Pro­jekt der Woche: „Lobby für Demo­kra­tie e.V.“

„Lobby für Demo­kra­tie“, am 12. Novem­ber 2018 unter der Schirm­herr­schaft von Minis­ter Dr. Joa­chim Stamp und in Anwe­sen­heit des Düs­sel­dor­fer Ober­bür­ger­meis­ters Tho­mas Gei­sel gegrün­det, steht für den Erhalt und die Stär­kung von Demo­kra­tie. Wir enga­gie­ren uns gegen Anti­se­mi­tis­mus, Ras­sis­mus, Homo­pho­bie und Natio­na­lis­mus. Bewusst­sein schaf­fen für die Not­wen­dig­keit und den unschätz­ba­ren Wert demo­kra­ti­schen Mit­ein­an­ders – das ist unser Ziel. Demo­kra­tie ist so bunt und viel­fäl­tig wie die Men­schen, die daran teil­ha­ben und sie gestal­ten.

Der Ver­ein wird vom Vor­sit­zen­den Dirk Sauer­born geführt. Im Mai 2019 wurde er für sein ehren­amt­li­ches Enga­ge­ment in Ber­lin mit dem Bun­des­ver­dienst­kreuz aus­ge­zeich­net. Unter­stüt­zung bekommt er von Hatice Durmaz und dem Lan­des­ver­dienst­kreuz­trä­ger Wil­fried Joh­nen.

Wir schaf­fen die Mög­lich­keit inter­kul­tu­rel­ler und inter­re­li­giö­ser Ver­stän­di­gung unter Ein­be­zie­hung aller Kul­tu­ren und Reli­gio­nen. Stän­di­ger Aus­tausch und offe­ner Dis­kurs öff­nen den Blick und schaf­fen Ver­ständ­nis für den ande­ren.

Der Ein­blick in die jeweils ande­ren Lebens­wel­ten von jüdi­schen, christ­li­chen und musli-mischen Jugend­li­chen ist ein Schwer­punkt unse­rer Arbeit. Gemein­same Füh­run­gen durch Syn­ago­gen, Kir­chen und Moscheen mit anschlie­ßen­den Dis­kus­si­ons- und Fra­ge­stun­den, Besu­che von Brenn­punkt-Vier­teln, das Ken­nen­ler­nen „des Ande­ren“ und sei­ner Musik sowie gemein­same Essen ste­hen ebenso auf der Agenda. Hier ein Ein­blick in die Viel­sei­tig­keit unse­rer Arbeit:

Erin­ne­rungs­spa­zier­gänge sind offen für Teil­neh­mende aller Alters­klas­sen, wir besu­chen rele­vante Orte des Natio­na­lis­mus und Faschis­mus und arbei­ten eng zusam­men mit der Mahn- und Gedenk­stätte Düs­sel­dorf.

Dis­kus­sio­nen in der Reihe Kamin­ge­spräch bezie­hen sich auf tages­ak­tu­elle The­men.

Ein ande­rer Schwer­punkt der Arbeit liegt in der Koope­ra­tion mit dem Jun­gen Schau­spiel Düs­sel­dorf.

Das Haus­buch der Demo­kra­tie ist ein Vor­le­se­buch für Kin­der­gär­ten und Schu­len, ent­stan­den unter Mit­ar­beit von zahl­rei­chen Kin­der­buch­au­toren und Illus­tra­to­ren. Es erscheint im Früh­jahr 2020.

In Koope­ra­tion mit der “Ton­halle Düs­sel­dorf“ prä­sen­tie­ren wir die Ver­an­stal­tungs­reihe Demo­kra­tie-Slam. Der Demo­kra­tie-Slam wird „fernab von Sonn­tags­re­den und geschlos­se­nen Gesell­schaf­ten ein Ver­ständ­nis für Demo­kra­tie, ihre Not­wen­dig­keit und ihre Schön­heit schaf­fen“. (Michael Becker)

Wir müs­sen die Jugend errei­chen – das ist eines der Haupt­ziele von Lobby für Demo­kra­tie: Kin­der, Jugend­li­che und junge Erwach­sene für Demo­kra­tie zu begeis­tern und mit den geplan­ten Aktio­nen, Ver­an­stal­tun­gen und Dis­kus­sio­nen neue Wege zu beschrei­ten.

Koope­ra­ti­ons­part­ner:
Anti­se­mi­tis­mus­be­auf­tragte NRW – Jüdi­sche Gemeinde Düs­sel­dorf – Jugend­be­rufs­hilfe Düs­sel­dorf – KDDM – For­schungs­stelle FORENA HSD Düs­sel­dorf – Jun­ges Schau­spiel Düs­sel­dorf – Mahn- und Gedenk­stätte Düs­sel­dorf – Demo­kra­tie-Werk­statt im Quar­tier – Lan­des­zen­trale für Poli­ti­sche Bil­dung – ZWST Deutsch­land – Bun­des­zen­trale für Poli­ti­sche Bil­dung – RAMSA – Düs­sel­dor­fer Weg­wei­ser e.V. – Diver­sity-Beauf­tragte Düs­sel­dorf – Ton­halle – u.v.m.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen fin­den Sie auf der Web­seite des Ver­eins „Lobby für Demo­kra­tie“.

Von |2019-11-06T16:08:09+01:00Oktober 30th, 2019|Projekt|Kommentare deaktiviert für Pro­jekt der Woche: „Lobby für Demo­kra­tie e.V.“