Online-Semi­nar: „Fake News erken­nen – Wie Biblio­the­ken Jugend­li­che unter­stüt­zen kön­nen“

Wann: 13.10.2020, 10.00 bis 11.30 Uhr

Wo: online

In sozia­len Netz­wer­ken und ande­ren Inter­net­por­ta­len kur­sie­ren immer öfter Falsch­mel­dun­gen und ver­un­si­chern längst nicht nur Erwach­sene, son­dern auch Kin­der und Jugend­li­che. Spä­tes­tens seit der Begriff „Fake News“ auch in die poli­ti­sche Debatte Ein­zug gehal­ten hat, ist das Phä­no­men einer brei­ten Öffent­lich­keit bekannt und der Begriff in aller Munde. Doch wie genau funk­tio­nie­ren Fake News? Was hilft dabei, diese zu erken­nen? Und wie kann man das Thema in der eige­nen Arbeit mit Jugend­li­chen auf­grei­fen? Wel­che Pro­jekt­ideen gibt es dazu? Diese und wei­tere Fra­gen sol­len im Online-Semi­nar „Fake News erken­nen – Wie Biblio­the­ken Jugend­li­che unter­stüt­zen kön­nen“ mit unse­rem Exper­ten Andreas Lan­ger beant­wor­tet wer­den.

Hier gelan­gen Sie zur Anmel­dung

Von |2020-10-19T16:04:12+02:00Oktober 6th, 2020|Kommentare deaktiviert für Online-Semi­nar: „Fake News erken­nen – Wie Biblio­the­ken Jugend­li­che unter­stüt­zen kön­nen“