neue deut­sche orga­ni­sa­tio­nen: zwei Refe­ren­ten (m/w/d) für die Geschäftsstelle

Die neuen deut­schen orga­ni­sa­tio­nen e.V. sind ein bun­des­wei­tes Netz­werk von rund 130 Ver­ei­nen, Initia­ti­ven und Pro­jek­ten. Unsere Mit­glie­der sind Nach­kom­men von Arbeitsmigrant*innen und Geflüch­te­ten, jüdi­sche, mus­li­mi­sche und andere dia­log­su­chende Enga­gierte, man­che bezeich­nen sich als Per­son of Color, Bin­de­strich-Deut­sche, Schwarze Deut­sche, Sinti*zze & Rom*nja und vie­les mehr. Als Netz­werk enga­gie­ren wir uns für mehr Sicht­bar­keit, Teil­habe und Chan­cen­ge­rech­tig­keit. Dafür brin­gen wir uns in Debat­ten ein und bie­ten einen Expert*innen-Pool – den Viel­falt­fin­der – für Medien, Poli­tik, Stif­tun­gen und andere. Mit Ver­an­stal­tun­gen wie unse­rem jähr­li­chen Bun­des­kon­gress, Blog­bei­trä­gen und Pres­se­mit­tei­lun­gen machen wir unsere Stand­punkte deutlich.

Für unsere Geschäfts­stelle suchen wir zwei Refe­ren­ten  (m/w/d) ab April 2021. Die Stel­len sind bis Sep­tem­ber 2022 befris­tet mit Option auf Ver­län­ge­rung. Der Umfang sind 30 Stun­den pro Woche bei einer Ver­gü­tung nach TVÖD 11.

Was wir dir bieten:

  • die Chance, die Zukunft eines der größ­ten bun­des­wei­ten Netz­werke von People of Color und Schwar­zen Men­schen mit zu prä­gen und zu entwickeln
  • eine span­nende Arbeit in einem diver­sen Team in Berlin
  • Referent*innen Tätig­keit in einer renom­mier­ten Orga­ni­sa­tion auf Bundesebene
  • Ein­ar­bei­tungs­zeit
  • eine 75% Stelle mit Ver­gü­tung ange­lehnt an TVöD 11
  • Beginn: April 2021
  • Aktu­ell arbei­tet unser Team auf­grund der Covid-19 Situa­tion im Homeoffice

Was wir uns von dir wünschen:

  • Kon­zep­tion, Koor­di­nie­rung und Durch­füh­rung des jähr­li­chen Bun­des­kon­gress (Sep­tem­ber 2021) sowie wei­te­rer Ver­an­stal­tun­gen (Bil­dungs­gip­fel 2021, öffent­li­che Dis­kus­si­ons­ver­an­stal­tun­gen, Fach­ge­sprä­che, Work­shops, Qua­li­fi­zie­rungs­maß­nah­men etc.)
  • Kon­zep­tion und Erstel­lung von Publi­ka­tio­nen wie The­sen­pa­pie­ren, Arti­keln und Policy Papers
  • Wei­ter­ent­wick­lung des bun­des­wei­ten ndo-Netz­werks: Akquise und Betreu­ung der ndo Mit­glie­der, Koor­di­nie­rung von Capa­city Buil­ding Work­shops und Beratung
  • Fach­li­che Bera­tung und Ver­mitt­lung von Expert*innen über unsere Daten­bank Vielfaltfinder
  • Empower­ment und fach­li­che Bera­tung der Orga­ni­sa­tio­nen und Initiativen
  • Ver­tre­tung der ndo bei exter­nen Veranstaltungen
  • Ver­tre­tung nach außen in Netz­wer­ken und Gremienarbeit
  • Eva­lua­tion und Doku­men­ta­tion der Veranstaltungen

Nicht alle der auf­ge­führ­ten Auf­ga­ben wer­den auf dei­nem Tisch allein lan­den. Da wir zwei Stel­len aus­schrei­ben, wer­den wir die Auf­ga­ben nach Inter­esse und Erfah­rung auf­tei­len und ihr wer­det bei vie­len The­men eng mit­ein­an­der zusammenarbeiten.

Was wir voraussetzen:

  • Ein abge­schlos­se­nes sozi­al­wis­sen­schaft­li­ches, volks- oder betriebs­wirt­schaft­li­ches Hochschul-studium
  • Fun­dierte und umfas­sende Kennt­nisse in den The­men­be­rei­chen und poli­ti­schen Dis­kur­sen zu Teil­habe, Anti-Dis­kri­mi­nie­rung, Bil­dung, Migra­tion und Rassismus
  • Sehr gute Kennt­nisse im Pro­jekt­ma­nage­ment und in der Netz­werk­ar­beit, Erfah­run­gen in der Kon­zept­ent­wick­lung, in der Umset­zung von Pro­jek­ten und Maß­nah­men sowie in der Ver­gabe von Dienstleistungen
  • Aus­ge­wie­sene Erfah­rung im Bereich Veranstaltungsmanagement
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeit
  • Gute Kennt­nis der aktu­ell wich­ti­gen Stim­men in der Medi­en­land­schaft ins­be­son­dere Social Media
  • Gute Kennt­nisse der eng­li­schen Sprache
  • Team­fä­hig­keit, Belast­bar­keit, Fle­xi­bi­li­tät, und Eigeninitiative
  • Diver­sity-Kom­pe­tenz, siche­res Auf­tre­ten und Networking-Kompetenz
  • Sehr gute Beherr­schung der gän­gi­gen Office-Programme

Aus­drück­lich erwünscht sind Bewer­bun­gen von Men­schen, die Dis­kri­mi­nie­rungs­er­fah­run­gen machen, die sich als z.B. als Sinti*zze und Rom*nja, Schwarze Deut­sche, Per­son of Color, jüdisch, mus­li­misch und/oder Geflüch­tete bezeich­nen sowie Per­so­nen mit fami­liä­rer Migra­ti­ons- oder Fluchtgeschichte.

Du bist interessiert?

Dann schi­cke uns bitte deine voll­stän­di­gen Unter­la­gen (Anschrei­ben, Lebens­lauf ohne Bild, Stu­dien- und Arbeits­zeug­nisse) zusam­men­ge­fasst in einer PDF-Datei mit dem Betreff „Referent*in ndo e.V.“ bis zum 1. Februar 2020 an: info@neue-deutsche-organisationen.de. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Bitte merke dir für das digi­tale Bewer­bungs­ge­spräch den 11. Februar zwi­schen 15.00 bis 19.00 Uhr und den 12. Februar zwi­schen 10.00 bis 12.00 Uhr vor. Am 9. Februar laden wir aus­ge­wählte Bewerber*innen ein.

Von |2021-01-12T15:14:10+01:00Januar 12th, 2021|Kommentare deaktiviert für neue deut­sche orga­ni­sa­tio­nen: zwei Refe­ren­ten (m/w/d) für die Geschäftsstelle