Online-Fach­kon­fe­renz: „Erin­nern mit Games“

Wann: Don­ners­tag, 24.06.2021, ab 10 Uhr

Wo: online

Am 24. Juni 2021 lädt die Stif­tung digi­tale Spiel­kul­tur Exper­tin­nen und Exper­ten aus der Games-Bran­che und Erin­ne­rungs­kul­tur ein, um gemein­sam zu erör­tern, wie eine sen­si­ble Auf­ar­bei­tung der NS-Zeit mit digi­ta­len Spie­len mög­lich ist. Im Mit­tel­punkt wird dabei die Frage ste­hen, wel­chen Bei­trag Games für die his­to­risch-poli­ti­sche Bil­dung leis­ten kön­nen, ohne die Gescheh­nisse zu trivialisieren.

Die Kon­fe­renz rich­tet sich auch an Men­schen, die bis­her eher wenig Berüh­rungs­punkte mit dem Medium Games hatten.

  • Infor­ma­tio­nen zu allen Spea­kern und Spea­ke­rin­nen und Pro­gramm­punk­ten der hybri­den Fach­kon­fe­renz am 24. Juni 2021 fin­den Sie hier.
  • Kos­ten­lose Anmel­dung bis zum 21. Juni 2021 ist hier möglich.

Die Fach­kon­fe­renz wird von der Stif­tung „Erin­ne­rung, Ver­ant­wor­tung und Zukunft“ (EVZ) geför­dert, die die Initia­tive „Erin­nern mit Games“ bereits im Jahr 2020 unter­stützt hat. Die Teil­nahme an der Ver­an­stal­tung ist kostenlos.

Der Deut­sche Kul­tur­rat ist Koope­ra­ti­ons­part­ner der Veranstaltung.

Von |2021-07-02T15:49:30+02:00Juni 22nd, 2021|Kommentare deaktiviert für Online-Fach­kon­fe­renz: „Erin­nern mit Games“