Online-Talk: „Krise & Kon­troll­ver­lust – wie die Corona-Pan­de­mie digi­ta­len Extre­mis­mus beeinflusst“

Wann: Mitt­woch, 27.01.2021, 11 Uhr

Wo: online

Neues Jahr, neues Glück – ganz so ein­fach ist es lei­der nicht, denn die Corona-Pan­de­mie ist nach wie vor prä­sent. Dass die Pan­de­mie-Situa­tion auch in den digi­ta­len Raum hin­ein­ge­wirkt hat, ist keine Über­ra­schung. Wir alle haben gese­hen, gehört und gele­sen, wie rasant sich ras­sis­ti­sche Spra­che und Ver­schwö­rungs­er­zäh­lun­gen ver­brei­tet haben. Wie sehr sich aber extre­mis­ti­sche Akteur:innen tat­säch­lich Covid-19 zu Nut­zen gemacht haben, dis­ku­tiert Jakob Guhl am 27. Januar, 11 Uhr bis 12.30 Uhr, mit uns.

Jakob Guhl ist Koor­di­na­tor am Insti­tute for Stra­te­gic Dia­lo­gue in Lon­don und hat, gemein­sam mit der Ana­lys­tin Lea Ges­ter, den Bericht „Krise und Kon­troll­ver­lust: Digi­ta­ler Extre­mis­mus im Kon­text der Corona-Pan­de­mie“ ver­öf­fent­licht. Nach einem kur­zen Impuls wird er für Rück­fra­gen zur Ver­fü­gung stehen.

Eine Anmel­dung zur Ver­an­stal­tung ist hier möglich.

Von |2021-01-15T09:50:28+01:00Januar 12th, 2021|Kommentare deaktiviert für Online-Talk: „Krise & Kon­troll­ver­lust – wie die Corona-Pan­de­mie digi­ta­len Extre­mis­mus beeinflusst“