Tagung „STUDIUM HOCH E – Inte­gra­tion durch Enga­ge­ment“

Wann: Diens­tag, 06.10.2020

Wo: Leo­pol­dina – Natio­nale Aka­de­mie der Wis­sen­schaf­ten, Jäger­berg 1, 06108 Halle

CALL FOR POSTERS

Nut­zen Sie die Gele­gen­heit, Ihre neu­es­ten For­schungs­er­geb­nisse, Kon­zepte sowie bereits rea­li­sier­ten Pro­jekte inner­halb eines „Pos­ter Walks“ im Rah­men der Tagung zu prä­sen­tie­ren. Die Aus­schrei­bung mit wei­te­ren Infor­ma­tio­nen sowie das ent­spre­chende For­mu­lar fin­den Sie hier. Die Ein­sen­de­frist ist der 1. Juli 2020. Wir freuen uns auf Ihre Bei­träge!

Über die Tagung

Im Fokus der Tagung „Hoch­schu­len, Zivil­ge­sell­schaft und Enga­ge­ment inter­na­tio­na­ler Stu­die­ren­der“ steht die Frage nach gelin­gen­den Inter­ak­tio­nen und Koope­ra­tio­nen zwi­schen Hoch­schu­len und zivil­ge­sell­schaft­li­chen Orga­ni­sa­tio­nen am Bei­spiel der För­de­rung des Enga­ge­ments inter­na­tio­na­ler Stu­die­ren­der und Stu­die­ren­der mit Migra­ti­ons­ge­schichte.

Hoch­schu­len inter­agie­ren und koope­rie­ren in unter­schied­li­cher Art und Weise mit der Zivil­ge­sell­schaft: Hoch­schu­len kön­nen in der Aus­ein­an­der­set­zung mit aktu­el­len Pro­ble­men und Fra­ge­stel­lun­gen aus der Zivil­ge­sell­schaft neue Akzente in der Ent­wick­lung ihrer For­schung und Lehre set­zen.

So las­sen sich im Enga­ge­ment neue Inter­ak­ti­ons- und Koope­ra­ti­ons­for­men ent­wi­ckeln, in denen Wis­sen und Hand­lungs­mög­lich­kei­ten von Hoch­schu­len, Zivil­ge­sell­schaft und Stu­die­ren­den­schaft erwei­tert wer­den.

Mit dem Pilot­pro­jekt „Stu­dents meet Society – gesell­schaft­li­che Teil­habe von Stu­die­ren­den mit Migra­ti­ons­ge­schichte und inter­na­tio­na­len Stu­die­ren­den durch Enga­ge­ment“, das die Frei­wil­li­gen-Agen­tur Halle gemein­sam mit der Mar­tin-Luther-Uni­ver­si­tät Halle-Wit­ten­berg von März 2016 – Februar 2019 durch­ge­führt hat, konnte am Bei­spiel der Enga­ge­ment­för­de­rung von inter­na­tio­na­len Stu­die­ren­den gezeigt wer­den, wie über eine Mitt­ler­or­ga­ni­sa­tion Zugänge eröff­net und Wis­sens­trans­fer zwi­schen Hoch­schu­len und Zivil­ge­sell­schaft geleis­tet wer­den konnte. Das bun­des­weite Trans­fer- und Ent­wick­lungs­pro­jekt „STUDIUM HOCH E – Inte­gra­tion inter­na­tio­na­ler Stu­die­ren­der durch Enga­ge­ment“ über­trägt die Erfah­run­gen und erfolg­rei­chen Ansätze nun an drei wei­tere Hoch­schul­stand­orte und möchte dar­über hin­aus einer Inter­es­sier­ten Fach­öf­fent­lich­keit die dabei gewon­ne­nen Erfah­run­gen und Erkennt­nisse zugäng­lich machen.

Ziel­grup­pen

Die Tagung rich­tet sich an Leh­rende, For­schende und (inter­na­tio­nale) Stu­die­rende, Stu­die­rende mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund der bun­des­wei­ten Hoch­schul­land­schaft sowie Vertreter*innen aus Zivil­ge­sell­schaft, Poli­tik und Ver­wal­tung.

Ver­an­stal­ter

Bun­des­netz­werk Bür­ger­schaft­li­ches Enga­ge­ment in Koope­ra­tion mit der Frei­wil­li­gen-Agen­tur Halle-Saal­kreis e.V., dem Hoch­schul­netz­werk „Bil­dung durch Ver­ant­wor­tung“ e.V., der Bun­des­ar­beits­ge­mein­schaft der Frei­wil­li­genagen­tu­ren sowie der Leo­pol­dina – Natio­nale Aka­de­mie der Wis­sen­schaf­ten

Bei Fra­gen zur Ver­an­stal­tung wen­den Sie sich bitte an Anne Tren­c­zek; anne.trenczek@b-b-e.de; Tel. (0 30) 6 29 80-42 0

Hier kön­nen Sie sich für die Tagung anmel­den.

Von |2020-05-12T13:00:28+02:00Mai 12th, 2020|Kommentare deaktiviert für Tagung „STUDIUM HOCH E – Inte­gra­tion durch Enga­ge­ment“