23.04.2020)

Der Ver­band Deut­scher Zeit­schrif­ten­ver­le­ger (VDZ)

„Pres­se­frei­heit ist auch Deine Frei­heit“ – Unter die­sem Motto stand die Aus­schrei­bung des Schü­ler­wett­be­werbs zum Tag der Pres­se­frei­heit, zu der der Ver­band Deut­scher Zeit­schrif­ten­ver­le­ger (VDZ) zusam­men mit Stif­tung Lesen, Repor­ter ohne Gren­zen und dem Bun­des­be­auf­trag­ten für die Stasi-Unter­la­gen auf­ge­ru­fen hatte. Die Initia­to­ren woll­ten wis­sen, was den Schü­le­rin­nen und Schü­lern #unse­re­Pres­se­frei­heit bedeu­tet und wes­halb sie #auch­deine­Frei­heit ist. Am 29.04.2020 wur­den die Gewin­ner in einem inter­ak­ti­ven Live­stream gekürt. Nähere Infos hier. (30.04.2020)

In einer Welt im Qua­ran­täne-Zustand brau­chen Bür­ge­rin­nen und Bür­ger ver­läss­li­che Infor­ma­ti­ons­quel­len, ver­ant­wor­tungs­vol­len Jour­na­lis­mus und unab­hän­gige Medien. Sie bil­den das ent­schei­dende Gegen­ge­wicht zu Falsch­mel­dun­gen aus dubio­sen Quel­len und garan­tie­ren eine viel­fäl­tige und kri­ti­sche Bericht­erstat­tung. Wich­ti­ges Fun­da­ment sind die Presse- und Mei­nungs­frei­heit. Gerade jetzt gilt es, diese Werte zu wah­ren und an ihre Bedeu­tung zu erin­nern. Der VDZ stellt zwei Wochen vor dem Tag der Pres­se­frei­heit am 03.05.2020 zwei neue Motive sei­ner Pres­se­frei­heits­kam­pa­gne vor. Nähere Infos hier. (27.04.2020)

Die aku­ten Aus­wir­kun­gen der glo­ba­len Aus­brei­tung des Coro­na­vi­rus tref­fen Poli­tik, Wirt­schaft und Gesell­schaft in einem bis dahin nicht gekann­ten Maß und stel­len sämt­li­che Bran­chen vor gewal­tige Her­aus­for­de­run­gen. Das macht vor der Medi­en­bran­che nicht halt, und betrifft neben den Medi­en­häu­sern auch viele freie Mit­ar­bei­ter, Dienst­leis­ter und Part­ner der Ver­lage. Auf einer Info­seite infor­miert der VDZ bspw. mit einem Leit­fa­den für Ver­an­stal­tun­gen wäh­rend der Corona-Pan­de­mie. Nähere Infos hier. (23.04.2020)

Das Zweite Deut­sche Fern­se­hen (ZDF)

Das ZDF hat neben einem Live-Ticker zu aktu­el­len Neu­ig­kei­ten im Zusam­men­hang mit dem Coro­na­vi­rus auch eine The­men­seite „Corona und Sport“. Nähere Infos hier. (23.04.2020)

Zen­tral­rat der Juden in Deutsch­land

Der Zen­tral­rat der Juden in Deutsch­land spricht sich für eine bal­dige Öff­nung der Syn­ago­gen aus. Nähere Infos hier. (17.04.2020)

Der Zen­tral­rat der Juden in Deutsch­land infor­miert über reli­giöse Online-Ange­bote von ver­schie­de­nen Gemein­den, Syn­ago­gen & Rab­bi­nern wäh­rend der Corona-Krise. Nähere Infos hier. (09.04.2020)

Von |2020-07-22T10:14:25+02:00Juli 22nd, 2020|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Aus der Mit­glied­schaft der Initia­tive kul­tu­relle Inte­gra­tion