Union Hack: „Wir wol­len uns inspi­rie­ren las­sen“

Wann: Frei­tag, 20.11. bis Sams­tag, 21.11.2020

Wo: online

Gewerk­schaf­ten müs­sen digi­ta­ler den­ken und arbei­ten. Im Rah­men eines Hacka­thons am 20. Und 21. Novem­ber sind Soft­ware-Ent­wick­le­rin­nen und -Ent­wick­ler und digi­tale Nati­ves ein­ge­la­den, digi­tale Lösun­gen für die Gewerk­schafts­ar­beit zu kon­zi­pie­ren. Edu­ard Kvanka ist einer von meh­re­ren Geschäfts­füh­rern bei Labour Digi­tal (LD). Gemein­sam mit DGB, IG Metall, ver.di, IG BCE und IG Bau lädt LD zum ers­ten Union Hack.

Wie ist die Idee für den Union Hack ent­stan­den?

Die digi­ta­len Trans­for­ma­tion von Wirt­schaft und Gesell­schaft for­dert von den Gewerk­schaf­ten neue Lösun­gen. Der Union Hack ist ein Gemein­schafts­pro­jekt von DGB-Gewerk­schaf­ten und Labour Digi­tal, um digi­tale Lösun­gen auf Zukunfts­fra­gen zu ent­wi­ckeln. Dazu laden wir Ent­wick­le­rin­nen und Ent­wick­ler, Infor­ma­ti­ke­rin­nen und Infor­ma­ti­ker, Desi­gne­rin­nen und Desi­gner, Daten-Ana­lys­tin­nen und -Ana­lys­ten sowie tech­nisch inter­es­sierte Gewerk­schaf­te­rin­nen und Gewerk­schaf­ter ein. Sie wer­den in ver­schie­de­nen Teams vorab defi­nierte, digi­tale Her­aus­for­de­run­gen ange­hen. Unser Ziel: Wir wol­len uns inspi­rie­ren las­sen.

Digi­tale Lösun­gen brau­chen Daten?

Genau, die Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer des Hacka­thons wer­den des­halb mit anony­men Daten arbei­ten, die die Gewerk­schaf­ten bereit­stel­len. Der Union Hack fin­det natür­lich auf Grund­lage der aktu­ell gel­ten­den Daten­schutz­ge­setze statt. Es wer­den also keine per­sön­li­chen Daten von Mit­glie­dern ver­wen­det. Viel­mehr geht es um die Frage: Wel­che Daten­quel­len gibt es? Was steckt in die­sen Daten? Mit wel­chen Tech­no­lo­gien kön­nen Erkennt­nisse gewon­nen wer­den?

Um wel­che Chal­len­ges geht es?

Corona hat viel ver­än­dert. Viele Men­schen arbei­ten im Home­of­fice. Wie kön­nen Gewerk­schaf­ten diese Men­schen errei­chen? Wie kön­nen digi­tale Kanäle aus­se­hen, um Beschäf­tigte als Mit­glie­der zu gewin­nen? Wie kön­nen Gewerk­schaf­ten zum Bei­spiel Startup-Unter­neh­men beob­ach­ten und aus­lo­ten, ob es Pro­bleme für die Beschäf­tig­ten gibt. Oder: Den­ken wir an die tolle 1. Mai-Show des DGB, die die­ses Jahr im Inter­net statt­fand. Wie kann der DGB nach­hal­tig von die­sem Erfolg pro­fi­tie­ren?

Nähere Infor­ma­tio­nen fin­den Sie hier.

Von |2020-10-22T12:14:40+02:00Oktober 22nd, 2020|Kommentare deaktiviert für Union Hack: „Wir wol­len uns inspi­rie­ren las­sen“