Stadt Leip­zig: Lei­ter/-in Kul­tur­amt

Wir suchen zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt für das Kul­tur­amt eine/-n Lei­ter/-in, die/der mit Enga­ge­ment und Lei­den­schaft die leben­dige Kul­tur­szene der Stadt Leip­zig wei­ter­ent­wi­ckelt.

Aus­schrei­bungs­schluss ist der 20. März 2020.

Leip­zig ist der­zeit eine der attrak­tivs­ten Städte Deutsch­lands. Ver­mehrt suchen hier vor allem junge Men­schen ihren Lebens­mit­tel­punkt. Die Anzie­hungs­kraft und Vita­li­tät unse­rer Stadt wur­zelt ganz wesent­lich in ihrer leben­di­gen Kul­tur. Welt­of­fen­heit, Inter­na­tio­na­li­tät und kul­tu­relle Viel­falt prä­gen die urbane Atmo­sphäre.

Das Kul­tur­amt ist eines von vier Ämtern, das dem Dezer­nat Kul­tur, gelei­tet von der Kul­tur­bür­ger­meis­te­rin der Stadt Leip­zig, zuge­ord­net ist.

Ihre Auf­ga­ben

Schwer­punkte der Lei­tung des Amtes sind:

  • Lei­tung des Kul­tur­am­tes mit der Dienst- und Fach­auf­sicht gegen­über aktu­ell 26 Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern (Kern­amt); Koor­di­nie­rungs­funk­tion gegen­über den zuge­ord­ne­ten Regie­be­trie­ben (Stadt­ge­schicht­li­ches Museum, Museum für Ange­wandte Kunst, Museum der bil­den­den Künste, Natur­kun­de­mu­seum und Tho­man­er­chor)
  • struk­tu­relle und inhalt­li­che Wei­ter­ent­wick­lung des Kul­tur­am­tes, Moder­ni­sie­rung von Ver­wal­tungs­pro­zes­sen, Per­so­nal­füh­rung und -ent­wick­lung, Auf­stel­lung und Durch­füh­rung des Haus­hal­tes, mit­tel­fris­tige Finanz­pla­nung
  • Wei­ter­ent­wick­lung der kul­tu­rel­len Ziel­stel­lun­gen der Stadt Leip­zig und des Dezer­nats Kul­tur durch stra­te­gi­sche Pla­nun­gen und Ent­schei­dun­gen, Mit­ar­beit am Inte­grier­ten Stadt­ent­wick­lungs­kon­zept (INSEK) Leip­zig 2030 sowie Erstel­lung fach­spe­zi­fi­scher
  • Kul­tur­kon­zepte
  • Wei­ter­ent­wick­lung von För­der­struk­tu­ren und För­der­ver­fah­ren für die freie Kunst und Kul­tur
  • Bau­her­ren­auf­ga­ben und Lie­gen­schafts­ver­wal­tung sowie Kunst am Bau und im öffent­li­chen Raum; Ver­net­zung von Kul­tur, Stadt­ent­wick­lung und Stadt­mar­ke­ting
  • Inter­es­sen­ver­tre­tung der Stadt Leip­zig im Kul­tur­fo­rum des euro­päi­schen Städ­te­netz­wer­kes EUROCITIES

Anfor­de­run­gen

Für diese Tätig­keit wird eine Per­sön­lich­keit gesucht, die fol­gende Anfor­de­run­gen erfüllt:

  • abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter­ab­schluss oder Diplom an einer Uni­ver­si­tät) in den Fach­rich­tun­gen Kul­tur-, Wirt­schafts-, Rechts- oder Ver­wal­tungs­wis­sen­schaf­ten
    oder
    abge­schlos­se­nes Hoch­schul­stu­dium in den Fach­rich­tun­gen Kul­tur-, Wirt­schafts-, Rechts- oder Ver­wal­tungs­wis­sen­schaf­ten in Ver­bin­dung mit ein­schlä­gi­gen Erfah­run­gen und Fähig­kei­ten auf­grund einer min­des­tens fünf­jäh­ri­gen aus­ge­üb­ten Tätig­keit in der öffent­li­chen Ver­wal­tung, ins­be­son­dere in den Berei­chen öffent­li­che Ver­wal­tungs­ver­fah­ren, För­der­mit­tel­ver­ga­be­ver­fah­ren und Zuwen­dungs­recht
  • min­des­tens fünf­jäh­rige Füh­rungs- und Lei­tungs­er­fah­rung, auch pro­jekt­be­zo­gen
  • min­des­tens drei Jahre Erfah­rung in bezie­hungs­weise in der Zusam­men­ar­beit mit der öffent­li­chen Ver­wal­tung, ins­be­son­dere in den Berei­chen öffent­li­che Ver­wal­tungs­ver­fah­ren, För­der­mit­tel­ver­ga­be­ver­fah­ren und Zuwen­dungs­recht
  • Fähig­kei­ten zur Erschlie­ßung von betriebs­wirt­schaft­li­chen Zusam­men­hän­gen
  • juris­ti­scher Sach­ver­stand
  • Über­zeu­gungs- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit nach innen und außen
  • Ver­hand­lungs­ge­schick und Durch­set­zungs­ver­mö­gen gegen­über unter­schied­li­chen Inter­es­sen­ver­tre­tern
  • eine kon­zep­tio­nelle, stra­te­gi­sche und gestal­te­ri­sche Denk­weise
  • Auf­ge­schlos­sen­heit gegen­über Digi­ta­li­sie­rungs­pro­zes­sen
  • Eng­lisch­kennt­nisse und inter­kul­tu­relle Kom­pe­ten­zen

Das bie­ten wir

  • ein ein­zel­ver­trag­lich gere­gel­tes Ent­gelt oder eine nach der Besol­dungs­gruppe A 16 Sächs­BesG bewer­tete Stelle
  • einen Arbeits­platz im Her­zen einer von hoher Lebens­qua­li­tät, sozia­ler und kul­tu­rel­ler Viel­falt gepräg­ten Stadt mit mehr als 600.000 Ein­woh­ne­rin­nen und Ein­woh­nern
  • fle­xi­ble Arbeits­zei­ten
  • viel­fäl­tige Fort­bil­dungs­mög­lich­kei­ten
  • dar­über hin­aus drei Tage Bil­dungs­för­de­rung im Kalen­der­jahr
  • eine zusätz­li­che betrieb­li­che Alters­ver­sor­gung
  • ein ermä­ßig­tes Ticket für den Per­so­nen­nah­ver­kehr („Job-Ticket“)

Ihre Bewer­bung

Bitte lesen Sie vor einer Bewer­bung unsere Hin­weise zum Stel­len­be­set­zungs­ver­fah­ren.

Bitte beach­ten Sie, dass wir unsere Stel­len nur nach Eig­nung, Befä­hi­gung und fach­li­cher Leis­tung beset­zen dür­fen. Wir kön­nen Sie daher im wei­te­ren Ver­fah­ren nur dann berück­sich­ti­gen, wenn Sie uns Nach­weise hier­über vor­le­gen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewer­bung mit:

  • Bewer­bungs­schrei­ben
  • tabel­la­ri­schem Lebens­lauf
  • Nach­weis über die erfor­der­li­che beruf­li­che Qua­li­fi­ka­tion
  • Kopien von qua­li­fi­zier­ten Dienst-/Ar­beits­zeug­nis­sen/ Beur­tei­lun­gen, die nicht älter als drei Jahre sind
  • gege­be­nen­falls Refe­renz­schrei­ben

Dar­über hin­aus bit­ten wir Sie, sich mit fol­gen­der Frage-/Auf­ga­ben­stel­lung aus­ein­an­der­zu­set­zen und die Ant­wort Ihrer Bewer­bung bei­zu­fü­gen:

Wie ver­ste­hen Sie die Rolle der Kul­tur­amts­lei­tung der Stadt Leip­zig? Skiz­zie­ren Sie die Stel­lung der Amts­lei­tung im Wech­sel­spiel mit den Kul­tur­ak­teu­ren, der Poli­tik und den ver­schie­de­nen Ver­wal­tungs­ebe­nen der Stadt Leip­zig. Wel­che Akzente wol­len Sie set­zen?

Bitte for­mu­lie­ren Sie Ihre Ant­wort auf maxi­mal einer A4-Seite (Sei­ten­rän­der jeweils 2 Zen­ti­me­ter, Schrift­art Arial, Schrift­größe 11, Zei­len­ab­stand 1,5 Zei­len).

Über den Ver­fah­rens­ab­lauf sowie die Stel­len­be­set­zung ent­schei­det eine Aus­wahl­kom­mis­sion, die sich aus Ver­wal­tungs­per­so­nal und Stadträtinnen/ Stadt­rä­ten zusam­men­setzt. Des Wei­te­ren kön­nen externe Fach­ex­per­ten bera­tend in das Ver­fah­ren ein­be­zo­gen wer­den. Aus die­sem Grund wer­den Sie gebe­ten, Ihrer Bewer­bung eine Erklä­rung bei­zu­fü­gen, dass Sie der Ein­sicht­nahme in Ihre Bewer­bungs­un­ter­la­gen durch die Aus­wahl­kom­mis­sion sowie die Fach­ex­per­ten zustim­men.

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewer­bung die Stel­len­aus­schrei­bungs­num­mer 41 02/20 08 an und nut­zen Sie für Ihre Bewer­bung das Online-Bewer­ber-Por­tal.

Fra­gen zu den Arbeits­in­hal­ten beant­wor­tet Ihnen gern die Bür­ger­meis­te­rin und Bei­geord­nete für Kul­tur, Frau Dr. Jen­ni­cke, die Sie unter der Tele­fon­num­mer 0341 123-4200 errei­chen. Für Fra­gen zu den all­ge­mei­nen Arbeits­be­din­gun­gen steht Ihnen die Lei­te­rin des Per­so­nal­am­tes, Frau Franko, zur Ver­fü­gung. Sie errei­chen sie unter der Tele­fon­num­mer 0341 123-2710.

Von |2020-03-26T10:36:52+01:00Februar 25th, 2020|Kommentare deaktiviert für Stadt Leip­zig: Lei­ter/-in Kul­tur­amt