Online-Dis­kus­sion: „Demo­kra­tie zwi­schen Gleich­heits­ver­spre­chen und Ras­sis­mus“

Wann: Diens­tag, den 30.06.20, 18 Uhr

Wo: online

Der Mord an George Floyd durch einen Poli­zis­ten in den USA hat in den ver­gan­ge­nen Wochen tau­sende Men­schen auf die Straße gebracht und eine inten­sive Debatte über Ras­sis­mus und Poli­zei­ge­walt aus­ge­löst. Doch nicht nur in den USA, auch in Deutsch­land und Europa sind gesell­schaft­li­che Ungleich­heit und Ras­sis­mus ein Pro­blem. Von der Situa­tion an der EU-Außen­grenze, über mas­sive Aus­beu­tung von „Gastarbeiter:innen“ aus dem ost­eu­ro­päi­schen Aus­land bis hin zur Stig­ma­ti­sie­rung von Men­schen mit „Migra­ti­ons­hin­ter­grund“: viele Men­schen erle­ben all­täg­lich Aus­schluss, Ras­sis­mus und Gewalt in demo­kra­ti­schen Gesell­schaf­ten. Die Corona-Krise hat diese Ungleich­hei­ten teil­weise ver­stärkt. Nicht nur sind unter­stüt­zende Ange­bote weg­ge­bro­chen, auch hat die Krise die The­ma­ti­sie­rung von Ras­sis­mus und Rechts­ter­ro­ris­mus nach dem Anschlag in Hanau ver­drängt, die drin­gend not­wen­dig gewe­sen wäre. Denn die Demo­kra­tie ver­spricht Gleich­heit und Aner­ken­nung für alle.

Wel­che Dia­gno­sen las­sen sich in Bezug auf die heu­tige Demo­kra­tie ange­sichts des Wider­spruchs von Gleich­heits­ver­spre­chen und Ras­sis­mus stel­len? Wie haben sich Dis­kurse um Migra­tion über die letz­ten Jahre gewan­delt und wie müs­sen aktu­elle Ent­wick­lun­gen bewer­tet wer­den? Wie muss der Kampf gegen Ungleich­heit, völ­ki­sche Ideen, Ras­sis­mus und Anti­se­mi­tis­mus umge­setzt wer­den?

Diese und andere Fra­gen ste­hen im Zen­trum der Podi­ums­dis­kus­sion. Darin tei­len Naika Forou­tan, Lei­te­rin des Deut­schen Zen­trums für Inte­gra­ti­ons- und Migra­ti­ons­for­schung, Max Czol­lek, Autor von ‚Des­in­te­griert Euch!’, und Tahir Della, Pres­se­spre­cher der Initia­tive Schwarze Men­schen in Deutsch­land, ihre wis­sen­schaft­li­chen, künst­le­ri­schen und akti­vis­ti­schen Per­spek­ti­ven auf die Migra­ti­ons­dis­kurse zwi­schen demo­kra­ti­schem Gleich­heits­ver­spre­chen und Ras­sis­mus.

Orga­ni­sa­tion: Laura Gor­riahn & Julia Gla­the, Freie Uni­ver­si­tät Ber­lin

Mode­ra­tion: Laura Gor­riahn

Die Podi­ums­dis­kus­sion ist Teil des Work­shops „Zwi­schen Will­kom­mens­kul­tur und Restrik­tion. Migra­ti­ons­dis­kurse im und nach dem lan­gen Som­mer der Migra­tion“, 30.06.-03.07.2020, FU Ber­lin (online).

Hier geht es zur Online-Dis­kus­sion. Ab 18 Uhr kön­nen Sie sich über den Brow­ser oder die Cisco Webex-App in die Ver­an­stal­tung ein­schal­ten. Die Ver­an­stal­tung beginnt um 18.15 Uhr.

Von |2020-06-30T17:08:04+02:00Juni 26th, 2020|Kommentare deaktiviert für Online-Dis­kus­sion: „Demo­kra­tie zwi­schen Gleich­heits­ver­spre­chen und Ras­sis­mus“