Pro­jekt der Woche: „Bun­ter Ball“ des Ver­eins In safe hands e.V.

„Bun­ter Ball“ – für ein wert­schät­zen­des und vor­ur­teils­freies inter­kul­tu­rel­les Zusam­men­le­ben!

„Bun­ter Ball“ ist ein sport­päd­ago­gi­sches Pro­jekt, das Sport und Bewe­gung nutzt, um die emo­tio­na­len, sozia­len und inter­kul­tu­rel­len Kom­pe­ten­zen von Grund­schul­kin­dern spie­le­risch zu för­dern. So wer­den die teil­neh­men­den Kin­der zu einem acht­sa­me­ren und bewuss­te­ren Umgang mit sich selbst und ande­ren Per­so­nen in ihrer Lebens­welt befä­higt. Die Kin­der ler­nen, sich selbst bes­ser wahr­zu­neh­men und kön­nen im Bewusst­sein des eige­nen Ichs und der eige­nen Kul­tur reflek­tierte und wert­schät­zende Bezie­hun­gen zu ande­ren Kin­dern und Kul­tu­ren auf­bauen.

Eine gerin­gere Anzahl anti­so­zia­ler und dis­kri­mi­nie­ren­der Ver­hal­tens­wei­sen ver­bes­sert nicht nur die all­ge­meine Lern- und Spiel­at­mo­sphäre, sie ver­rin­gert gemein­sam mit den erlern­ten inter­kul­tu­rel­len Kom­pe­ten­zen die Bar­rie­ren zwi­schen Kul­tu­ren, Eth­nien, Natio­na­li­tä­ten und Reli­gio­nen. Die Kin­der begeg­nen sich vor­ur­teils­frei und ler­nen Viel­falt in jeg­li­cher Aus­prä­gung als Berei­che­rung ken­nen. So ent­steht ein frucht­ba­rer Boden für nach­hal­tige soziale Inte­gra­ti­ons- und Inklu­si­ons­pro­zesse.

„Bun­ter“ Ball setzt dabei bewusst in der Lebens­welt Grund­schule an, um mög­lichst früh die Ent­wick­lungs­pro­zesse der Kin­der zu unter­stüt­zen und wert­vol­len Input geben zu kön­nen. Ein­ge­bun­den in die ver­schie­de­nen For­men des Ganz­tags­pro­gramms der Grund­schu­len beglei­tet das Pro­jekt die Kin­der idea­ler­weise von der ers­ten bis zur vier­ten Klasse und ermög­licht ihnen Woche für Woche eine zusätz­li­che Bewe­gungs­ein­heit.

Ab dem Schul­jahr 2019/2020 wird das Pro­jekt in sechs Grund­schu­len in Bochum, Herne und Köln umge­setzt. Für die Zukunft ist eine Aus­wei­tung auf neue eigene Stand­orte sowie die Ent­wick­lung einer Mul­ti­pli­ka­to­ren­schu­lung ange­dacht.

„Bun­ter Ball“ ist ein Pro­jekt des gemein­nüt­zi­gen Ver­eins In safe hands e.V. und wird im Rah­men des Prä­ven­ti­ons­ge­set­zes von der Kran­ken­kasse BKK Pro­Vita geför­dert.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen zu „Bun­ter Ball“ und In safe hands e.V. fin­den Sie hier.

Von |2019-07-24T09:04:52+02:00Juli 10th, 2019|Projekt|Kommentare deaktiviert für Pro­jekt der Woche: „Bun­ter Ball“ des Ver­eins In safe hands e.V.