Komi­sche Oper Ber­lin: „Flucht – Eine Kon­zert-Tri­lo­gie“

Flucht – das Thema Nr. 1 in der poli­ti­schen Dis­kus­sion der letz­ten Jahre wird an der Komi­schen Oper Ber­lin zum Gegen­stand von ganz unter­schied­li­chen musi­ka­li­schen Begeg­nun­gen! In drei Kon­zer­ten erzäh­len Musiker*innen mit unter­schied­lichs­ten Flucht­hin­ter­grün­den, aus unter­schied­li­chen Län­dern kom­mend, in unter­schied­li­chen Län­dern lebend, in Geschich­ten und durch Musik von ihren jewei­li­gen Lebens­we­gen – von der Emi­gra­tion aus Nazi­deutsch­land über die inner­deut­sche Flucht in der zwei­ten Hälfte des 20. Jahr­hun­derts bis hin zu den Flucht­be­we­gun­gen des Som­mers 2015. Publi­kum und Musiker*innen voll­zie­hen einen Per­spek­tiv­wech­sel und neh­men gemein­sam auf der Bühne der Komi­schen Oper Ber­lin Platz, um – jen­seits der allzu bekann­ten poli­ti­schen Posi­tio­nen – bis­lang unbe­kann­ten Schick­sa­len und Klän­gen ihre Stimme bzw. ihr Gehör zu schen­ken.

Fes­ti­val­pro­gramm …
Sonn­tag, 15. SEPTEMBER 2019, 19 UHR
Flucht I – Vom Aus­wan­dern
Ein Blick auf die letz­ten 100 Jahre deut­scher Geschichte genügt, um zu begrei­fen, dass
Deutsch­land zu ver­schie­de­nen Zei­ten auch ein Emi­gra­ti­ons­land war, das Men­schen aus
Angst um Leben und Frei­heit ver­las­sen muss­ten. Der erste Teil der Kon­zert-Tri­lo­gie wid­met sich genau die­sen Men­schen – Komponist*innen und Musiker*innen, die aus dem natio­nal­so­zia­lis­ti­schen Deutsch­land oder der DDR flo­hen.

Sonn­tag, 26. JANUAR 2020, 19 UHR
Flucht II – Vom Ein­wan­dern
Deutsch­land ist Ziel vie­ler Geflüch­te­ter – doch nicht nur aus den bekann­ten Kriegs- und
Kri­sen­ge­bie­ten und nicht erst seit 2015. In Flucht II tre­ten Musiker*innen auf, die in den
letz­ten Jah­ren und Jahr­zehn­ten nicht nur von der ara­bi­schen Halb­in­sel oder Nord­afrika,
son­dern auch z. B. aus Kroa­tien und Russ­land nach Deutsch­land geflo­hen sind.

Frei­tag, 15. MAI 2020, 19 UHR
Flucht III – Vom Blei­ben
Was pas­siert nach dem Errei­chen eines Flucht­ziels? Wie Wur­zeln schla­gen in der »neuen
Hei­mat«? Und wie schrei­ben sich Flucht­er­fah­run­gen in das Leben von Men­schen ein?
Wer­den sie über Genera­tio­nen tra­diert? In Flucht III berich­ten Musiker*innen aus Deutsch­land und dem Aus­land, deren Eltern oder Groß­el­tern ihre Hei­mat ver­las­sen muss­ten, über die Zeit nach der Flucht und das Ange­kom­men­sein, über Erwar­tun­gen, Hoff­nun­gen und Ent­täu­schun­gen.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen und Tickets fin­den Sie hier.

Von |2019-09-16T10:43:53+02:00Juli 16th, 2019|Kommentare deaktiviert für Komi­sche Oper Ber­lin: „Flucht – Eine Kon­zert-Tri­lo­gie“