Kunst- und Spiel­pro­jekt „Spie­len in der Stadt“: Tanz Pro­jekt­lei­te­rIn­nen und Mit­ar­bei­te­rIn­nen auf frei­be­ruf­li­cher Basis für 2020 & 2021

Das Pro­jekt

Tanz. Die.Invasion ist ein par­ti­zi­pa­ti­ves Pro­jekt mit Kin­dern & Jugend­li­chen, bei dem die künst­le­risch-tän­ze­ri­sche Erobe­rung und (tem­po­räre) Ver­än­de­rung des Stadt­raums und sei­ner Pas­san­tIn­nen im Mit­tel­punkt steht. Unter Anlei­tung erfah­re­ner TanzpädagogInnen/ Tän­ze­rIn­nen ent­ste­hen Tanz­per­for­man­ces, flash­mop-artige Bewe­gungs­stu­dien oder Inter­ven­tio­nen die in die räum­li­che Struk­tur öffent­li­cher Plätze in Mün­chen ein­grei­fen. Sie zie­len dabei auf Irri­ta­tion & Inter­ak­tion, um Pas­san­tIn­nen und Zuschaue­rIn­nen zum Mit­ma­chen zu bewe­gen. Alle inter­es­sier­ten Kin­der kön­nen spon­tan oder geplant, kurz oder lang, sowohl in klei­nen Bewe­gungs­spie­len oder kur­zen Per­for­man­ces mit­ma­chen.

Set­ting

Pro­jekt­zeit­raum: Mai – Okto­ber, jeweils Don­ners­tag – Sams­tag, ca. 13.00 – 21.00
Zeit­auf­wand: Wich­tig ist, dass Sie immer eine 3 Tages­ak­tion kom­plett durch­füh­ren kön­nen, es ist aber erst­mal nicht ent­schei­dend, wie viele Aktio­nen Sie ins­ge­samt über­neh­men kön­nen.

Als Pro­jekt­lei­te­rIn erwar­ten wir eine abge­schlos­sene Ausbildung/ Stu­dium als Tanz-, Zir­kus-, Kunst-, Kul­tur-, Thea­ter­päd­ago­gIn o. ä., sowie Pro­jekt­er­fah­run­gen.

Im Bereich der Mit­ar­bei­te­rIn­nen suchen wir ein viel­fäl­ti­ges Team, hier kön­nen Sie sich auch ohne ein­schlä­gige Erfah­run­gen und Aus­bil­dun­gen ins Spiel brin­gen und sich auch bewer­ben, wenn Sie gerade in Aus­bil­dung oder Stu­dium sind.

Alle Bewer­be­rIn­nen soll­ten neben ihrem künst­le­ri­schen Inter­esse und ihrer Freude an der jewei­li­gen Kunst­form, ein gro­ßes Inter­esse an der Arbeit mit unter­schied­lichs­ten Kin­dern haben, sowie einen wert­schät­zen­den und indi­vi­du­el­len Umgang mit ihnen pfle­gen. Wir erwar­ten Auf­ge­schlos­sen­heit gegen­über Men­schen und Auf­ga­ben und eine hohes Maß an Enga­ge­ment, Ver­ant­wor­tungs­be­wusst­sein, Zuver­läs­sig­keit, Krea­ti­vi­tät und Team­geist. Unver­zicht­bar ist die Bereit­schaft mit Kraft und Lust mit den unter­schied­lichs­ten Situa­tio­nen und Her­aus­for­de­run­gen in der mobi­len Arbeit an unter­schied­lichs­ten Orten, meis­tens im Freien, umzu­ge­hen.

Was das Arbei­ten bei Spie­len in der Stadt aus­macht Inno­va­tive Pro­jekte gestal­ten und durch­füh­ren; Zusam­men­ar­beit mit vie­len ver­schie­de­nen und sehr unter­schied­li­chen Kin­dern; Kunst- und Kul­tur­pro­jekte im öffent­li­chen Raum gestal­ten; Ein­ge­bun­den sein in einen gro­ßen Pro­gramm­zu­sam­men­hang und in ein enga­gier­tes und erfah­re­nes Team.

Spie­len in der Stadt e. V. ist ein aner­kann­ter freier Trä­ger der Kin­der- und Jugend­hilfe, der sich seit 2001 mit mobi­len, kul­tur­päd­ago­gi­schen Spiel- und Bil­dungs­an­ge­bo­ten aktiv für das Recht aller Kin­der in Mün­chen auf Kunst, Spiel und kul­tu­relle Teil­habe ein­setzt. Sechs haupt­amt­li­che Mit­ar­bei­te­rIn­nen sowie ca. 100 frei­schaf­fende Kul­tur­päd­ago­gIn­nen und Künst­le­rIn­nen schaf­fen jedes Jahr für rund 30.000 Kin­der Kunst-, Spiel- und Frei­räume in Mün­chen – an nahezu jedem Tag im Jahr und gerne beson­ders da, wo sie feh­len und für die­je­ni­gen, denen sie feh­len.

Bewer­ben

Für Ihre Bewer­bung for­mu­lie­ren Sie bitte eine Mail, die Ihr Inter­esse und Ihre Kom­pe­ten­zen sicht­bar macht und sen­den Sie uns einen
Lebens­lauf. Bewer­bun­gen bitte bis spä­tes­tens Frei­tag, den 21.02.2020 an e.hagl@spielen-in-der-stadt.de.

Für Rück­fra­gen kön­nen Sie sich sehr gerne unter 089-52300695 an Eli­sa­beth Hagl oder Nelly Stein wen­den.

Von |2020-02-06T16:32:08+01:00Februar 4th, 2020|Kommentare deaktiviert für Kunst- und Spiel­pro­jekt „Spie­len in der Stadt“: Tanz Pro­jekt­lei­te­rIn­nen und Mit­ar­bei­te­rIn­nen auf frei­be­ruf­li­cher Basis für 2020 & 2021