Pro­jekt der Woche: „Digi­tale Nachbarschaft“

Digi­tal fit im Engagement

Was steht im Impres­sum einer Ver­eins­web­site? Wel­che Regeln gel­ten beim Ver­öf­fent­li­chen von Fotos auf Social-Media-Kanä­len? Wie gestalte ich eine digi­tale Mit­glie­der­ver­samm­lung? Gemein­nüt­zige Orga­ni­sa­tio­nen ste­hen vor vie­len Fra­gen, wenn sie sich auf den Weg in die digi­tale Welt machen. Im Sep­tem­ber 2021 fei­ern mit dem Pro­jekt zusam­men Enga­gierte deutsch­land­weit die digi­tale Teil­habe in Zusam­men­ar­beit mit der Woche des bür­ger­schaft­li­chen Engagements.

Das Pro­jekt „Digi­tale Nach­bar­schaft“ (DiNa) des Ver­eins Deutsch­land sicher im Netz e.V. (DsiN) in Koope­ra­tion mit dem Bun­des­netz­werk Bür­ger­schaft­li­ches Enga­ge­ment (BBE) unter­stützt Enga­gierte in die­sem Lern- und Ent­wick­lungs­pro­zess. Die Ange­bote der DiNa wer­den in der Pra­xis des frei­wil­li­gen Enga­ge­ments ent­wi­ckelt und schaf­fen direkte Hil­fe­stel­lun­gen für ganz kon­krete Fra­ge­stel­lun­gen und Her­aus­for­de­run­gen. Zugleich geht es in der Arbeit der „Digi­ta­len Nach­bar­schaft“ darum, die Teil­habe mög­lichst vie­ler Bevöl­ke­rungs­grup­pen an der digi­ta­li­sier­ten Gesell­schaft zu stärken.

Teil­habe ermöglichen

In der Digi­ta­len Woche vom 10. Bis 19. Sep­tem­ber 2021 legte die Digi­tale Nach­bar­schaft den the­ma­ti­schen Fokus auf digi­tale Inklu­sion. Enga­gierte, die sich beson­ders für die Teil­habe ein­set­zen, wur­den vor­ge­stellt, zwei Pro­jekte wur­den am 17. Sep­tem­ber bei einer Preis­ver­lei­hung als „Digi­ta­ler Ver­eins­meier“ aus­ge­zeich­net und mit je 10.000 Euro Preis­geld gekürt. „Wir freuen uns auch in die­sem Jahr wie­der auf meh­rere hun­dert Aktio­nen zum Mit­ma­chen. Jede Aktion sen­det ein wich­ti­ges Signal, dass digi­tale Chan­cen für Ver­eine und Orga­ni­sa­tio­nen von allen sicher genutzt wer­den kön­nen”, so DsiN-Geschäfts­füh­rer Dr. Michael Littger.

Basis­wis­sen vor Ort

Der Ansatz der „Digi­ta­len Nach­bar­schaft“ ist so ein­fach wie wirk­sam: In prak­ti­schen Work­shops und mit ver­ständ­li­chen Mate­ria­lien wird digi­ta­les Basis­wis­sen in vier wich­ti­gen Hand­lungs­fel­dern von Orga­ni­sa­tio­nen ver­mit­telt: Kom­mu­ni­ka­tion und Zusam­men­ar­beit, Mar­ke­ting und Öffent­lich­keitar­beit, Admi­nis­tra­tion sowie Finanz­con­trol­ling und Fund­rai­sing. Ziel ist es, dass Enga­gierte eine Grund­lage ent­wi­ckeln, um selbst­be­stimmt und kom­pe­tent die digi­ta­len Mög­lich­kei­ten der Orga­ni­sa­tion zu erwei­tern. Durch eine regio­nale Struk­tur mit 50 DiNa-Stand­or­ten und einem mobi­len Refe­ren­tin­nen- und Refe­ren­ten-Team ent­steht ein Netz­werk von Begeg­nungs­or­ten und Peer-to-peer-Lear­ning. Die DiNa-Stand­orte sind ange­dockt an bestehende Ein­rich­tun­gen des bür­ger­schaft­li­chen Enga­ge­ments wie zum Bei­spiel Land­frau­en­ver­bände, Frei­wil­li­genagen­tu­ren oder Volks­hoch­schu­len – hier fin­den die Work­shops statt und hier sind die DiNa-Mate­ria­lien frei ver­füg­bar. So set­zen sich Enga­gierte in ver­trau­ter Arbeits­um­ge­bung mit digi­ta­len The­men aus­ein­an­der. Das för­dert auch die Nach­hal­tig­keit der Angebote.

Nied­rig­schwel­lige Zugänge

Mit die­sem auf­su­chen­den Ansatz ist die „Digi­tale Nach­bar­schaft“ vor allem im länd­li­chen Raum prä­sent. Das ist bedeut­sam vor dem gesell­schaft­li­chen Hin­ter­grund, dass sich Ange­bote und Kom­pe­ten­zen in den Metro­pol­re­gio­nen kon­zen­trie­ren. Die DiNa-Mobil­re­fe­ren­tin­nen und -Refern­ten beglei­ten die Teil­neh­men­den klein­schrit­tig beim Aus­pro­bie­ren der ein­zel­nen Anwen­dun­gen und kön­nen auch bei der Hand­ha­bung der Hard­ware assis­tie­ren. Die Bereit­stel­lung von Tablets und WLAN in den Work­shops trägt dazu bei, dass keine öko­no­mi­schen Bar­rie­ren an der Teil­nahme hin­dern. Dank der Kos­ten­frei­heit des Work­shop-Ange­bots sowie sämt­li­cher Mate­ria­lien kön­nen Men­schen unab­hän­gig von ihrer finan­zi­el­len Situa­tion teilnehmen.

Wei­tere Informationen:

Das Team der „Digi­ta­len Nach­bar­schaft“ ist auf ver­schie­de­nen Kanä­len in den Sozia­len Netz­wer­ken präsent:

Von |2021-10-14T13:56:20+02:00September 22nd, 2021|Projekt|Kommentare deaktiviert für

Pro­jekt der Woche: „Digi­tale Nachbarschaft“

Digi­tal fit im Engagement