Online-Talk: „Holen wir uns das Netz zurück – Blog­gen gegen Ras­sis­mus: mit Said Rezek“

Wann: Don­ners­tag, 15.04.2021, 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr

Wo: online

Spä­tes­tens seit der Bericht­erstat­tung des rechts­ex­tre­men Netz­werks Recon­quista Ger­ma­nica ist bestä­tigt, wovor Exper­tin­nen und Exper­ten schon lange war­nen: Der Hass im Netz pas­siert sel­ten zufäl­lig, son­dern wird häu­fig stra­te­gisch ein­ge­setzt und koor­di­niert, um Initia­ti­ven, poli­tisch Aktive und Medi­en­schaf­fende ein­zu­schüch­tern und aus den sozia­len Medien zu vertreiben.

Umso wich­ti­ger ist es des­halb, dass wir uns als laute Zivil­ge­sell­schaft orga­ni­sie­ren und uns das Netz – als öffent­li­chen Debat­ten­raum, als Raum der poli­ti­schen Par­ti­zi­pa­tion – zurück­ho­len. Wie das funk­tio­nie­ren kann, zeigt der Jour­na­list und Autor Said Rezek am 15. April, 10 Uhr bis 11.30 Uhr, in unse­rem vir­tu­el­len Wohnzimmer.

In sei­nem Buch Blog­gen gegen Rechts beleuch­tet Said Rezek die rechte Szene im Netz und zeigt, wie wir alle, die wir in den sozia­len Medien unter­wegs sind, gegen den Hass anschrei­ben kön­nen. Nach sei­nem Vor­trag wird er für Rück­fra­gen zur Ver­fü­gung stehen.

Wir freuen uns sehr, wenn Ihr dabei seid! Eine Anmel­dung zur Ver­an­stal­tung ist hier mög­lich.

Von |2021-04-06T15:33:38+02:00April 6th, 2021|Kommentare deaktiviert für Online-Talk: „Holen wir uns das Netz zurück – Blog­gen gegen Ras­sis­mus: mit Said Rezek“