Monika Grütters & Hans Jessen 17. Januar 2018 Logo_Initiative_print.png

Video: Staats­mi­nis­te­rin Monika Grüt­ters spricht über Hei­mat

Hans Jessen, freier Journalist und langjähriger ARD-Hauptstadtkorrespondent, spricht mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Kultur über kulturelle Integration und gesellschaftlichen Zusammenhalt sowie über die Arbeit der Initiative kulturelle Integration.

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Monika Grütters, spricht über die Sorge vor Heimats- und Identitätsverlust. Identität ist ihres Erachtens eine Art Standortbestimmung, mittels derer man Brücken in andere Gesellschaften schlagen kann. Dabei sind besonder Respekt und Toleranz anderen gegenüber äußerst wichtig. Die Kultur vermag dabei der Zuwanderung einen Rahmen zu geben, wozu auch die 15 Thesen der Initiative kulturelle Integration beitragen.

Weitere Gespräche über kulturelle Integration und gesellschaftlichen Zusammenhalt mit Hans Jessen und:

  • Tanja Drückers, Schriftstellerin und Journalistin
  • Roland Jahn, Bundesbeauftragter für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik
  • Karl Jüsten, Leiter des Kommissariats der deutschen Bischöfe (Katholisches Büro)
  • Markus Kerber, Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat
  • Viola König, Ethnologin und ehemalige Direktorin des Ethnologischen Museums
  • Aiman Mazyek, Vorsitzender des Zentralrats der Muslime in Deutschland
  • Ulle Schauws, Bundestagsabgeordnete der Partei Bündnis 90/Die Grünen
  • Patricia Schlesinger, Intendantin des rbb
  • Josef Schuster, Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland
  • Olaf Zimmermann, Sprecher der Initiative kulturelle Integration und Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates

Copyright: Alle Rechte bei Initiative kulturelle Integration

Adresse: https://www.kulturelle-integration.de/2018/01/17/staatsministerin-monika-gruetters-spricht-ueber-heimat/