Stif­tung Haus der Geschichte der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land: Online-Redak­teur (m/w/d)

Online-Redak­teur/in (m/w/d)
Die Stif­tung Haus der Geschichte der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land sucht zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt befris­tet auf zwei Jahre für das Zeit­ge­schicht­li­che Forum Leip­zig einen Online-Redak­teur (m/w/d), (Ent­gelt­gruppe 10 TVöD).

Auf­gabe ist die Gestal­tung und Betreu­ung der Social Media-Kom­mu­ni­ka­tion, der Online-Com­mu­nity und der Web-Prä­senz des Zeit­ge­schicht­li­chen Forums Leip­zig ein­schließ­lich der Web­seite hdg.de, der Social Media-Kanäle (Twitter/Instagram/Facebook/ You­Tube), von Online-Ange­bo­ten und -Events.

Gesucht wer­den Bewerber/innen mit einem abge­schlos­se­nen Stu­dium der Geschichte, der Poli­tik- oder Kul­tur­wis­sen­schaf­ten mit nach­ge­wie­se­nen Kennt­nis­sen der deut­schen Zeit­ge­schichte sowie beruf­li­cher Erfah­rung in der (digi­ta­len) Kom­mu­ni­ka­tion für Museen, Kul­tur- oder Bil­dungs­ein­rich­tun­gen. Web­af­fi­ni­tät, ziel­grup­pen­spe­zi­fi­sches Schrei­ben sowie gute Kennt­nisse in der Bild­be­ar­bei­tung sind erfor­der­lich. Erfah­run­gen in der Bewegt­bild-Pro­duk­tion und im Umgang mit Daten­ban­ken und Con­tent Manage­ment Sys­te­men sind erwünscht. Per­sön­li­ches Enga­ge­ment, Ver­ant­wor­tungs­be­wusst­sein, eine aus­ge­prägte Fähig­keit zur Team­ar­beit und zeit­li­che Fle­xi­bi­li­tät wer­den erwar­tet.

Wir bie­ten eine viel­sei­tige Tätig­keit in einem der best­be­such­ten Museen Deutsch­lands. In der Stif­tung gibt es eine fami­li­en­freund­lich glei­tende Arbeits­zeit. Die Stelle kann auch mit Teil­zeit­kräf­ten besetzt wer­den (19,5 oder 30 Wochen­stun­den). Für die in der Stif­tung geleis­tete Arbeits­zeit wird ent­spre­chend der Vor­schrif­ten des öffent­li­chen Diens­tes in eine Zusatz­ver­sor­gung bei der Ver­sor­gungs­an­stalt des Bun­des und der Län­der (VBL) ein­be­zahlt (Zusatz­rente). Die Stif­tung Haus der Geschichte gewähr­leis­tet die beruf­li­che Gleich­stel­lung nach dem Bun­des­gleich­stel­lungs­ge­setz. Schwer­be­hin­derte Men­schen wer­den nach Maß­gabe des Sozi­al­ge­setz­bu­ches – Neun­tes Buch – bevor­zugt berück­sich­tigt.

Ihre Bewer­bun­gen sen­den Sie bitte bis zum 03.07.2020 per E-Mail an: bewerbung@hdg.de

Von |2020-07-07T11:56:22+02:00Juni 29th, 2020|Kommentare deaktiviert für Stif­tung Haus der Geschichte der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land: Online-Redak­teur (m/w/d)