Koor­di­na­ti­ons­rat der Mus­lime (KRM)

Der Koor­di­na­ti­ons­rat der Mus­lime über die Initia­tive kul­tu­relle Inte­gra­tion:

„Der Koor­di­na­ti­ons­rat der Mus­lime (KRM) unter­stützt pro­ak­tiv seit Beginn die Initia­tive kul­tu­relle Inte­gra­tion. Diver­si­tät, Ein­heit in Viel­falt der Kul­tu­ren, dies ist der Aus­gangs­punkt einer moder­nen Gesell­schaft, die uns berei­chern und ebenso her­aus­for­dern und zu dem machen, was wir heute in einem erfolg­rei­chen Deutsch­land sind: Begeg­nun­gen schaf­fen und ein­an­der ken­nen­ler­nen, angst­frei, zukunfts­wei­send und kon­struk­tiv.“

Der Koor­di­na­ti­ons­rat der Mus­lime wurde im März 2007 von den vier gro­ßen Dach­ver­bän­den DITIB, Islam­rat, ZMD und VIKZ gegrün­det. Er ist eine Koor­di­nie­rungs­ebene der vier Reli­gi­ons­ge­mein­schaf­ten, die ins­ge­samt über 2.000 Moscheen und Gemein­den ver­ei­nen.