Bun­des­ver­ei­ni­gung Kul­tu­relle Kin­der- und Jugend­bil­dung: Kon­fe­renz „Per­spek­ti­ven glo­bal erwei­tern“

Die Bun­des­ver­ei­ni­gung Kul­tu­relle Kin­der- und Jugend­bil­dung e.V. (BKJ) lädt in Koope­ra­tion mit IJAB – Fach­stelle für Inter­na­tio­nale Jugend­ar­beit der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land e.V. zur Kon­fe­renz „Per­spek­ti­ven glo­bal erwei­tern“ ein.

Welt­weit ein gesell­schaft­li­ches Bewusst­sein für den Schutz der Umwelt und des Kli­mas, für gerech­tere Lebens­be­din­gun­gen, weni­ger Armut, Zugang zu Bil­dung und lebens­werte Städte, sprich, für mehr nach­hal­ti­ges Den­ken und Han­deln zu schaf­fen, ist der­zeit eine der größ­ten glo­ba­len Her­aus­for­de­run­gen. Dabei ist jede*r Ein­zelne gefragt, nicht nur die eigene Rolle im kom­ple­xen öko­lo­gi­schen, öko­no­mi­schen und sozio­kul­tu­rel­len Gesamt­sys­tem zu reflek­tie­ren, son­dern darin auch eigene Zukunft sichernde Hand­lungs­mög­lich­kei­ten zu erken­nen. Damit wird das The­men­feld Nach­hal­tig­keit zu einer alle Men­schen betref­fen­den Bil­dungs­auf­gabe, ins­be­son­dere mit Blick auf junge Men­schen, die sich immer mehr mit dem Druck, die rich­ti­gen Ent­schei­dun­gen in Bezug auf eine nach­hal­tige Lebens­weise tref­fen zu müs­sen, kon­fron­tiert sehen.

Bei der Kon­fe­renz „Per­spek­ti­ven glo­bal erwei­tern“ soll daher neuen Ansät­zen des Glo­ba­len Ler­nens und damit der Frage nach­ge­gan­gen wer­den, wie sich die drei Berei­che Kul­tu­relle Bil­dung, Inter­na­tio­nale Jugend­ar­beit, ent­wick­lungs­po­li­ti­sche Bil­dungs­ar­beit zum Glo­ba­len Ler­nen und den 17 UN-Nach­hal­tig­keits­zie­len (SDGs) posi­tio­nie­ren. Ins­be­son­dere glo­bale Jugend­be­geg­nun­gen im Rah­men der För­der­li­nie welt­wärts Begeg­nun­gen des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Wirt­schaft­li­che Zusam­men­ar­beit und Ent­wick­lung (BMZ) und von Enga­ge­ment Glo­bal bie­ten in die­sem Zusam­men­hang erst­ma­lig die Chance, Ideen, For­mate und Metho­den die­ser drei Bil­dungs­an­sätze in der Pra­xis zu ver­flech­ten. Sol­che Begeg­nungs­pro­jekte wer­den daher einer der Schwer­punkte der Betrach­tung sein.

Bei der glo­ba­len Zusam­men­ar­beit ist es unab­ding­bar auf Augen­höhe zusam­men­zu­ar­bei­ten. Daher soll zudem der Frage nach­ge­gan­gen wer­den, wie faire glo­bale Part­ner­schaft­lich­keit über­haupt funk­tio­nie­ren kann und was dabei die Her­aus­for­de­run­gen und Chan­cen sind.

Der Anmel­de­schluss für die Kon­fe­renz ist der 2. Sep­tem­ber 2019. Wei­tere Infor­ma­tio­nen fin­den Sie hier.

Von |2019-06-18T15:19:58+02:00Juni 11th, 2019|Kommentare deaktiviert für Bun­des­ver­ei­ni­gung Kul­tu­relle Kin­der- und Jugend­bil­dung: Kon­fe­renz „Per­spek­ti­ven glo­bal erwei­tern“
Avatar
Der Deutsche Kulturrat ist der Spitzenverband von 259 Bundeskulturverbänden und Moderator der Initiative kulturelle Integration.