Semi­nar der Aka­de­mie für Soziale Demo­kra­tie: „Glo­ba­li­sie­rung und Soziale Demo­kra­tie“

Glo­ba­li­sie­rung ist ein schil­lern­der Begriff.

Aber was genau sind die Ursa­chen, Trieb­fe­dern und Kon­se­quen­zen der Glo­ba­li­sie­rung? Glo­ba­li­sie­rung ist die zuneh­mende welt­weite Ver­flech­tung durch moderne Kom­mu­ni­ka­ti­ons-, Infor­ma­ti­ons- und Trans­port­tech­ni­ken. Sie ist men­schen­ge­macht, das heißt aber auch: Sie ist gestalt­bar!

Wel­che Hand­lungs­an­sätze gibt es also für über­re­gio­na­les und glo­ba­les Regie­ren? Wel­che Chan­cen bie­ten Glo­bal Gover­nance-Ansätze? Wie kön­nen Men­schen­rechte welt­weit gel­tend gemacht und durch­ge­setzt wer­den? Das sind die Fra­gen, denen Sie sich im Semi­nar Glo­ba­li­sie­rung und Soziale Demo­kra­tie wid­men. Dabei wird deut­lich:

Die Glo­ba­li­sie­rung ist eine Her­aus­for­de­rung für die Poli­tik: nicht weni­ger, aber auch nicht mehr.

Kurz und Kom­pakt:

  • Ursa­chen und Aus­wir­kun­gen der Glo­ba­li­sie­rung
  • Soziale und öko­lo­gi­sche Gestal­tung der glo­ba­li­sier­ten Welt
  • Chan­cen und Gren­zen von Glo­bal Gover­nance
  • Uni­ver­selle Durch­set­zung der Grund­rechte

Wei­tere Infor­ma­tio­nen
Die Semi­nare der ASD begin­nen am Frei­tag­abend um 18.00 Uhr mit einem gemein­sa­men Abend­essen und enden am Sonn­tag­mit­tag um 13.00 Uhr nach dem Mit­tag­essen.
Teil­neh­mende erhal­ten im Rah­men des Semi­nars das Lese­buch zum jewei­li­gen Thema kos­ten­los.

Nähere Infor­ma­tio­nen zum Ver­an­stal­tungs­ort sowie zur Anmel­dung fin­den Sie hier.

Von |2019-09-09T16:29:57+01:00September 9th, 2019|Kommentare deaktiviert für Semi­nar der Aka­de­mie für Soziale Demo­kra­tie: „Glo­ba­li­sie­rung und Soziale Demo­kra­tie“