Pro­jekt der Woche: „Tau­sche Bil­dung für Woh­nen e.V.“

„Tau­sche Bil­dung für Woh­nen e.V.“ ist ein gemein­nüt­zi­ges Stadt­teil­pro­jekt, das durch Bil­dungs- und Frei­zeit­an­ge­bote Kin­der aus struk­tur­schwa­chen Stadt­tei­len in ihrer per­sön­li­chen, sozia­len und schu­li­schen Ent­wick­lung för­dert. Hierzu zie­hen soge­nannte Bil­dungs­pa­tin­nen und -paten, junge Erwach­sene im Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst oder Stu­die­rende, für min­des­tens ein Jahr in das Quar­tier und dür­fen miet­frei gemein­sam in einer unse­rer WGs woh­nen. Zu Beginn ihres Ein­sat­zes wer­den sie drei Wochen inten­siv qua­li­fi­ziert und dar­über hin­aus wäh­rend des Paten­jah­res päd­ago­gisch beglei­tet und aus­ge­bil­det. Die zen­trale Wir­kungs­stätte ist unser „Stadt­teil­kin­der­zim­mer“, die Tausch­bar. Der­zeit ist der Ver­ein in den Stadt­tei­len Duis­burg-Marxloh und Gel­sen­kir­chen-Ücken­dorf aktiv.

„Tau­sche Bil­dung für Woh­nen e.V.“ hat sich als Ziel gesetzt, ein fried­li­ches, wert­schät­zen­des und koope­ra­ti­ves Mit­ein­an­der und Für­ein­an­der im Stadt­teil zu bewir­ken. Der Ver­ein möchte einen Per­spek­tiv­wech­sel und ein ver­bes­ser­tes Stadt­teil­bild ent­wer­fen, in dem Kin­der mehr Bil­dungs­ge­rech­tig­keit erfah­ren.

Ziel­grup­pen des Pro­jek­tes sind Kin­der zwi­schen 6 und 14 Jah­ren und ihre Fami­lien, der Stadt­teil selbst und unsere Bil­dungs­pa­tin­nen und -paten. Hier­bei ent­steht eine Win-Win-Win Situa­tion! Die Kin­der aus dem Stadt­teil pro­fi­tie­ren von indi­vi­du­el­len, nie­der­schwel­li­gen und all­tags­na­hen Lern­an­ge­bo­ten. Unsere Bil­dungs­pa­tin­nen und -paten sind gestärkt in päd­ago­gi­schen und sozia­len Kom­pe­ten­zen und kön­nen sich aktiv im Stadt­teil ein­brin­gen. Der Stadt­teil wird posi­tiv gestärkt, kann neue Poten­ziale ent­fal­ten und nutzt Leer­stand sinn­voll und nach­hal­tig – gemein­sam gestal­ten wir eine Nach­bar­schaft, in der ein fried­li­ches und sinn­stif­ten­des Mit­ein­an­der mög­lich ist!

Wie sieht der Tausch­bar­all­tag aus? Wäh­rend des nor­ma­len Schul­be­trie­bes kom­men unsere Tausch­bar-Kin­der zwei­mal pro Woche am Nach­mit­tag zur Lern­för­de­rung. Die Kin­der haben feste Tage, Uhr­zei­ten und Bil­dungs­pa­tin­nen und -paten, die Struk­tur und einen siche­ren Rah­men zum Ler­nen ermög­li­chen. Am Vor­mit­tag unter­stüt­zen unsere Bun­des­frei­wil­li­gen den Unter­richt an unse­ren koope­rie­ren­den Schu­len. Der Lern­för­der­all­tag wird außer­dem durch Ehren­amts­pro­jekte, Feri­en­pro­gramme, Sams­tags­be­treu­ung, Nach­bar­schafts­feste und alter­na­tive Bil­dungs­pro­jekte ergänzt, bei denen das spie­le­ri­sche Ler­nen, die All­tags­rea­li­tät der Kin­der und par­ti­zi­pa­ti­ves Han­deln im Vor­der­grund ste­hen.

Neben den Lern­an­ge­bo­ten für Kin­der setzt sich der Ver­ein aktiv in Stadt­teil-Netz­wer­ken, Gre­mien und befreun­de­ten Pro­jek­ten ein und ver­folgt die Vision, wei­tere Stand­orte ins Leben zu rufen.

„Tau­sche Bil­dung für Woh­nen e.V.“ ist zum Groß­teil spen­den­fi­nan­ziert, zum einen durch Stif­tun­gen wie die Gel­sen­was­ser­stif­tung, Evo­nik Stif­tung, Viva­west Stif­tung, Stadt­er­neue­rungs­ge­sell­schaft Gel­sen­kir­chen, Aktion Mensch, Deut­sche Post­code Lot­te­rie, zum ande­ren durch Unter­neh­men wie die Spar­kasse Duis­burg oder Klöck­ner & Co KG. Dar­über hin­aus finan­ziert sich der Ver­ein auch durch Pro­jekt­för­de­run­gen, Pri­vat­spen­den sowie Preis­gel­der. Zum Bei­spiel gewann „Tau­sche Bil­dung für Woh­nen e.V.“ den Deut­schen Enga­ge­ment­preis 2019 in der Kate­go­rie „Genera­tio­nen ver­bin­den“.

Hier fin­den Sie wei­tere Infor­ma­tio­nen zum Ver­ein „Tau­sche Bil­dung für Woh­nen“.

Von |2020-03-04T10:54:02+01:00Februar 26th, 2020|Projekt|Kommentare deaktiviert für Pro­jekt der Woche: „Tau­sche Bil­dung für Woh­nen e.V.“