Der Ver­band Deut­scher Zeit­schrif­ten­ver­le­ger (VDZ)

Der VDZ ist der Dach­ver­band der deut­schen Zeit­schrif­ten­ver­le­ger. Er wurde 1929 gegrün­det und wird von fünf Lan­des­ver­bän­den getra­gen. Der VDZ ist eine starke Gemein­schaft, in der rund 490 Ver­lage, meist mit­tel­stän­di­sche Unter­neh­men, orga­ni­siert sind, die zusam­men mehr als 6.000 Zeit­schrif­ten ver­le­gen.